Umzug nach Hannover - wohin?

  • Geht mir genauso. Deswegen waren meine letzten beiden Wohnungen auch immer ganz in oben. Dann bin ich derjenige, der anderen auf den Zeiger gehen kann. :D

  • trittschall von oben ist ok. die andern wohnungen sind bereits saniert und haben neues parkett mit entsprechender trittschalldämmung. wir verzichten jetzt aber auf zusätzliches abhängen unserer decke und nehmen dadurch ein wenig mehr lärm in kauf.


    In dem Altbau, den ich in Linden bewohnt habe, waren alle Wohnungen anno tobak saniert und die Decken dabei abgehängt worden. Aus dem, was die Olle von der Genossenschaft sagen konnte, habe ich mir erschlossen, dass die Zwischenräume aber einfach hohl geblieben sein müssen. Da hatten wir dann ab 20 Uhr jeden scheiß Schritt aus der Überwohnung im Raum.


    Mit Fußwegen und Wartezeiten ist das dann schon mal eine dreiviertel bis volle Stunde pro Weg. Es nervt einfach.


    Ich kenne das aus meiner eigenen Jugend auch. Als Kind sind Natur und Wald großartig, sobald Mobilität wichtiger wird, fängt das Abkotzen an. Wobei ich mit Fahrdienst und DB auch "nur" 45 min bis H gebraucht habe :D


    Wennigsen und Mellendorf stehen nun vorerst auf dem Zettel. Mal schaun.


    edit: Dank an mabuse für die Einschätzung :)

  • Das ist für mich einfach keine Option, ich will in meinen eigenen 4 Wänden Ruhe von oben. Nervt mich jetzt in der Mietbude schon zu Tode. Allerdings sind die 5.000€/qm die die Ratten von Gundlach für ihre Neubauten aufrufen genausowenig eine Option.


    bekommst ja in der city neubauten um die 4.000 - wobei das für mich auch noch keine option ist. guckt dir die helma-bauten an der bödeker an, aber wer will sowas schon haben? für mich ist am ende die lage wichtig. das tapern von nachbarn bin ich mittlerweile gewohnt - zentrumsnah ist ja grundsätzlich mit diversen lärmeinflüssen einhergehend.

  • Bei uns fängt Eigentum aber erst bei 150qm an, interessant zu werden und da muss ich bei 4k pro qm leider passen. Dafür hab ich dann doch die falsche Studienwahl getroffen.

  • geht nicht nur dir so. frage mich auch, wer sich das leisten kann. insofern muss jeder für sich einen kompromiss finden.

  • Wir denken zur Zeit darüber nach, nach Jahren im Exil zurück in die schönste Region der Welt zu ziehen. Da ich als Urdeutscher mit tiefer Liebe zum Wald erfüllt bin, orientieren wir uns vorerst Richtung Deister. Ich wäre sehr erfreut, wenn einer der hier hausenden Experten eine soziokulturelle Einschätzung der Ortschaften Wennigsen, Bredenbeck oder (südöstliches) Barsinghausen vornehmen könnte.


    Schon mal mit Springe vertraut gemacht?
    Waldnah (mit Wisentgehege), S-Bahn im 30min-Takt, Schulen und genug Einkaufsmöglichkeiten.

  • Wir denken zur Zeit darüber nach, nach Jahren im Exil zurück in die schönste Region der Welt zu ziehen. Da ich als Urdeutscher mit tiefer Liebe zum Wald erfüllt bin, orientieren wir uns vorerst Richtung Deister. Ich wäre sehr erfreut, wenn einer der hier hausenden Experten eine soziokulturelle Einschätzung der Ortschaften Wennigsen, Bredenbeck oder (südöstliches) Barsinghausen vornehmen könnte.


    Schon mal mit Springe vertraut gemacht?
    Waldnah (mit Wisentgehege), S-Bahn im 30min-Takt, Schulen und genug Einkaufsmöglichkeiten.


    Ich werfe nochmal Bennigsen (Springe OT) in den Ring. Hervorragende Infrastruktur incl. Freibad, ebenerdig und damit fahrradtauglich, direkter S-Bahnanschluss - 22 Minuten zum Hauptbahnhof (bzw 13 zum Fischerhof), Deister vor der Tür. Gute Anbindung Ri. Pattensen, Laatzen, Hannover Süd.

  • Ein Bekannter, der aus München zurückkommt sucht eine ruhig gelegene 2-Zimmer Wohnung mit Balkon. Idealerweise neueren Baujahres und mit Parkmöglichkeit/Garage/Stellplatz im nordöstlichen Stadtbereich von Hannover. Ab 1.4 oder später.
    Linden, oder Nordstadt eher nicht, sondern was Gediegenes
    Tadelloser Leumund, beste Manieren, und keine Laster, oder gar Haustiere.


    Zur Miete.

  • Rosopal Subergine??? Das abgefuckte Durchgangszimmer reicht schon, um den Architekten und den Beauftragenden für nicht zurechnungsfähig zu erklären. Da fehlt nur noch die Showcooking Area im Wohnzimmer.

  • Und ich hatte als Kind mal einen Laster von Herpa von denen. Hätte ich den nicht schon damals abgefackelt - heute wäre es soweit. Bis zur Trainerbank.

  • Ich hasse die ja auch sehr, wahrscheinlich hasst sie niemand mehr. Aber sie haben nun mal die Ausschreibungen mit ihren Konzepten gewonnen. Entweder weiß im Bauausschuss und den anderen beteiligten Gremien also niemand, welche Mieten sich ein Durchschnittshaushalt leisten kann oder aber es haben einige Entscheidungsträger Rastas.

  • Das Thema klang hier ja schon mal am Rande an, wie ist denn so das tägliche Leben in Mellendorf? Wie hoch ist z.B. der Kartoffelfaktor?