Tageskarten: Ein Hoch auf unseren Abzockerclub!

  • das ist zwar irgendwo dein fehler, aber das man das so eintragen kann und da technisch keine sperre kommt so von wegen: ihr name darf in diesem feld nicht stehen wundert mich etwas. kann man dir ja kaum ankreiden finde ich.

    Laut Tickethotline kann man da nichts machen. Finde ich zwar auch dämlich, kann ich nur hoffen das es so am Eingang funktioniert und keiner genau guckt...

  • Sowas ist im Einzelfall echt schade... wenn man es im Stadion durchgehen lassen würde, könnte man sich die Personalisierung allerdings auch sparen.

  • Ich versteh leider nur Bahnhof mit dem mobilen Ticket.

    Bin allerdings auch kein Technik/Handy Freak..



    Die Anleitung auf der vorherigen Seite mit "Gmail" verstehe ich nicht.


    Verstanden habe ich das man die Eintrittskarte(n) im Online-Shop als mobile Tickets buchen kann.

    Also über die Email Adresse.

    Eine ganz normale Emailadresse xyz@gmx.de..geht dann nicht...?? Muß man dieses "Gmail" haben..?

    Und dann muß man diese Buchung irgendwie an die App PassWallet (Android) weiterleiten damit man diese Buchung als QR Code vorzeigen kann..?

  • Nein. Egal welche E-Mail.

    Kannst auch einfach das pdf in der Mail an der Kasse aufmachen, auf den Code zoomen und unter den Scanner halten.

  • Niemand braucht eine Wallet App. Das ist nur eine Möglichkeit komfortabel den QR Code vorzuzeigen. Das geht auch per PDF oder du druckst es aus. Oder du druckst es aus und fotografierst es ab, schickst das deinem Kumpel per WhatsApp und der zeigt den QR Code im Verlauf vor.... Oder oder oder

  • Ich habe ja keinen Drucker, das ist das Problem. Und ob der QR-Code aus der Mail funktioniert? Ich bezweifel das so klein wie er ist. Aber ich werde es testen. Trotzdem brauche ich noch jemanden der nen zweiten für Samstag sucht...

  • Also so pauschal ist das schwer zu sagen. Ich habe keine Ahnung wie diese Mail aussieht. Anhang in einer App öffnen und mit zwei Fingern zoomen? Ansonsten bin ich mir ziemlich sicher, dass man dir da am Stadion auch hilft. Helligkeit hochschrauben hilft vermutlich auch.

  • Ich habe ja keinen Drucker, das ist das Problem. Und ob der QR-Code aus der Mail funktioniert? Ich bezweifel das so klein wie er ist. Aber ich werde es testen. Trotzdem brauche ich noch jemanden der nen zweiten für Samstag sucht...

    Ja tut es. diese modernen Smartphone Dinger können an ein Bild zoomen. So diese krasse 2-Finger Geste...

  • Tja, wer soll da durchsteigen als Laie...


    Auf der 96 Homepage steht folgendes


    Im Anschluss an den Buchungsvorgang erhaltet Ihr Eure Eintrittskarten als "Mobile Tickets" per E-Mail. Um einen reibungslosen Zutritt am Spieltag gewährleisten zu können, braucht Ihr Euer "Mobile Ticket" einfach nur in die App "Wallet" oder "Passbook" zu laden.

    Diese Apps sind zum Öffnen Eures Tickets notwendig und können ganz einfach aus dem App-Store heruntergeladen werden. Habt ihr ein iPhone, dann benötigt ihr die App "Wallet". Für Android, Blackberry 10 oder Microsoft Windows wird die App "PassWallet" oder "WalletPass" gebraucht. Das Einfache daran ist: Ihr müsst den QR-Code nicht mehr ausdrucken, denn dieser kann direkt von Eurem mobilen Endgerät gelesen werden. Achtet beim Zutritt bitte darauf, dass der Code nicht extra vergrößert werden darf.



    Wenn ich den QR Code aus der PDF Datei (den aus der Mail) vorzeige dann müßte ich den doch eigentlich vergrößern...was ich ja nicht soll...:grübel:

  • Ich habe ja keinen Drucker, das ist das Problem. Und ob der QR-Code aus der Mail funktioniert? Ich bezweifel das so klein wie er ist. ...

    Der QR-Code auf einer (auf DINA4) ausgedruckten PDF ist gigantische 13x13 mm groß. Wenn Du den in einer PDF auf einem Handybildschirm so groß zooomst, daß er den Bildschirm ausfüllt wird das immer ausreichen.

    Alternativ kannste Dir natürlich die PDF in einem Copyshop auf Papier ausdrucken lassen.

    ACHTUNG, ich rede nicht von irgendwelchen ominösen Mobil-Tickets sondern von Print at Home!

  • Die Methode wurde schon erläutert. Man kauft für sich und für den Platz daneben kauft man ein kostenloses Ticket für ein 5jähriges Kind (braucht einen Namen und eine Emailadresse). Falls man im Fanmag kein Kind vermittelt bekommt, wird dann das Kind halt krank und das kostenlose Ticket verfällt.


    Der Tipp an sich ist ja gut, und so eine Kindesfiktion tut ja auch keinem weh (zumindest solange es genug Tickets gibt). Aber es kann doch nicht sein, dass jemand überhaupt zu irgendwelchen Tricksereien, seien sie auch harmlos, gezwungen ist, um nur für sich selbst eine Karte kaufen zu können.


    Die Kritik richtet sich selbsterständlich nicht gegen Dich, sondern gegen das 96-Ticketsystem.

  • Hatte ich auch schon geschrieben. 96 müßte halt nur ein paar Blöcke nur mit Einzelplätzen (+Abstand) anbieten. In die Blöcke würden sie dann zwar weniger reinbekommen, aber es säßen Leute drin, die nun halt zuhause schauen oder in der Kneipe. Finanziell von Martin mal wieder falsch gedacht.

  • Ja und nein...Onkel Martin ging natürlich von einem Ansturm sondergleichen aus, das kam ihm gar nicht in den Sinn :D

  • Hab keine Karte, überlege mich aber mit Klappstuhl und ner Kiste Bier am Eingang hinzusetzen, dass wird sicher ein Fest am Samstag!