Dokus, Vorträge und Experimentalfilme im Netz

  • Daniel hat soweit ich weiß den Elbschlosskeller für soziale Zwecke zur Verfügung gestellt. Dort werden Lebensmittel, Kleidung, Hygieneartikel usw. an Bedürftige verteilt.

  • Falls jemand noch ein paar interessante Dokus hat in Richtung „Penny auf der Reeperbahn“ oder „Youth Wars“ oder Jugendliche Subkultur oder erlebnisorientierte Fußballjungs, gerne hier posten.

    Ich laufe so langsam trocken.

  • Böhmermann und Schulz, die Schweine, haben neulich von einer sehr guten Mike Krüger Doku erzählt zu der sie den Link hätten, aber nicht verraten wie man da ran kommt. Ich konnte auch nur einen Hinweis auf die Erstaustrahlung 1988 finden, aber die Doku selbst nicht. "Beruf Stimmungsmacher" heißt sie. Jemand einen Plan wie man da dran kommt?


    Ein Knaller ist auch "Der Monarch", ich finde leider nur einen Ausschnitt, habe aber mal auf Youtube die ganze Doku gesehen.

    Erstmal schön die Gurke fegen.

  • Der Monarch ist schön "Alte Bundesrepublik"


    Btw; ist zwar keine Doku, aber kommt durch die Laienschauspieler fast so rüber: Der Film "Rocker" von Klaus Lemke.

  • Vielleicht sind die ja was für dich:


    - Prinzessinnenbad

    den Film gibt es in voller Länge auf youtube,

    - Istanbul United

    scheint es leider nirgends kostenlos zu geben, ich hätte aber die DVD zum Verleihen ;)

    - Asi mit Niwoh

    hab ich auch nicht als kostenlosen Stream gefunden, gibt's aber anscheinend ab 3,99€, da geht es allerdings um Musik bzw. die Geschichte von Jürgen Zeltinger

  • @Heideförster: Der Monarch war schon öfter hier Thema. Wenn die Kneipen wieder aufmachen, kannst du den Typen rund um den Altenbekener Damm finden.

  • Wahrscheinlich eine Ergänzung zu Heideförsters Videoclip. Ganz bestimmt nicht zum ersten Mal im Fanmag gepostet. Anläßlich des Todes von Norbert Blüm. Dieser wurde ja für einen bestimmten Satz berühmt, und es wurde zu einem billigen running gag, den Satz als falsch darzustellen.


    Das zeigt indes nur, daß die alte Doku "Rentenangst" von 2004 oder so entweder nicht verstanden oder wieder vergessen wurde. Die Uploads sind so alt, sie sind noch in 10-Minuten-Häppchen gespalten. Fünf Teile, zusammen wahrscheinlich rund eine Dreiviertelstunde lang. Das Alter ist nicht wichtig. Es geht nicht um Aktualität. Es geht um Rentensysteme, um PR und Macht. Zeitloser Klassiker.


  • der blüm.. wer heute noch von kartellen zwischen versicherungsbranche und medien bzw. handfesten interessen von politikern spricht, hat sich im öffentlichen diskurs längst disqualifiziert


    sehr interessante doku (hier übrigens in einem stück) und umso trauriger zu sehen, wie sich normen in den letzten jahrzehnten verschoben haben


    @blob:

    tatsächlich spannend und gut gemacht! haben selber schon (mutmaßlich) einen gefunden, arbeiten aber noch an der optimalen wachstumsmixtur.. wenn es forschungsideen gibt, gerne her damit