Emanuel Pogatetz

  • also das erste foul haben sie ja in der ard gar nicht gezeigt. für mich im stadion sah das nicht mal nach foul aus, geschweige denn nach gelb.


    das zweite ding war nicht so hart wie es dargestellt wurde, dennoch ein klares foul, klar gelb und somit leider gelb-rot. da muß er einfach etwas eher da sein oder doch noch zurückziehen - gerade weil er eben gelb hatte. aber draufgehalten hat er da nicht, das war eine unterstellung vom schiri. aber der kerl hat eh ein anderes spiel gesehen heute.

  • So wie er spielt, war das nicht sein letzter Platzverweis in dieser Saison. Einfach dumm von ihm.


    Aufgrund seiner Spielweise besteht die Gefahr, dass er bei den Schiris in die Rubrik bad boy eingestuft wird und aus Präventionszwecken eher mit einem Karton beglückt wird. Nette Burschen wie Diego dürfen da schon eher mal nachtreten. Statt Rot gibt es dann gar nichts...

  • So wie er spielt, war das nicht sein letzter Platzverweis in dieser Saison. Einfach dumm von ihm.


    Dumm hin oder her. Das ist nun mal Herr Pogatetz, halbe Sachen macht der nicht. Ein Blick in seinen Lebenslauf hinsichtlich eigener- und Verletzungen seiner Gegenspieler spricht doch Bände. Es war im Prinzip nur eine Frage der Zeit, bis er das erste Mal mit Rot runtergeht.


    Wenn er denn mal auf dem Platz ist, halte ich ihn dennoch für einen guten und wichtigen Spieler. Allerdings kann er natürlich auch viel wieder kaputt machen, siehe gestern.

    Einmal editiert, zuletzt von FMO#82 ()

  • Na und? Den Fairplay-EuropaLeague-Platz würde doch sowieso wieder Mainz erhalten. Wozu also die Anstrengung.


    Pogatetz ist nicht zimplerlich, das wusste man vorher und das wurde hier im Forum auch schon als Warnung herausgegeben. Jetzt hat er am 3. Spieltag seine erste gelb-rote Karte erhalten. Er wird im nächsten Spiel fehlen, das ist klar. Aber ich habe lieber einen Abwehrspieler, der gut ist und mal fehlt, als eine Graupe, die jedes Spiel auf dem Platz steht. Insofern müssen wir uns daran gewöhnen.

  • Naja, wenn das (von vier Spielen eins gesperrt und in einem weiteren zwei Drittel zur Unterzahl geführt) auch langfristig die Quote sein sollte, hilft er der Mannschaft definitv nicht.


    Klar, kann man als Innenverteidiger immer mal ne gelb-rote Karte kassieren. Beide Fouls absolut überflüssig; völlig ungefährliche Szenen und Positionen. Vor allen Dingen darf man nicht mit soviel Anlauf in den Gegner reingehen - das gibt fast immer Gelb. Meiner Meinung nach haben gestern Vidal und auch Pinto mehr und eigentlich auch schlimmere Fouls gemacht. Aber die waren halt ein bisschen verdeckter. Das Mit-Anlauf-in-den-Mann-Gehen sollte er ganz schnell einstellen, denn das gibt praktisch immer gelb - auch wenn er nicht letztlich nicht voll durchzieht bzw. den Gegner nicht mit dem Fuss trifft. Müsste er aber nach 10 Jahren Profifussball eigentlich auch selber wissen.

  • Naja, jetzt wollen wir doch aus 2 1/3 Spielen keinen Saisonverlauf ableiten. Das Foul zur Gelbroten war eigentlich gar nicht so schlimm, weil er selbst noch zurück zieht. Aber halt zu spät, von einem erfahrenen Spieler kann man da etwas mehr Clevernis erwarten. Aber nochmal passiert ihm das so mit Sicherheit nicht.


    Er trägt deutlich dazu bei, dass wieder eine funktionierende, kämpferische Mannschaft auf dem Platz steht. Da kann ich ihm gerade nicht böse sein. In zwei Wochen ist er wieder dabei, dann übernehmen wir mit ihm die Tabellenführung von den Bremern im direkten Duell.

  • Was macht der Winkmann da eigentlich? Er zeigt das Foul an und steht da ca. 5 Sekunden und plötzlich bekommt er nen Rappel und zeigt die gelb-rote. Irgendwie sah der abgelenkt aus und dann reagiert er so plötzlich. Vielleicht wäre es besser gewesen wenn Pogo einfach weggegangen wär. Blöd gelaufen. Aber wer weiß, ob wir mit 11 Mann ein besseres Ergebnis erzielt hätten...

  • Auf jeden Fall werden wir mit ihm nicht Erster der Fairplaytabelle :p


    Dafür ist allein schon das "unfaire" Publikum verantwortlich. So laute Pfiffe wie gestern habe ich noch nie gehört. Mir haben beim Rausgehen noch die Ohren geklingelt. Sehr schön.


    Ich habe mir das erste Foul noch mal angeguckt. War eindeutig eines, ob man dafür Gelb geben muss bezweifle ich trotzdem. Pogatetz muss sich natürlich fragen lassen, wieso er als Innenverteidiger sich gelbe Karten an der Seitenaus- und an der Mittellinie abholt.

  • Die erste gelbe Karte war in meinen Augen nicht gelb-würdig. Vielleicht, wenn es schon eine Reihe von Fouls gab und die dann kumuliert Gelb ergeben, aber so auf keinen Fall. Bei der Grätsche braucht man nicht zu diskutieren. Das war dunkleres Gelb. So darf man nicht grätschen.

  • an die "der fliegt jedes 2 1/3 spiel" vorherseher: wie oft mußte pogatetz denn die letzten jahre vom platz, und wie oft wäre es in der bundesliga gewesen?
    rote karten sind nicht gern gesehen - schon klar. aber mir wird die beurteilung ein wenig zu pintoresk.
    die restschiedsrichter werden sich schon ein bild machen, und sehen, dass sein bisheriges spiel nichts mit den youtube videos vergangen zeiten gemein hat.

  • Poga bekommt viele seiner gelben Karten sicherlich auch aufgrund mangelnder Schnelligkeit.
    Er muß diese , so wie bei der 2. Szene, durch ein Foul "ausgleichen".
    Konnte man leider im Stadion "wunderbar" schon gefühlte 5 Minuten vorher sehen, das er einfach langsam ist!
    Mit einem Hauch mehr Grundschnelligkeit hat er vor dem Lev. den Ball.
    Aber wenn er jetzt auch noch schnell wäre, würde er wohl nicht bei 96 spielen...


    Trotzdem natürlich dumm, wenn ich so früh ne gelbe kriege muß ich so weit vor dem Tor ruhiger ran gehen.
    Schade, gegen die heute schwachen Lev. hätten wir mit 11 Mann wohl gewonnen.

  • mustermann
    Stimmt schon, andererseits muss man (in Deutschland?) schon aufpassen, daß man nicht einen Ruf bekommt, der sich dann auch bei den Schiedsrichtern verselbständigt.
    So weit sind wir allerdings noch lange nicht. Man braucht einen erfahrenen Spieler wie Pogatetz auch nicht medial ins Gebet nehmen, daß die Aktionen unglücklich waren, wird er selbst wissen.

    Einmal editiert, zuletzt von El-Suave ()

  • ich denke hier kommt bei ihm vieles zusammen.
    1. er kommt aus der englischen Liga, bei der ja etwas großzügiger gepfiffen werden soll.
    2. er gibt bedingungslos vollen Einsatz, zudem noch für einen neuen Arbeitgeber
    3. er trifft in der BL auf den ein oder anderen kleinlich pfeiffenden Schiri.


    Der Verein wusst m.E. schon sehr gehau welchen Typen von Spieler sie sich da geholt haben und ich halte die Entscheidung auch für 100% richtig. Einen wie ihn hat die Wackelabwehr gebraucht. Diese GR-Karte und die sicherlich noch folgenden Sperren nach 5 und 10 gelben Karten sind da quasi inklusive gebucht. Ich sehe nur künftig ein Problem, weil er auf dem besten Wege ist sich einen Ruf zu erarbeiten, der durchaus dazu führen kann, dass er künftig noch kritischer gesehen wird (siehe Beispiel Franz).


    Auch lese ich den Kommentar von Stevie durchaus als Wink mit dem Zaunpfahl dass die Mannschaft das nicht dauern toleriert. Er muss lernen und ich denke er wird es auch tun.

  • Ich finde seine Spielweise überhaupt nicht überhart.
    Er gibt einfach alles.
    Klar, kann man über das letzt Foul diskutieren, aber man muss auch die Situation im Spiel beachten.
    Die Spieler sind aufgeladen und wollen alles geben (was wir uns ja alle immer gewünscht haben!).
    Wenn ein Michael Ballack grob foult, wird er von der Presse gefeiert.
    "Er ist der Leader, der mal ein Zeichen setzen kann"
    Es ist ja nichts Neues, dass in einigen Spielen mit zweierlei Maß gemessen wird...

  • Was macht der Winkmann da eigentlich? Er zeigt das Foul an und steht da ca. 5 Sekunden und plötzlich bekommt er nen Rappel und zeigt die gelb-rote. Irgendwie sah der abgelenkt aus und dann reagiert er so plötzlich. Vielleicht wäre es besser gewesen wenn Pogo einfach weggegangen wär. Blöd gelaufen. Aber wer weiß, ob wir mit 11 Mann ein besseres Ergebnis erzielt hätten...


    Winkmann hat m.E. auf Zuruf reagiert. Sah nicht gerade souverän aus. Bei Fouls der Werkstruppe hatte er dann öfters mal seine Pfeife gerade nicht zur Hand.... - Hat Bayer Leverkusen aber auch nichts genützt.


    Schaut man mal die bisherigen Saison-"Leistungen" von Winkmann an, dann sieht man schon auf den ersten Blick, dass er ein Schiri ist, der gerne Leut' vom Platz stellt. Das hätte man auch bei der Teambesprechung durchnehmen können.