Stadionsprecher

  • Doch ExilRoter, wenn man sich aufregen will, dann klappt das schon ;)


    Ich erwarte von dem Stadionsprecher ja nicht viel, aber er sollte, nach über einem Jahr doch wirklich ordentlich die Stammelf ankündigen können, mein Gott, er hat doch sogar schon die Zettel in der Hand und baut trotzdem noch Fehler ein.


    Ich warte nur noch darauf, das er brüllt, das ist unsere Stadt, Haaaaaaaaaaaambur, äh, Haaaanover.


    Der kann ja auch privat voll die dufte Type sein, dennoch hat das dann wieder nichts mit seiner Funktion als Stadionsprecher zu tun.

  • Zusammengefasst:


    Der nette Stefan ist zwar nicht unerträglich, aber seinen Job als Stadionsprecher verrichtet er nach unserer mehrheitlichen Auffassung nicht gut bis schlecht.


    So? :trösten: :kopf:

  • Naja, ich rudere dennoch zurück.
    Aber nicht, weil ich forte unterstelle, den Menschen in seiner Gänze unerträglich zu finden, sondern weil es einfach da so steht, wie er es geschrieben hat.

  • Fand eigentlich noch jemand, dass er am Samstag einen vergleichsweise gute Job gemacht hat? Das Erwähnen des Tor des Monats zur Halbzeit fand ich klasse, bei Jans Auswechslung vielleicht überflüssig. Ich fand aber vor allem, dass er es das erste Mal geschafft hat etwas mehr Emotionen rüber zu bringen. Ich hatte das erste Mal überhaupt den Hauch einer Gänsehaut, als er rief: "...und hier regiert der H-S-V!"

  • Nein, empfand ich leider ganz und gar nicht so.


    Ich kriege kurz vor der Aufstellung bei dem "Denn hier regiert der HSV.." auch meist eine Gänsehaut, allerdings eher aus Schamgründen.


    Wenn er sich wenigstens, so wie Uhlig, zentral vor der Kurve platzieren würde, anstatt mal hier und mal da im Halbfeld rumzustehen, würde man sich vielleicht mal angesprochen fühlen.


    Der Funke springt bei mir halt nicht über.


    Ich bewerte damit natürlich ausschließlich seine "Qualität" als Stadionsprecher.

  • da guckt man hier mal ein paar Tage nicht rein und verpasst ja regelrecht was...


    um mal eins klar zu stellen... in diesem Faden geht es um den STADIONSPRECHER und nicht um den Menschen an sich, denn sonst würde der Faden ja Stefan Kuna heißen... somit ist eigentlich auch nichts misszuverstehen, wenn ich hier etwas kritisiere. Denn dann richtet sich diese Kritik einzig und allein auf die Funktion des Stadionsprechers. Und die Art und Weise, wie er das macht, finde ich nach wie vor nicht gut. Aber ich freue mich, dass Exil das wenigstens mal direkt verstanden hat! ;)


    Und jetzt kommt wieder was, was mir am Samstag Abend negativ aufgefallen ist... ich finde es ja an sich toll, dass der Stadionsprecher in der Halbzeit im Familienblock Kindern gratuliert etc. ...nun sollten ja am Samstag Freunde(?) des Kindes noch einen anstimmen oder was gemeinsam rufen/singen... Ich als Pädagoge muss da mal sagen, dass wenn mir der Vortrag der Kinder nicht gefallen hat, ich das nicht über das Stadionmikro Kund tue... denn seine Aussage war: NICHT schön, aber selten... sicherlich kann man sich jetzt darüber streiten, ob das zu viel des Guten ist... aber Kinder in diesem Fall "bloß" zu stellen, empfinde ich doch als ziemlich unglückliche Aktion. Ich weiß auch nicht, ob das anderen hier im Stadion noch so aufgefallen und ergangen ist. Vielleicht ist es mir auch deshalb so aufgefallen, weil ich ihn eben auch ziemlich kritisch sehe (ALS STADIONSPRECHER!!)...
    Dennoch finde ich, dass man gerade den "kleinsten" gegenüber aufpassen sollte, was man so ins Stadion mirko brasselt...

  • Ich hatte bisher insg. 4mal das Pech, öhm Glück, genau am Ort der Tat sitzen zu dürfen.


    Dieses Geömmel mit den Kindern ist einfach ein Witz, das könnte man anders Regeln, z.B. mit einem Ersatz-, oder einem derzeit verletzen Spieler.


    Der spielt sich auf wie King Karlo, manchmal hat es ein Kind gewagt zu fragen, Kinder sind halt naiv und fragen sowas, ob sie nach dem Spiel mal auf den Platz dürfen, wegen Autogramme und so. Anstatt da einfach mal sich den Moment zu nehmen und den Kindern das vernünftig zu erklären, kann man natürlich die kurze Variante ala "Was ne´ blöde Frage, natürlich NICHT" wählen.

  • Was wollt ihr eigentlich?! Die Nordkurve hat genau bei diesem fürchterlich abgedroschenen "denn hier regiert..." ihr Stimmungshoch.
    Entweder sprichts für den Stadionsprecher oder gegen die Kurve (ich tendiere zum Letzteren).
    Diese Einlaufhymne hingegen bringt mich jedesmal an den Rande des Wahnsinn. :|


  • ja, der kuhilg war noch so ein richtiger kult-stadionsprecher.
    wie wär's wenn die mal das ganze kaspere lassen, den balljungen nicht im weg stehen, mir nicht die sicht auf die schönen pflastersteine verbauen und irgendwo in ihrer box hocken und nicht viel mehr von sich geben als "1:0 durch jan schlaudraff. hier fliegt der norden"


    huh? deal? schlag ein. los.

  • @ hypnos: die kurve ist am lautesten wenn bei "alte liebe" die textzeile "..rot steht dir sehr viel besser als gelb - blau.." kommt...das darauffolgende "BLAU-GELB" grölt wirklich jeder mit...techniker hatte das glaube ich auch schon mal nebenbei erwähnt. das eigene vereinslied wird dahingesummt, nur bei diesem beschissen BLAU-GELB macht jeder mit. das ist oberpeinlich.


    @ forte: das mit dem bloßstellen des kindes ist mir auch aufgefallen. dachte aber zu dem zeitpunkt ich hatte nict richtig gehört. geht garnicht. absetzen den mann.

  • Der passt total zu dieser Auflaufmusik. Fremdschämen pur.




    Dazu noch die Deppen Typen beim Halbzeitspiel (die 96kmh waren aber trotzdem nicht schlecht) und die Leute aus der "Fan"-Box

  • am samstag sassen ja bei sky diese viererexperten in der halbzeitpause am spielfeldrand. gott sei dank war dieses ganze pausenklimbim im hintergrund so laut, dass man das geschwafel der vier schlechter hören konnte. ist mir in dieser form noch nicht aufgefallen. wobei mir im stadion der ganze kram auch übertrieben laut vorkommt.

  • Jeder macht Fehler, die ganzen Fehler können auch durch Nervosität passieren. Kann also noch werden. Ich will ihm eine Chance geben, wenn er sich dafür einsetzt, diese peinliche Einlaufmusik zum Teufel zu jagen, die auch negativ auf ihn abfärbt (ich glaube, es ist nicht mal das Original Bumm-bumm-klatsch). Dieses Forum ist nicht repräsentativ für alle 96-Fans, aber an den vielen Debatten sieht man schon, dass hier jede Coleur vertreten ist, Extrem-Meinungen werden hier meist untergebuttert. Wenn hier 96% die Einlaufmusik kacke finden, dann ist das bemerkenswert. Dass er nicht in Eigenregie alles entscheidet ist mir klar, aber er ist der Master of Ceremony und sollte sensibilisiert sein, wenn sehr viele Fans genervt sind vom Einlauf-Brimborium, das ja eigentlich Gänsehaut (im positiven Sinne) pur sein sollte.