Hannover 96 - Werder Bremen

  • Schade das die guten Chancen und und Angriffe zum ende der HZ hin nicht noch was gebracht haben. Moa und Didi hatten die Führung auf dem Fuß. Aber man muss mal sagen, dass die beiden wirklich Gold wert sind. Die laufen und rackern wo es nur geht.
    Stoppelkamp hat die ein oder andere gute Aktion, lässt sich aber auch irgendwie deutlich häufiger hängen als zuletzt, was Slomka wohl auch erkannt hat.
    Eigentlich schade, da er das Potential hat diesen überaus überforderten Silvestre wie einen Drittligaspieler aussehen zu lassen, aber irgendwie läuft es (noch) nicht ganz.
    Defensiv und im allgemeinen ist das durchaus okay und Bremen ist schlagbar, was auch die guten Chancen unserer Stürmer angedeutet haben.
    Jetzt nochmal einen Gang hochschalten und dann klappt das schon noch. Didier und Moa werdens heute noch richten. :victory:

  • hmmm 11 meter obwohl der ball weit ins aus geht und keiner an den ball kommen kann.... naja
    bitte keine ecken und freistöße von dem blinden rausch...


    Der "blinde Rausch" hat das 1:0 vorbereitet, und bei dem Elfer ist es scheißegal, wo der Ball hinkullert. Insoweit kannst Du allein Pogatetz einen Vorwurf machen - wenn der Schiri das als Foul wertet (wozu er leider allen Grund hatte), dann muss er Strafstoß geben. Und das Fromlowitz sich dann irgendwo hinwirft, wo er garantiert nicht an den Ball kommt, ist ja hinlänglich bekannt.

  • 50:50 beim Elfmeter, dadurch, dass der Ball so weit in Richtung Abstoß fliegt - eigentlich keiner. Insgesamt allerdings ein guter Auftritt. Fromlowitz muss Abscgläge üben und etwas gegen sein Nervenflattern tun, einen Elfmeter darf er auch bald mal halten. Pogatetz sieht natürlich blöd aus, weil Elfer gepfiffen wird, klar, ich hätt ihn nicht gegeben. Rausch darf sich ruhig weiter an Freistößen und Ecken versuchen, immerhin hat einer davon die Führung ermöglicht. Pinto und Schmiedebach gut, Moa und Didier großartig, sie müssen die Tore nur machen. Dann steht es jetzt 3:1 und wir könnten langsam feiern. So wird es ein schwerer Gang, heute drei Punkte - und der Abstieg ist weitgehend kein Thema mehr, meine Meinung.

  • zur halbzeit wirklich gut.
    wirkt wieder in der spur, die mannschaft.
    lediglich die chancenverwertung ist schlimm.

  • Für Halbzeit 2:
    Pogatetz: Hirn einschalten :wut:
    Rausch: auch nach hinten arbeiten, mehr Konzentration bei den Standards
    Pinto: weniger Ballverluste im Aufbau
    Stoppelkamp: Druck machen auf Silvestre, der ist total verunsichert
    Ya Konan und Moa: den nächsten macht ihr cool rein


    Dann werden es drei Punkte!

  • Ich weiß nicht so recht, was ich von dem Spiel halten soll.


    Bremen meiner Meinung nach heute extremst schwach. Nach dem 1:0 schien 96 die Sache im Griff zu haben, ist dann aber irgendwie immer passiver und schwächer geworden und hat Bremen damit dann wieder aufgebaut. Von denen kam dann auch nicht viel; im wesentlichen ein paar gefährliche Standards. So ein Freistoß dann auch zum Elfmeter. Den kann man wahrscheinlich geben; muss das aber ganz sicher nicht. Solche leichte Zupfer laufen in der Regel durch. Trotzdem muss Pogatetz natürlich die Flossen weglassen; insbesondere weil der Ball 5 Meter über den Spieler und dann ins Aus fliegt. Ganz am Ende 96 dann wieder deutlich stärker, mit noch 2 Riesenchancen, von denen mindestens eine, eigentliche beide, drin sein müssen.


    Eigentlich müsste 96 das Spiel gewinnen; allerdings sollten sie sich nicht noch einmal so eine Passivitätsauszeit können wie von der 25. bis zur 40. und vor allem - auch aufgrund der eigenen Schwäche im Kopfballspiel - den Gegner weiter vom eigenen Tor weghalten.