Olympische Sommerspiele

  • Das hätte man zum Schutz des Pferdes abbrechen müssen. Gruselig!

    Ich lese gerade den Artikel dazu. Hat die Bundestrainerin echt lautstark „Hau richtig drauf“ geschrien? Da darf man dann gerne auch mal beide sanktionieren.

  • jawoll!!


    ich kotze...wirklich...


    andererseits...schön, dass man diese Tierquälerei mal öffentlich sehen konnte!


    passiert ja sonst im Verborgenen...nicht nur im Fünfkampf...Dressur, Springreiten, Military.


    :krank:

  • Hatte gerade einen wütenden Beitrag über die Tierquälerei beim Modernen Fünfkampf verfasst, aber doch nicht abgeschickt. Da es eben nach Feierabend schnell einen Döner auf die Hand gab, kam ich mir blöd dabei vor mich jetzt als Anwalt der artgerechten Tierhaltung zu gerieren.


    Das soll jetzt auf keinen Fall die Botschaft sein, dass nur Veganer sich glaubhaft für Tierschutz einsetzen können / dürfen, aber wahrscheinlich ist es wirklich so, dass wir nur mit sichtbarer Tierquälerei ein Problem haben und außerdem in der Tierwelt obendrein gerne „Rassisten“ sind.

  • Am Ende klar verloren.

    Aber gegen Außerirdische*, das ist okay




    *so der ZDF Reporter in Anerkennung der unfassbaren Leistungen der chinesischen Tischtennisspieler

  • Zum Glück habe ich diese Tierquälerei nicht gesehen.:sauer:

    Tierquälerei habe ich eben in den Eurosportclips der beiden Läufe auch nicht gesehen. Die Russin hat den Esel kaputtgeritten und Annika Schleu auf Goldkurs musste mit dem verwirrten Zossen irgendwie klar kommen. Wurde aber nichts.

    Habe ich irgendwas übersehen?

  • Ein komplett überfordertes, schwitzendes, scheuendes und verängstigtes Pferd bekommt von der Trainerin Schläge in die Seite, wird minutenlang von der heulenden und schreienden Reiterin getreten und mit der Gerte stumpf in die Hindernisse getrieben... nun ja.


    Aber da ja hier Einige so gerne die Goldwaage bemühen, jetzt mal ich: "den Esel kaputtgeritten" finde ich jetzt eher nicht so schön.

  • Den letzten Wechsel verpasst. Schade für 4x 100 Meter Staffel der Damen.

    Ja, aber es hätte wohl schon alles klappen müssen, um zur Medaille zu kommen. Und das tut es im Leben selten.


    Die Männer sehr achtbar auf Platz 6. Jamaica ist gar nicht so viel besser. Auch hier der letzte Wechsel suboptimal.

  • Vielleicht gibt es ja eine Erklärung dafür.


    Was ich mich noch frage: Wieso hat fast jedes mittelgroße europäische Land gute 400m-Läufer, nur Deutschland nicht? Und vor allem: das ist ja schon seit 20 Jahren so.

  • Anders in der GAZ: Karl Honz, Franz-Peter Hofmeister, Erwin Skamrahl, um nur drei zu nennen. Und Harald Schmid konnte die jeweilige Staffel unterstützen.

    Irgendwann riss es ab.

  • Was ich mich noch frage: Wieso hat fast jedes mittelgroße europäische Land gute 400m-Läufer, nur Deutschland nicht? Und vor allem: das ist ja schon seit 20 Jahren so.

    Nachwuchsarbeit und Akzeptanz. Und fehlende bzw. marode Infrastruktur. Ich bewundere immer meinen Sohn und seine TrainingspartnerInnen. Und die haben immerhin noch eine 400 Meter Bahn, um die man ganz herumlaufen kann. Allerdings siehst Du im Sommer aus wie aus der Sahara, weil der Platz in der Mitte Asche ist...


    Und wenn der Platz mal saniert wird, dann wird das sicher zum Fußballspielen geeignet sein, aber nicht mehr für Leichtathletik.


    Keine Lobby, aber alle 4 Jahre bei Olympia schimpfen alle....