• Dann fängt er halt an von 42 bis 100 zu zählen. Oder er fragt: "Zweiundvierzig schreibt man? Dreiunvierzig schreibt man? Vierundvierzig schreibt man...? Und schwupps fühlst du dich wie auf einem Buchstabier-Wettbewerb.

    Zitat

    Nö. Der ist zwei.

    Einstein? :grübel:

  • So, Montag durfte ich dann auch endlich mal mit Kind 2 (13 Monate) auf die Bult, nachdem Kind 1 es bisher nicht geschafft hat.

    Ist Sonntag die letzten zwei Treppen von der Terrasse gestürzt, nachdem Schwiegervater es zu spät gesehen hatte. Aufgeschrammte Lippe und viel Alarm. Wir waren erst kurze Zeit später zu Hause. Nach einer sehr durchwachsenen Nacht mit viel Geschrei, ist meine Frau mit ihr zum Arzt am Montag und der empfahl zur Bult zu fahren wegen Röntgen. Fazit: gebrochener Arm und zwei Wochen Gipsschiene. Nachdem ersten Schock muss ich sagen, wirklich respektabel wie die kleine damit umgeht. Anstatt krabbeln gibt es jetzt so ne Art sitzhüpfen mit dem anderen Arm zum Abstützen und fürs high five wird der linke Arm genommen.


    Lobend zu erwähnen das Personal auf der Bult: alle sehr freundlich und zuvorkommend und nach 2:30 Stunden durften wir wieder raus zu meiner Frau, die durfte nicht mit rein, da pro Patient aktuell nur eine Person.

  • Alles Gute für die Zweitgeborene :D Bult kennen wir auch ganz gut. Aber lange nicht dort gewesen. Sohn spielt Basketball in der Regional- und Landesliga und hat einen riesen Spass. Und zum Ausgleich ist er echt gut in Elden Ring und Valorant.

  • Ich liege auf dem Sofa. Sohn (6 Jahre) kommt an und setzt sich dazu.


    "Na, Sohn, macht Mama die Pizza?"


    "Ja."


    "Dann sollten wir uns gleich ordentlich bei Mama bedanken."


    "Nur wenn die Pizza gut ist."

  • Meine 11-jährige schreibt. Zum Geburtstag und zu Weihnachten bekomme ich zur Zeit Kurzgeschichten.


    Heute zum Vatertag brachte sie mir folgendes Gedicht, wie sie es selber bezeichnete, mit: Ein gutes Bild.


    Ich bin ziemlich baff. Und stolz, das will ich nicht verhehlen. Vor allem aber lese ich wirklich immer gerne, was sie schreibt.

  • Jepp.


    Die schreibt seit 2 Jahren, sehr intensiv. Just in diesem Augenblick schreibt sie hinter mir mit ihrer 9-jährigen Schwester an einer neuen Geschichte über Einhörner.


    Teilweise sind die Sachen richtig, richtig gut. (Ich bin sehr versucht, aber ich kann hier wirklich nicht mehr davon posten.)