• Ich habe auch relativ breite Füße.

    Passe zum Beispiel nicht in Adidas.

    Am besten in Nike oder ggf. Puma.

    also bei mir sind puma immer schmaler als adidas. es muss verschieden breite füße geben. mit höhe verbunden tippe ich mal.

  • Von mir jetzt auch noch eine Empfehlung. Probiere bei Intersport die Wanderschuhe von McKinley. Die sind im Vergleich zu z.B. Meindl deutlich günstiger.


    Beim Anprobieren solltest du dich in den neuen Wanderschuhen gleich wohlfühlen. Also probieren bis du deine Marke gefunden hast.

  • Gute Universalstiefel sind übrigens Meindl Island, die hat fast jeder Förster, ich auch schon mindestens das zweite Paar. Die geben guten Halt, sind aber keine übertrieben schweren Bergstefel.

  • Meindl hab ich auch, genauen Typ müsste ich nachschauen. Ich empfehle auch das Fachgeschäft, dort sind in der Regel Parcours mit verschiedenen Untergründen zum testen. Und vor dem Urlaub die erwähnte Deisterwanderung als Härtetest ist auch absolut empfehlenswert.

  • Wie anstrengend ist eigentlich der Wilseder Berg? Geht das da nur ganz flach hoch? Möchte gerne mit meiner Mutter in die Heide aber sie ist nicht mehr so richtig fit.

  • Dann empfehle ich Schneverdingen. Auf der einen Seite kann man das Moor auf nem sehr guten Rubdweg besichtigen, auf der anderen Seite sehr schöne Heidelandschaft. Und alles weitestgehend flach.

  • auf googlemaps im Routenplaner kannst du Dir Höhenprofile anzeigen lassen - sieht für mich z.B. von Wilsede aus in etwa so aus, wie eine Wanderung vom Schwarzen Bären aus hoch auf den Lindener Berg

  • Dann empfehle ich Schneverdingen. Auf der einen Seite kann man das Moor auf nem sehr guten Rubdweg besichtigen, auf der anderen Seite sehr schöne Heidelandschaft. Und alles weitestgehend flach.

    Das Problem ist dann die Anreise nach Wilsede, da ringsrum autofrei. Ihr müsst dann wohl von einem der umliegenden Orte eine Kutsche nehmen (recht teuer und z. T. nervige Kutscher). Der Fußweg von Wisede ist dann ziemlich einfach, der Anstieg moderat bzw. eher langgezogen.
    Zeit kann ich leider nicht sagen, da wir immer von den Parkplätzen aus laufen (Tipp für die Fitten Rundweg Heidetal - Wilseder Berg - Wilsede - Steingrund - Totengrund).


    Falls das auch der Weg von Wilsede aus deiner Ma zu anstrengend ist, hat sie zumindest einen schönen Spaziergang durch den Ort gehabt. Falls das wegen Corona nicht abgesagt ist, ist am nächsten Sonntag (30.8.) offene Pforte im Garten der ehemaligen Dorfschule. Ohne Corona wäre das mit Kaffee und Kuchen.


    Zur Einkehr empfehle sonst ich die Milchhalle (nicht so teuer) oder das Gasthaus Heidemuseum (in der Hoffnung, das dort die Küche immer noch gut ist).

  • Ist es möglich, den Rappbodestausee, in normaler Geschwindigkeit, zu umrunden. Tue mich ein bisschen schwer, die Distanz herauszufinden.

    GoogleMaps ist auch keine grosse Hilfe. Geplant wären ca. 6-7 Stunden Zeit. Wenn es ca. 25 km sind, kommt das ja ungefähr hin. Hab eine Runde mit 35 km gefunden. Die ging aber über Hasselfelde.