• So,


    jetzt ist es soweit. Ich wehre mich wehement gegen die elektronische Raucherei seit Monaten. Immer mehr Kollegen, Bekannte und Freunde "dampfen" sich einen Wolf.
    Um die Rauchsucht zu verlagern scheint es ja ok zu sein und man kann die Aromen (oder wie der Mist heisst) ohne Nikotin kaufen.
    Is das ohne Nikotin ein Genussmittel? Ist es schädlich? Gibt es Studien?


    Langzeitstudien kann es ja nicht geben!


    Jetzt bin ich echt am überlegen, ob ich mir so ein Teil besorgen soll - Shisha-Ersatz?


    Eigentlich finde ich den Mist total affig. Ich durfte es schon 2-3 x testen und fand es geschmacklich ganz nett.
    Kippen rauche ich nur, wenn ich am Wochenende mal 1-2 Bier trinke. In der Woche rauche ich nicht. Wäre also
    nicht als Ersatz gedacht. Eher genussvolles "Dampfen" mit Aromen.


    :grübel:

  • Gestern im Fernsehen meinten sie jedenfalls, daß das Zeug ebenso süchtig macht und davon auszugehen ist, daß die gesundheitlichen Folgen nicht weniger schlimm als beim echten Rauchen sind. Noch sind das allerdings nur wissenschaftliche Annahmen, zu denen es keine ausreichende Datenbasis gibt. Der Probant gestern hatte dafür aber die Lieblingssorte "Tiramisu". :krank:

  • Tiramisu und Käsekuchen? Käsefuß wäre geil! Hm, ich habe den Bericht gestern auch gesehen und deshalb auch das Thema hier.
    Was macht denn da jetzt süchtig - Nikotin? Das "Dampfen" und der Geschmack?

  • Bevor diese Dinger im Stadion ausprobiert werden möchte ich eine Langzeitstudie sehen, dass das nicht zu einer weiteren Strahlenbelastung führt. Nicht das mir zartem Reh im Stadion noch etwas zustösst.

  • Ich werde wahrscheinlich ebenso wenig e-smoken, wie ich e-booke :)
    Süchtig macht bei der Zigarette auf jeden Fall das Nikotin - das dürfte also bei der E-Zigarette nicht anders sein. Das gefährlich bei der normalen Zigarette sind allerdings vor allem die verbrennenden Giftstoffe und das Kondensat (Teer) - das gibt es ja bei der E-Zigarette nicht.
    Daher kann ich mir gut vorstellen, dass das weniger ungesund sein könnte.

    Einmal editiert, zuletzt von Stephan535 () aus folgendem Grund: Tippfehler

  • So richtig rübergekommen sind die gestern mit ihren Vermutungen auch nicht. Es hieß nur, daß Wissenschaftler annehmen, daß es "ähnlich gesundheitsgefährdend" sei.

    Einmal editiert, zuletzt von sasa ()

  • Genau, alles noch sehr schwammig. Und Stephan, ich würde mir das Zeug OHNE Nikotin in die Lunge pfeifen.

  • Ich finde auch die Option, mir irgendwelche Aromen in die Lunge zu dampfen nicht so attraktiv.
    Dann doch lieber ganz lassen....

  • seit 3 wochen bin ich von bis 20 - 40 kippen täglich runter auf null. aber nur mit der "deppenklarinette", sprich e-smoke.
    was ich jetzt schon merke ist eine spürbare verbesserung beim atmen, ich kann nun wieder richtig tief luft holen ohne mit sibirischen würfelhusten aufzufallen.
    besonders der kater nach reichlich alkohol verbunden mit noch mehr kippen hat einige seiner zähne verloren....

  • ja aber wenn man von "normalen" auf die e-smoke umsteigt, dann muß man doch trotzdem erstmal ein junk haben, wenn da kein nikotin drin ist, oder fällt das weg?

  • Bevor diese Dinger im Stadion ausprobiert werden möchte ich eine Langzeitstudie sehen, dass das nicht zu einer weiteren Strahlenbelastung führt. Nicht das mir zartem Reh im Stadion noch etwas zustösst.


    Im Stadion??? Das ist doch sicher illegal.

  • Das sieht sowas von affig aus mit diesen teilen, dann lieber gar nicht rauchen.
    Hab jetzt 4 Wochen rum ohne Hilfsmittel.