• Ach was. ;) Die, die hier jammern habe derer mindestens 2. Du hast noch nie gejammert. Du sachst einfach wie es ist. Und bist damit eine Ausnahme.
    Und mit dem kokettieren hast du vermutlich den Punkt getroffen.

  • Naja, Kinder sind halt auch nur Menschen, ne. Und durch die vielen Veränderungen, die die so mitmachen, sind sie sicher oft ganz schön gestresst. Dafür finde ich, kann man es dennoch ganz gut mit ihnen aushalten. Also ich vermute, wir alten Säcke würden uns viel schlimmer verhalten, wären wir in so kurzen Abständen so vielen Veränderungen ausgesetzt.


    Und natürlich ist sowieso jedes Kind anders. Vielleicht hab ich auch einfach nur Glück. Bisher zumindest.

  • Den Spruch mit den Blumen im fremden Garten hat mal eine Frau ,die ihre natürlich schon gross hatte,gesagt,als ich so beim Blick über einen Kindergartenzaun “Ach,Kinder sind schon was tolles“..
    Ich musste so lachen.... ;)

  • Verdammt. Namensgebung war käse. Sie ist gar nicht so schrecklich, sondern ein sehr fröhliches Kind, was nur abends mal ein bisschen krakeelt (richtig so) und jetzt neben mir pennt, obwohl sie heute Mittag drei Stunden geschlafen hat. Schrecklich niedlich vielleicht. Easy Job! (Ich schlafe aber auch im Gästezimmer)

  • Cala Mesquida Club? :)


    Aber die Bucht ist hammer.


    Resort - die Bucht kann wirklich einiges. Schön ist es auch, dass man die Stundensätze der spanischen Ärzte in Urlaubsgebieten endlich mal kennengelernt hat. Ansonsten galt in der Anlage die Regel "Mindestens ein Kind schreit immer". Spaß beiseite: es gibt im Leben wohl nichts sinnvolleres als eigene Kinder.

  • Heute durfte ich endlich den Kletterturm und die Schaukelkombi aus dem Garten entfernen. Mademoiselle wünscht sich stattdessen ein Lounge Ecke :D

  • Bei uns war es der Sandkasten.
    Ist vor zwei Jahren einem kleinen Holzdeck unter zwei Kugelahörnern gewichen.
    Für die Feierabendsonne. 8)

  • Rehlein: Ich muss die Mappe fertig machen.
    Ich: Super. Dann mach mal.
    Rehlein: Hier ist XYs Mappe. Mir fehlten ein paar Blätter.
    Ich: Hast Du die etwa nicht eingeheftet. Meine Güte, was sage ich immer? Grummel, naja, aber Du hast ja eine Lösung.
    Rehlein: Kannst Du das schnell kopieren und dann die Antworten von XY weiß machen und dann nochmal kopieren?
    Ich: Klar. Mache ich nachher!
    Rehlein: Jetzt geht nicht?
    Ich: Warum?
    Rehlein: Ich muss die MAppe morgen abgeben!
    Ich: Seufz.


    Gut, dass der Strom wieder geht. Dann legen wir zwei eine Nachschicht ein. Den Bruder freut's, so kann er unkontrolliert zocken. Die Mutter ist (zum Glück für Rehlein) beim Sport.

  • @ 123:
    Meinste wegen Blackhawkpapi?
    Ne, ich mache nur die Kopien.
    Sie hatte ja die Lösung für das Problem, wenn auch etwas knapp.
    Das Sortieren (welches Blatt wird kopiert?), das "Weißen" mit der Tippexmaus und das Ausfüllen macht sie selbst.


    @ Metti: Nein, das hätte ich gesagt, wenn sie anders angekommen wäre.
    Den Sermon/das Wort zum Sonntag bekommt sie sicher noch ausführlich von meiner anderen Mitbewohnerin.

    2 Mal editiert, zuletzt von Reh von Nah ()

  • Ach quatsch, so weit würde ich bei sowas nicht im entferntesten gehen. Ich habe mir nur für die eigene Brut fest vorgenommen, bei solchen Sachen nicht einzuspringen - und bin selbst total gespannt, wie konsequent ich dabei sein werde...