Was geht Euch auf die Nerven? Der ultimative Beschwerdefaden.....

  • Immer wieder aufs Neue die Erkenntnis: Ich bin wohl einer der unbegabtesten Handwerker auf Erden.


    Vorhin habe ich ein weiteres Medienregal für meine CDs bekommen. Wider besseren Wissens versuche ich die Abdeckplatten (Oder wie auch immer die heißen mögen) für die Rückwand anzubringen.


    Tiefpunkt Nr. 1: Nach ca. 25% der Arbeit habe ich nicht nur längst meine Hände kaputtgemacht, ebenso wie auch die eine oder andere Stelle des Regals (Zum Beispiel durch Nägel, die ich so reingehämmert habe, dass sie zum Teil außen wieder herauskamen) sondern auch die kompletten mitgelieferten Nägel bereits verbraucht. Und von denen, die es doch irgendwie ins Holz geschafft haben, sind einige auch nur halb drin, da die andere Hälfte komplett verbogen ist.


    Tiefpunkt Nr. 2: Ich drehe das Regal um stelle erst jetzt fest, dass ich Volldepp tatsächlich die weiße Seite nach außen hin angebracht habe, also falsch herum.


    Manchmal möchte man einfach nur noch den Sand in den Kopf stecken, wie Loddar einst gesagt hat. :kopf:

  • Kleiner Tipp. Sollte Dir der Schrank wegen der falschen Rückseite jetzt nicht mehr gefallen, versuch ihn bei Ebay Kleinanzeigen zu verkaufen.

  • Heute ist echt nicht mein Tag. Nach der Pause bemerkt, dass ich beim Regalaufbau noch mehr verbockt habe. Kurzum: Etwa zur Hälfte wieder auseinanderbauen und dann wieder neu und hoffentlich richtig aufbauen. :kopf:

  • :P

  • Das mit der Heizung dauert noch.

    Es sieht so aus, als würde Reparieren nicht mehr gehen.

    Angeblich haben sie auch jemanden gefunden der wohl recht zeitnah eine neue einbaut. Aber es dauert eben noch.


    Vor 1,5 Stunden wurde jeder Partei im Haus deshalb ein "Industrial Fan Heater" überreicht.


    Sonst mach ich mir was im Backofen, wenn ich mal abwaschen muss, dann ist da auch warm.


    Im Bad steht mein Rotlicht, dass vor dem Duschen mal angestellt wird.


    Der Heater püstert und ich denke, so warm war es seit Dienstag nicht mehr.

    Zusätzlich kuschel ich mich mit dicken Wollsocken in meine Wolldecke und so langsam kriegen die Füße Normaltemperatur.


    Der Sound ist gewöhnungsbedürftig, aber irgendwann kann ich ihn vielleicht etwas runterfahren.


    War reichlich ausgekühlt für zum drin wohnen.

  • Wenn dir kalt ist, komm zu mir. Du kennst meine Adresse! Bei mir ist es warm, warm duschen ist auch möglich und was zu Essen gibt’s auch. :D

  • Ihr seid mir herzlich willkommen. Nur nicht alle auf einmal. Man muss ja Abstand halten. Duschen darf aber nur Blue Valentine.😀👍🏻

  • Habt Ihr das mit den Stromkosten geklärt?

    falls das nicht geklärt ist und du keine bösen überraschung erleben willst: ich hab das selbe ding nur gasbetrieben. hat den vorteil, da fliegen keine sicherrungen, hat den nachteil, verbrennt das gas nicht vollständig und verursacht kopfschmerzen. hätte aber noch genügend ibuprofen 600 zu hause .


    und ernsthaft jetzt mal: ich wünsche dir und den anderen hausbewohnern ganz schnell normale heizverhältnisse. immer wenn sowas ausfällt, egal ob strom, wasser oder heizung, und das nicht nur 2 stunden, weiß man sowas erstmal wieder richtig zu schätzen.

    überspitzt gesagt sollte es für jeden einmal im jahr ne zwangsabschaltung geben, damit man merkt, auf was für einem hohen niveau wir manchmal jammern.

    womit ich nicht sage, dass du jammerst. ich glaube , du weißt solch banalen dinge würdigen.

  • Ich hab das Ding nicht durchgehend laufen und ich denke, dass man da zu einer Einigung kommen wird, wenn nötig.


    Also ich fand das schon ziemlich gut, dass die von sich aus aktiv wurden, dass gibt mir ein gutes Gefühl.

    Mein Vermieter ist ja vor 1,5 Jahren gestorben und seitdem existiert ja durchaus eine gewisse Unsicherheit, wie die Erben sich so aufstellen werden.

    Da bisher wirklich keine Veränderungen zu spüren waren hinsichtlich Miete oder anderem, wirkt das alles doch recht sympathisch.

    Ok, ist natürlich auch im Sinne der Bausubstanz.


    Das Ganze hatte so ein bißchen was von nettem Weihnachtsgruß. Da stand so eine freundliche Frau mit ihrem Kind, kurz vor Teenager, mit einem Paket vor der Tür, entschuldigte sich und erklärte sich und überreichte mit der Bitte um Verständnis :kichern:


    Aber ja, es ist schon interessant, mal wieder am Leib zu spüren, wie gut wir es eigentlich haben und festzustellen, dass das Zimmer, was mein Hauptheizzimmer ist, eben auch dank zur Hälfte Außenwand das kälteste der Wohnung ist. Ziemlich kalt.


    Wenn da der eine Heizkörper an ist, merkt man dass ja nicht und mir erscheint die Wohnung recht warm.


    Stromversorgung ist offensichtlich gut und ausreichend abgesichert.

    Ich mach immer mal die Probe, ob der Stecker warm wird. Nix zu fühlen.


    Ich gebe zu, eine Gasvariante möchte ich nicht haben. Ich hätte schon überleg, ob ich mir MaLöhrs Radiator ausleihe. Hatte nur keine Lust, den vom vierten in den vierten Stock zu hieven.


    Das Störendste ist tatsächlich die Ventilation, also das Geräusch. Die läuft eben permanent, solange das Ding an ist, selbst wenn das Heizen pausiert.


    Ansonsten bin ich ja eher reduziert und habe mich die letzten Tage entweder in der sehr kleinen Küche oder im sehr kleinen Schlafzimmer aufgehalten, warm gekleidet, mit Körperwärme, heißem Tee und gelegentlich mit der Rotlichtlampe auf den Körper gerichtet aufgewärmt.


    Was aber richtig doof ist, wenn man sich nach einem längeren Spaziergang in der Kälte nicht auf das schöne, warme Zuhause freuen kann.