Was geht Euch auf die Nerven? Der ultimative Beschwerdefaden.....

  • Möbel Boss + Spedition. Richtige Minusmenschen.


    1. Termin. "Wir können den Schrank nicht aufbauen, keine Zeit." 2. Termin "Also heute klappt das auch wieder nicht."


    Meine Fresse.


    Jetzt Kohle zurück bekommen und den ganzen Bums selbst aufgebaut. Das hätte ich auch schneller haben können.

  • Ja, zum ersten Termin. Es sei denn, Du hattest keine Zeit.


    Zum Thema: Liefertermine mit der Kalenderwoche angeben.

  • So war es auch gemeint. Jedes Mal muss ich Google bemühen, um herauszufinden, wann das nun tatsächlich ist.

    Da steht sowas wie "lieferbar ab Kalenderwoche 39". Wieso schreiben die dann nicht das Datum dazu oder stattdessen "Ende September"?

  • Autobahn fahren über längere Strecken. Mache ich selten, nervt mich jedes Mal.

    Tempolimit, Tempomat an, alles easy. Tempolimit aus, völlige Eskalation um einen herum.

  • Junge. Das wurde doch nun zur Genüge geklärt.

    Tempolimit bringt nix.

    Tempolimit ist Freiheitsberaubung.

    Tempolimit hindert die echten Arbeiter am Geldverdienen und am Steuernzahlen!

    Einmal editiert, zuletzt von Reh von Nah ()

  • Das hat uns neulich auch in Angst und Schrecken versetzt. Dass es für die Anzeige des Akkustands keine schlauere Lösung gibt..ich meine, sei mal im Urlaub, dann steht möglicherweise der Löschwagen vor der Tür!

  • Das hat uns neulich auch in Angst und Schrecken versetzt. Dass es für die Anzeige des Akkustands keine schlauere Lösung gibt..ich meine, sei mal im Urlaub, dann steht möglicherweise der Löschwagen vor der Tür!

    Aber die gibt es doch? Die Rauchmelder die ich kenne machen sich bemerkbar indem sie alle X Minuten einen Piepton abgeben. Das ist weit weg von einem Alarm

  • Ein periodisches sehr leises Piepen, hat ein bißchen gedauert bis ich das orten konnte. Lag wohl auch daran, daß es das Teil im Hausflur direkt vor unserer Wohnungstür war. Man wird ja irre, wenn man erst nicht sicher ist, ob da etwas ist, und es dann nicht findet, weil es nur sehr leise, und nur alle 20 Sekunden überhaupt vernehmbar ist.

  • Das hat uns neulich auch in Angst und Schrecken versetzt. Dass es für die Anzeige des Akkustands keine schlauere Lösung gibt..ich meine, sei mal im Urlaub, dann steht möglicherweise der Löschwagen vor der Tür!

    Aber die gibt es doch? Die Rauchmelder die ich kenne machen sich bemerkbar indem sie alle X Minuten einen Piepton abgeben. Das ist weit weg von einem Alarm

    Ja, es ist kein Alarm, "nur" piepen. Das allerdings mal alle paar Sekunden, manchmal Minuten, dann wieder eine halbe Stunde Ruhe. Zur Zeit ist es seit mehr als einer Stunde still.

  • Vor längerer Zeit wurde ich durch einen nervtötendes Piepen nachts aus dem Schlaf gerissen. Da ich glaubte, dass es sich um den Feuermelder handelte, versuchte das Ding mit einem Besenstiel (gesehen im Film „Der Feind in meinem Bett“) zur Ruhe zu bringen. Leider schlug ich dabei den Feuermelder von der Decke. Danach hatte ich noch immer keine Ruhe. Verursacher war mein Mobiltelefon, dessen Akku leer war. :erstaunt:

  • Das hat uns neulich auch in Angst und Schrecken versetzt. Dass es für die Anzeige des Akkustands keine schlauere Lösung gibt..ich meine, sei mal im Urlaub, dann steht möglicherweise der Löschwagen vor der Tür!

    Genau das hätte meine Schwester. Gerade im Zug auf dem weg in den Urlaub und auf halber Strecke der Anruf. Die netten Nachbarn haben FW angerufen.

    Der Vermieter gibt meiner Schwester Schuld, sie soll Schäden an Tür usw bezahlen. Dabei sagt das Gesetz in Niedersachsen, dass der Vermieter immer mitverantwortlich ist beim brandschutz. Auch wenn er Wartung überträgt. Allein schon, da er für die Verkehrssicherheit verantwortlich ist. Auch die ortsfeste Geräte prüfung müsste ein Vermieter zb alle 4 Jahre machen usw.

    Meine Schwester sagt leider zu oft ja und amen und zahlt.

  • Das hat uns neulich auch in Angst und Schrecken versetzt. Dass es für die Anzeige des Akkustands keine schlauere Lösung gibt..ich meine, sei mal im Urlaub, dann steht möglicherweise der Löschwagen vor der Tür!

    Genau das hätte meine Schwester. Gerade im Zug auf dem weg in den Urlaub und auf halber Strecke der Anruf. Die netten Nachbarn haben FW angerufen.

    Der Vermieter gibt meiner Schwester Schuld, sie soll Schäden an Tür usw bezahlen. Dabei sagt das Gesetz in Niedersachsen, dass der Vermieter immer mitverantwortlich ist beim brandschutz. Auch wenn er Wartung überträgt. Allein schon, da er für die Verkehrssicherheit verantwortlich ist. Auch die ortsfeste Geräte prüfung müsste ein Vermieter zb alle 4 Jahre machen usw.

    Meine Schwester sagt leider zu oft ja und amen und zahlt.

    Da würde ich mich als Vermieter aber auch freuen...


    Mich nerven diese Teile auch nur.