• Am Samsatg war ich auf dem Brocken, in knapp unter 2 Stunden von Ilsenburg durch das Ilsetal. Hammerstrecke, kann ich nur empfehlen. Oben bestes Brockenwetter, Null Sicht, Schneesturm, deutlich unter dem Gefrierpunkt. Schreit förmlich nach Wiederholung. :ja:

  • Ilsetal ist schon schön! Weiter komme ich leider nicht, muss an jedem dritten Baum anhalten und fotografieren :rofl:

  • Sehr gut. Die unterschiedlichen Grundgeschwindigkeiten kann man ja durch geschicktes Aufteilen des Gepäcks annähern. Locke sollte wahrscheinlich das Gipfelbier für alle schleppen...

  • Am Samsatg war ich auf dem Brocken, in knapp unter 2 Stunden von Ilsenburg durch das Ilsetal. Hammerstrecke, kann ich nur empfehlen. Oben bestes Brockenwetter, Null Sicht, Schneesturm, deutlich unter dem Gefrierpunkt. Schreit förmlich nach Wiederholung. :ja:


    Ist das dann der "Heinrich Heine-Weg gewesen"? Den bin ich mal gelaufen bzw. habe auch in Ilsenburg angefangen und bin dann hoch. Habe mir aber für Auf- und Abstieg ein wenig Zeit gelassen und war dann so in 6 Stunden komplett ca. durch. TOLLE Strecke gewesen damals, hat richtig Spaß gemacht abseits der asphaltierten Wege unterwegs zu sein, um den Brocken hoch zu kommen.

  • Jupp, der war das. Habe mein Auto in der Nähe der Rothen Forellen abgestellt und bin von dort los.

  • Jupp, der war das. Habe mein Auto in der Nähe der Rothen Forellen abgestellt und bin von dort los.


    Ah ok :) Ich hab das so ähnlich gemacht. Ob der Parkplatz allerdings in der Nähe der roten Forellen war, weiß ich nicht :D War auf jeden Fall ne gute Sache. Werde ich auch nochmal wiederholen :)

  • Wollen Samstag, wenn das Wetter ordentlich ist, in den Harz. Jemand eine Empfehlung für eine kleine Wanderung in Torfhaus etc. mit Baby?

  • Wenn die kleine am körper getragen wird, gönnt euch die Runde um den Oderteich!


    Torfhaus selbst ist bei Schnee ziemlich überlaufen mit rodelnen Tjorn-Henriks aus Nordestedt.


    Der Parkplatz am Oderteich ist nur ein paar Hundert Metet weiter.


    Die Landschaft um den Oderteich herrlich skandinavisch angehaucht..


    Mit Kinderwagen nicht zu empfehlen, kann ich aus Erfahrung sagen.

  • Spätsommertour ist festgelegt: Eine Woche solo durch die Hardangervidda und zum krönenden Abschluss auf die Trolltunga. Ich freu mich wie ein Schnitzel!
    Die erste größere Tour alleine, mal gucken wie das wird und wie ich mich bei der Planung anstelle...

  • Moin,
    jemand hier, der gerne Weitwanderwege macht und Empfehlungen geben kann?
    Nach ein paar Hüttentouren in den Alpen mit maximal 4 Etappen haben wir (Freundin&ich) Anfang Juni den Beara-Way in Südwest-Irland gemacht und festgestellt, daß wir sowas noch öfter machen wollen. Unsere Tour bestand aus 9 Etappen, insgesamt 200km mit relativ wenig Höhenmetern, übernachtet haben wir B&B.
    War super, Wetter hat auch mitgespielt!


    Für nächstes Jahr haben wir uns schon den Lech-Weg ausgeguckt, aber Tipps und Anregungen können wir immer gebrauchen. :ja: