Ron-Robert Zieler

  • Ich rechne auch damit, dass versucht wird, das Bündnis zu diskreditieren. Das ist allerdings auch nur ein Versuch, den Dreck unter dem Teppich zu halten. Hoffentlich wird die Wucht in der Öffentlichkeit so groß, das die journalistischen Scheinwerfer die Schmuddelecken mal so richtig ausleuchten.

  • Die Kommentare/Reaktionen der überwältigenden Mehrheit könnten darauf hindeuten, ja.

    Allerdings ist Hannover schlicht zu uninteressant.

  • Abwarten. Je tiefer sie sich bei 96 diesen Sommer in die Scheiße reiten, desto größer könnte auch die Aufmerksamkeit und Empörung werden. Vielleicht ja endlich so groß, dass es den richtigen erwischt. Man könnte sich ja die Frage stellen, ob das in der Hörgerätefirma nicht auch so läuft? Und schon haste Sankt Martin an den Eiern...

  • Vor ziemlich genau einem Jahr hat Kind übrigens Zuber öffentlich empfohlen, dass er sich einen neuen Verein suchen soll, da er bei 96 keine Zukunft hat.

    Wenn ich an Zielers Stelle jetzt Gespräche mit Kind und Zuber über "Lösungen" der aktuellen Problematik führen müsste, könnte ich die beiden wohl kaum ernst nehmen.

  • Wer versendet die aktualisierte MK-Timeline an die interessierten Medien? :D

    Das interessiert immer noch zu wenig, Rossberg und FUMS konnten damit nix anfangen...schade eigentlich...wobei, das könnte jetzt anders aussehen...vielleicht sollte ich mich die Tage mal ransetzen und die letzten 6 Monate aufarbeiten, wobei die Transferphase sollte ja ein eigenes "Sommermärchen" werden :lookaround:

  • Jetzt hat das "Spieler-Bündnis" Kind voll aufs Korn genommen, zu recht und ziemlich gut (Link zum Kicker im Pressebereich).


    Fehlt nur noch "Spieler-Gewerkschaft rät von Tätigkeit für Hannover 96 ab". Im Grunde ist das nur wenig davon entfernt. Martin Kind schadet dem Verein und der KGaA mit seinem Verhalten. KMW!

    Ihr seht das vollkommen falsch. Der arme Zuber kann jetzt endlich aufatmen, weil die Berater der knapp 500 Bündnis-Spieler nun nicht mehr täglich anrufen, um ihre Schützlinge bei Hannover 96 unterzubekommen. Das wurde fair kommuniziert und jetzt können professionell Knöpfe gedrückt werden. Wer ein bisschen Mobbing nicht aushält, passt einfach nicht ins Suchschema "Mentalitätsmonster zum Mindestlohn".

  • Ich komme fast jeden Morgen beim Laufen über einen Bahnübergang, an dem ein Kreuz steht für einen Menschen, der wohl auch nicht mehr weiter wußte... es ist wirklich kein Vorwurf, aber bei vielen Kommentaren hier, die ich völlig richtig finde und die mich im ersten Augenblick erheitern, da kommen bei mir sehr schlimme Erinnerungen hoch... und die Wut darüber, dass (nicht nur) dieser böse, alte Mann nichts, aber auch gar nichts gelernt hat... und ich wünsche mir Lösungen, um diesem Wahnsinn für alle Seiten gesichtswahrend ein Ende zu bereiten. Gibt es denn niemand in dessen Umfeld, der auf ihn so viel Einfluß hat, dass das irgendwann einmal aufhört?

  • Vor ziemlich genau einem Jahr hat Kind übrigens Zuber öffentlich empfohlen, dass er sich einen neuen Verein suchen soll, da er bei 96 keine Zukunft hat.

    Wenn ich an Zielers Stelle jetzt Gespräche mit Kind und Zuber über "Lösungen" der aktuellen Problematik führen müsste, könnte ich die beiden wohl kaum ernst nehmen.

    Keine Zukunft mehr bei 96 zu haben scheint das Kriterium für die Position des Sportdirektors zu sein.


    Ironischerweise hatte Schlaudraff das ja sogar am Ende, Zuber wird auch keine Zukunft haben, wenn man Zukunft als "in einem Jahr noch hier" definiert.

  • Ich fände ja mal den Gedanken einer Fanmag-Sammelspendenaktion ziemlich charmant. So als Spende im Namen der Menschlichkeit, nach aktuellen Vorkommnissen im eigenen Verein. :D

  • Laut Kicker ist Zieler heißer Kandidat beim FC Köln, als Nr. 2



    Dann kann er auch hier bleiben, mehr Geld als Ersatz dürfte er da auch nicht verdienen. An Esser kommt er eher vorbei als an Horn. Was "der spielt nie mehr" für 96 wert ist, weiß man ja.

  • Es wäre wirklich unfassbar schade, wenn Kind und Co mit der Aktion durchkommen würden.


    Wenn's für RRZ ne gute Lösung ist... Okay. Dann sei es so. Aber es darf eigentlich nicht sein, dass der Plan aufgeht.


    Fruchbar!

  • Naja. Drin steht auch das es überhaupt noch keine konkreten Gespräche mit Zieler gegeben hat. Also erstmal abwarten.

  • Heute bei den Leserbriefen in der HAZ überwiegend Entrüstung über das rigide Vorgehen von Kind, Kocak & Co. hinsichtlich Zieler und Prib. Zwei etwas abseitige Meinungen wurden allerdings auch zum Besten gegeben. Die öffentliche Abkanzelung wurde vor allem vor dem Hintergrund der jüngeren 96-Geschichte und der Erfahrung mit dem Tod von Robert Enke verurteilt.

  • Signifikant besser als Zieler sehe ich Horn auch nicht. Der hat sich seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt und ist bestenfalls stagniert.

  • Jupp, bei Horn rechne ich ihm tatsächlich ernsthafte Chancen aus, dass er da vorbeikommt. Dessen Standing ist gewaltig angekratzt und die Saison bei Köln wird vermutlich auch allgemein nicht so wahnsinnig lustig. Gut möglich, dass da rotiert wird.

  • Aus sportlicher Sicht halte ich das auch für reizvoll. Erstligist mit Chancen auf Einsätze. Einzig der Beigeschmack, dass Kocak und Kind mit ihrer Masche dann durchgekommen sind, stört mich gewaltig. Aber nach einem Jahr Leihe kommt er dann zurück, weil die beiden hier eh Geschichte sind (:engel:).

    Einmal editiert, zuletzt von sasa ()

  • Ja, sasa das hätte einen Beigeschmack. Am Ende könnte es aber tatsächlich zum Boomerang für unser Triumpherat werden, wenn er sicht dort durchsetzt und Esser hier Fehler macht. Und selbst wenn nicht, dann bleiben die Aussagen stehen ("10 Punkte gekostet", "hätten wir nie verpflichten dürfen"). Daran wird man sie messen.