Alltagserkenntnisse

  • Rassismus ist nur eines von mehreren Problemen, das in Deutschland nach Ansicht eines Großteils der Bevölkerung angenehm harmlos wirkt, wenn man über den Atlantik blickt. Auch in den Bereichen Arbeitnehmerrechte ("solang wir keine Hire-and-Fire-Zustände, wie in den USA haben, ist doch alles gut"), Umweltverschmutzung ("klar, stoßen wir viel Dreck aus, aber schau doch mal nach Amerika"), Spaltung der Gesellschaft ("bei den Amis sind die Gräben ja viel größer") und sozialer Ungleichheit ("das mit den Superreichen ist in den Vereinigten Staaten ja echt pervers") sei dank den USA hierzulande alles in bester Ordnung.

    :herz:

  • Es kostet sogar weniger als die Hälfte, weil der Soli auf die ersparte Einkommensteuer auch noch entfällt. Gilt übrigens auch für Parteispenden. Die Grenze ist aber bei 1.650 Euro. Und nochmal so viel kann man darüber hinaus vom zu versteuernden Einkommen abziehen. Das war's dann aber auch, Beiträge/Spenden über 3.300 Euro bleiben unberücksichtigt (bei Gemeinsamveranlagung verdoppelt sich alles, klar).


    Und das gilt alles nur für natürliche Personen. Juristische Personen können Parteispenden gar nicht absetzen, also nicht mal als Betriebsausgaben (anders für Spenden an gemeinnützige Organisationen).

  • Ich hab das Gefühl bei mir kommt der Zeitgeist immer erst ein bißchen später an und ich lasse mich zu sehr beeinflussen oder ins Bockshorn jagen. Ich bin zu ängstlich und übertriebene Political Correctness bewirkt dann das Gegenteil. Zeigt aber auch dass bei uns noch nicht alles an Hopfen und Malz verloren ist.


    Manchmal muss man mit der Entwicklung mithalten um nicht rückständig zu wirken, ein andermal ist es egal was passiert, mach einfach genauso weiter als wäre nichts. Jetzt zu entscheiden was von beiden gerade das Richtige ist, bereitet mir Probleme.

  • Also erstmal ja, bei dir kommt so einiges später an. Könntest du bitte mit diesen undefinierten Gruppierungen aufhören. Bei "uns" ist nicht alles verloren? Wer soll das sein? Ich habe zumindest keinen Bock irgendeine Gruppe mit dir zu bilden.

  • Uns = Deutschland. Deutschland ist so groß da musste nicht mitgemeint sein. Wir sind allerdings beide 96 Fans.

    Einmal editiert, zuletzt von Dvdscot ()

  • werdet doch nicht immer wegen solcher Kleinigkeiten gleich fast schon aggressiv - es ist hier ein nettes Forum, wir sind eigentlich alle lieb ...

    Dvdscot
    Feile doch vor dem Abschicken am besten etwas an Deinen Texten herum. Hier hätte ein ... "Zeigt aber auch, dass bei den meisten von uns hier in Deutschland noch nicht alles an Hopfen und Malz verloren ist." ... Deine Intention sicherlich absolut nicht verändert, die Aussage wäre aber vermutlich für ein erregtes Kontra zu schwach gewesen.

  • Du darfst hier erst mitreden (nettes Forum) , wenn Du in den infight gehst mit der Zielsetzung:


    die Welt ist nicht schwarz/weiß und das dazwischen füllst nicht nur Du aus. Das dazwischen ist der Alltag und eigentlich wir alle.


    Wenn Du die Aufgabe gemeistert hast, darfst Du Dich weiterhin als lieb bezeichnen.


    #challenge.

  • #6669 begreife ich jedenfalls um diese Uhrzeit nicht mehr ... ich befürchte aber morgen mittag auch nicht ...:grübel:


    ... mal schauen ...

  • die Welt ist nicht schwarz/weiß und das dazwischen füllst nicht nur Du aus. Das dazwischen ist der Alltag und eigentlich wir alle.

    Ich bin zwar nicht gemeint aber klingt gut, habe aber öfter den Eindruck es gibt überwiegend nur noch schwarz/weiß in der Welt und das ist schädlich.


    96Weizen Ich glaube die Leute suchen manchmal extra verstärkt nach Punkten wo sie mir contra geben können.

  • Wieso habe ich immer an Außerirdische oder sowas gedacht, wenn ich den Namen des Nürnberger Stadions gelesen habe?

    Ich habe es endlich mal gegoogled:

    Morlocks sind eine fiktive Spezies, die von H. G. Wells für seinen 1895 erschienenen Roman Die Zeitmaschine geschaffen wurde, und sie sind die Hauptantagonisten.


    .. und es gibt halt diverse Filme, in denen die Morlocks vorkommen, von denen habe ich dann wohl irgendwann mal einen gesehen

    Einmal editiert, zuletzt von 96Weizen ()

  • Der Indianapolis Motor Speedway liegt in der Stadt Speedway, die komplett von der Stadt Indianapolis umschlossen wird. :kopf:


    Und inner- und außerhalb des Oval liegt - natürlich - auch ein Golfplatz. :kopf:

  • Es ist ein verdammtes Drecksgefühl, wenn dir gesagt wird, dass der Mensch, den man liebt und die Mutter deiner Kinder ist, nicht mit einem in die Heimat reisen darf, weil der Reisepass der falsche ist.