Kaderplanung 2010/11

  • Ja, ich weiß "nicht mit der Ex" und so....
    Aber bevor man niemanden mehr holt, ist Bruggink doch "ok".


    Aber ein falsches Zeichen an die Mannschaft!
    Man kann keinen Spieler zurückholen von dem man sich getrennt hat weil er die Mannschaft NICHT weiter bringt!

  • Aber er stabilisiert sie.


    Es muss noch wer geholt werden und das wird nicht passieren.
    Bruggink ist die Fliege die der Teufel in der Not frisst.... besser als verhungern.


    Wie gesagt, ich bin auch nicht DER Bruggink Fan -und glaube auch das er garnicht mehr will- aber er ist eben besser als nix.
    Wer anders wäre mir auch lieber....

    2 Mal editiert, zuletzt von dasDan ()

  • Aber er stabilisiert sie.


    Woran macht man das fest? Doch hoffentlich nicht an den vier Jahren Achterbahnfahrt mit ihm in Mannschaftsrat und Startelf.


    Hält er sich überhaupt irgendwo fit, oder sitzt er seit Juni auf der Couch?

    2 Mal editiert, zuletzt von Morning Bell ()

  • Hört bitte mit dem Bruggink-Schwachsinn auf, bitte.


    Er wird nicht mehr schneller, hat Null komma Null Vorbereitung mitgemacht und dürfte Monate brauchen bis er körperlich halbwegs wieder bundesligatauglich ist. Das kann Schlaudraff auch spielen.


    Entweder sie drehen noch mal den allerletzten Cent um und versuchen noch mal nen 10er aufzugabeln, (vielleicht hat Herr Zorc ja Mitleid und verleiht Hajnal für lau) oder sie lassens bleiben. Aber bitte nicht mehr Brugg.
    Die Zeit ist abgelaufen

  • Einer wird sicherlich noch kommen, alles andere wäre ja Blödsinn. Wenn sonst keiner kommt, dann eben Elson.


  • Das liest sich bei Dir noch komfortabel. Wenn man die Abwehr mitbetrachtet, wird es erst so richtig dramatisch. Rausch (oder alternativ: Djakpa) links und Chahed sind ja eigentlich Backups für die Außenverteidigerpositionen. Zieht man die beiden ins Mittelfeld, haben wir noch 4 Abwehrspieler im Kader, die nicht langzeitverletzt oder Nachwuchs sind. Das empfinde ich als dramatisch.


    96 wollte 22 Feldspieler haben (ohne Langzeitverletzte und Nachwuchs) - jede Position doppelt besetzt mit Optionen für hängende zweite Spitze und echte 10er. Wenn ich es richtig interpretiere, hat Slomka die Taktik auf 4-2-2-2 umgestellt. Damit gibt es die 10er Position nicht mehr. Eigentlich auch keine hängende Spitzen mehr - vermutlich werden Schlaudraff und Stoppelkamp jetzt umgedeutet in offensive (äußere) Mittelfeldspieler.


    Auflistung der Feldspieler (ohne Langzeitverletzte und Nachwuchs):


    rechter Verteidiger: Cherundolo, Chahed
    linker Verteidiger: Schulz, Rausch
    Innenverteidiger (2x): Haggui, Pogatetz
    defensives Mittelfeld (2x): Pinto, Schmiedebach, Stindl
    rechtes (offensives) Mittelfeld: Schlaudraff, Stoppelkamp
    linkes (offensives) Mittelfeld: Djakpa, Rama
    Sturm (2x): Ya Konan, Abdelloue, Hanke, Forssell


    Das sind 17 Feldspieler (ohne Langzeitverletzte und Nachwuchs) - und damit 5 weniger als mal angekündigt. Wobei ja "nur" 4 verletzt sind - und von vorne herein nicht zu erwarten war, dass alle Mann zur Verfügung stehen werden. Umso irritierender empfinde ich Äußerungen von Kind, dass aus dem 30-Mann-Kader jetzt auch mal Leute abgegeben werden müssten. Kandidaten dafür sind bzw. könnten sein:
    - Rama (in der gesamten letzten Saison kein Spiel, das seine Bundesligatauglichkeit belegt hat)
    . Djakpa (in den letzten Wochen wiederholt den Eindruck erweckt, dass er keinen Bock auf 96, Fussball und überhaupt hat)
    . Das Topverdiener-Trio Schlaudraff, Hanke und Forssell


    Bleiben also im Ergebnis lediglich 12 Feldspieler, mit denen Slomka vermutlich plant. Wenn dann tatsächlich Schlaudraff und Djakpa oder Rama sowie Hanke oder Forssell abgegeben werden sollten, dann müssten noch 6 neue Leute geholt um wenigstens auf 20 Feldspieler zu kommen. Das wird natürlich nicht passieren. Insofern bleibe ich dabei, dass der Kader so wie er ist, viel viel zu dünn besetzt ist; bereits quantitativ. Wir haben nur 2 Innenverteidiger, 3 (davon 2 noch ziemlich unerfahrene) defensive Mittelfeldspieler die allesamt körperlich klein sind und (vielleicht mit Ausnahme von Stoppelkamp) nur Fragezeichen im offensiven Mittelfeld.

    Einmal editiert, zuletzt von Giftzwerg ()

  • Man braucht sich nach dem Sieg nichts schönreden! Es müssen eigentlich 3 neue her! 1x rechts Mittelfeld, 1x def. Mittelfeld und einen Ersatz für Carlitos!

  • Slomka wollte jede Stelle doppelt besetzt haben. Das macht 22 Spieler. Plus Lala und Andreasen. Macht 24. Jetzt fällt Carlitos lange aus. Macht 25. Wir haben 23. Fehlen also 2. Irgendwas läßt mich denken, daß höchstens noch einer kommt. Wenn überhaupt. Es bleibt schwierig.

  • Das dicke Problem sind halt fünf Sehrgutverdiener, die bei 96 in dieser Saison keine Rolle spielen werden: Eggimann, Andreasen, Schlaudraff, Forssell. Hanke. Dazu noch Carlitos für die Hinrunde.


    Kostet alles Geld, hilft nicht viel weiter.

  • Man braucht sich nach dem Sieg nichts schönreden! Es müssen eigentlich 3 neue her! 1x rechts Mittelfeld, 1x def. Mittelfeld und einen Ersatz für Carlitos!


    Sehe ich genau so... ich find es gut, dass Slomka auf 4-2-2-2 umgestellt hat, dass passt auch einfach zu dem, was Hannover vom Kader her bringen kann. Bitte keinen Zwangsspielmacher. Finde das gestern war schonmal ein weg in die richtige Richtung.

  • Gestern war nach dem Pokalaus eine Standortbestimmung.
    Wir haben ohne Carlitos gegen Frankfurt gewonnen.
    Also ist der Klassenerhalt auch ohne Verstärkungen denkbar.
    Warum wir ausgerechnet nach dem ersten Sieg noch Verstärkungen brauchen, erschließt sich mir nicht.
    Schön wäre es natürlich, aber nicht zwingender erforderlich als vor dem Spiel.
    Nicht auszudenken wir würden gegen Schalke einen Punkt holen oder gar gewinnen. So viele Spieler sind nicht mehr auf dem Markt, wie wir dann brauchen würden.

    Einmal editiert, zuletzt von 10er ()

  • Wir haben ohne Carlitos gegen Frankfurt gewonnen.
    Also ist der Klassenerhalt auch ohne Verstärkungen denkbar.
    Warum wir ausgerechnet nach dem ersten Sieg noch Verstärkungen brauchen, erschließt sich mir nicht.


    Man ist das heute warm, ich glaub ich schmeiß erst mal alle meine dicken Jacken weg, brauche ich ja gar nicht.