Eure Erfahrungen mit Muckibuden....

  • Zitat

    Original von SVDicka
    Gehe seit nem knappen dreiviertel-Jahr zu Eisenhauer am Telefunkenkreisel. Zahle ca. 20 T€ im Monat incl. Sauna bei einem Jahr Bindung. Gehe normalerweise zwei mal die Woche, wenn es sich ergibt auch drei mal. Habe leichte Veränderungen gemerkt und bin zufrieden. Werde zu 96% den Vertrag da verlängern. Einziger Nachteil ist, daß man da mit Öffis so doof hinkommt....


    Zitat

    Original von derTREUE96Fan
    Genau dahin geht er auch .. wir wohnen ja beide so an der Wallensteinstraße ;).


    Falls das auf mich bezogen ist, irrst du dich...

  • Zitat

    Eiweissdrinks MUSS man nach dem Training trinken, damit die Muckis was zum futtern haben und die Muskelfasern, die vorher kaputtgegangen sind sich schneller wieder regenerieren können


    kaputte muskelfasern??? du meinst wohl überanstrengt, oder kriegst du jedes mal nen muskelfaserriss? dann trainierst du falsch :kichern:


    also wenn man eiweiss nimmt sollte man dies nicht zu lange tun, und immer wieder pausen einlegen, bsp. 4 wochen eiweiss, zwei wochen pause, sonst verstopfst du von dem zeug und deine muckies leisten weniger, da sie schlechter versorgt werden können.ausserdem entwickelt sich die maximale leistung im vergleich zur eiweisseinnahme zeitversetzt, also wirst du in den zwei wochen pause die besten leistungswerte bekommen.man kann eiweiss auch über die normale nahrung zuführen, einfacher sind aber die drinks, du solltest c.a. das 1,5-1,8 fache deines körpergewichtes pro tag in g-eiweiss zu dir nehmen, z.b. 80kg*1,5=120g eiweiss
    ein erster erfolg wird so halbwegs vernünftig nach c.a. 3 monaten sichtbar, der maximal zuwachs beträgt mit eweiss glaub ich im jahr für den bizeps ungefär 4cm (umfang), aber ohne gewähr ;)
    alles was du zusätzlich nimmst würd ich lieber bleiben lassen, da man sich dabei viel zu leicht selber mit schädigt. ausserdem gibt es in fitnessstudios genug beispiele wie man aussieht wenn man alles einwirft was man kriegen kann, wenn man aussehen möchte wie ein nashorn ist das ok, aber ansonsten würd ich damit lieber aufhören.
    alles in allem sind die übungen für die körperprportionen am besten, die auf das körpergewicht ausgelegt sind, z.b. liegestütz,dips, oder klimmzüge machen sieht viel besser aus im ergebnis als nur bankdrücken und dicke titten :D


    Zitat

    Was ist ein Muskelkater? .. Zerrissene Muskelfasern, die sich innerhalb von ein paar Tagen regenerieren und dem Körper sagen:"mensch, Du musst mehr Fasern aufbauen, damit sie grösser werden und die Belastung das nächste Mal vielleicht überstehen...!"


    neeee, muskelkater ist ein übersäuerung der muskeln, da geht nicht kaputt, ausserdem werden, soweit ich das richtig in erinnerung habe, keine muskelfasern neugebildet, sondern es vergössert sich lediglich deren querschnitt,was bedeutet das einzelne fasern leistungsfähiger werden, und somit der gesamte muskel an kraft und umfang zu nimmt.


    das gewicht würd ich so wählen, das du versuchts einmal deine maximalkraft für eine übung zu ermitteln, also machst du beispielsweise wieder mal bizeps, versuchst du einmal soviel wie es nur geht, das ist deine maximalkraft, davon nimmst du 60% des gewichts, nun machst du so 12-15 wiederholungen und das in zwei bis drei sätzen, ausserdem sollte die die regeneartionszeit für deine muskeln kennen, also machst du mit einem normalen gewicht soviele wiederholungen wies es nur geht, wartest eine kurze zeit von zehn sekunden und wiederholst soviel wie geht, dann erhöhst du die pause, dabei wirst du merken das es einen bereich gibt in dem dein muskel nach der übung am leistungsfähigsten ist, vor und nach dieser zeit, bei mir waren es c.a. 2 minuten, wird der muskel wieder von der leistungsfähigkeit abnehmen, diese zeit sollte als pause zwischen den übungen dienen, um eine möglichste gute verbesserung der kraft zu erreichen,
    und noch der tip wenn man es ganz eilig hat, mach sowas wie ein pyramidentraining, also bsp wieder bizeps, 10kg pro arm, erster tag12 wdh. ; 2.tag 14 wdh;3.tag 16wdh; das machste bis c.a. 26 wdhs, dann schraubst du das gewicht wieder höher also hier auf 12kg, und fängst wieder bei 12wdhs an,
    ein letzter tip noch, dann langts mir auch,
    denk an die regenerationszeit der muskeln, nach dem training erfolgt ersteinmal für c.a. 48 std. eine regeneration, erst danach erfolgt die superkompensation, d.h. der muskel beginnt erst hier aufzubauen um die unerwarteten anstregenden hohen belastungen ain zukunft besser zu meistern, dies ist erst nach .c.a. 72 stunden abgeschlossen, erst hiernach schafft der muskel mehr also vorher, es gibt ja so gräten, die gehen voller euphorie ins studio und keulen jeden tag die gleichen übungen und wundern sich das nix passiert, wie soll es auch wenn die erholungsphase des muskels sofort unterbrochen wird, was hierbei rauskommt ist eine überbelastung die nicht mehr gesund ist, also trainier, wenn du jeden tag trainierst, im drei tage rythmus, 1.tag arme brust schultern, 2.tag bauch rücken,3.tag beine, dann holst du das meiste aus dem training raus und schaffts viel in kurzer zeit,


    so jetzt reichts, mein letzter tipp lautet:


    KAUF DIR EIN BUCH UND LIES,BEVOR DU DICH KAPUTT MACHST!

    Einmal editiert, zuletzt von 96Ole ()

  • die frage ist auch wie man trainieren möchte. zum muskelaufbau würde ich 6er bis 10 er sätze machen. mein plan sieht etwa so aus:
    dienstag:


    mittleres bankdr.:
    1.warm/12, 2.warm/10, grundgewicht/8,1.steigerung/8,2.steigerung/8,gg/8/8/8


    schwere kniebeuge:
    kniebeuge vorn
    mit leichtem gewicht 12 und danach 8


    kniebeuge hinten:
    warm/12,warm/10,gg/6,1.stei./6,2.stei./6,gg/6/6/6


    donnerstag


    leichtes bankdr.:
    warm/16,warm/12,gg/10/10/10/10/10/10


    zum warmmachen für kreuz beinpresse
    3 sätze 16/14/12


    kreuzheben
    warm/12,warm/10,gg/6,1.stei./6,2.stei./6,gg/6/6/6


    trizeps
    lechtes gewicht 4mal 10 wiederholungen


    samstag
    schweres bankdr.
    warm/12,warm/10,gg/6,1.stei./6,2.stei./6,gg/6/6/6


    mittere kniebeuge
    1.warm/12, 2.warm/10, grundgewicht/8,1.steigerung/8,2.steigerung/8,gg/8/8/8


    dazu je nach lust bauchmuskeln, trizeps und klimmzüge.


    tariningspläne nach maximalgewicht ausgearbeitet

  • Sehe gerade dass Dicka bei Eisenhauser ist, ein Freund ist auch da, und da es so billig ist hab ich auch vor mich da vielleicht mal umzusehen, aber eine Frage, falls einer da angemeldet ist:


    Wie siehts mit dem Platz aus? Ich meine ist es da dauernd brechend voll? Und die Kunden? sind das so proll und konsorten oder alles angenehm?


    Ich denke mit Platz würde sich relativieren, da ich sowieso wenn, dann nach Schulschluss (meistens 14.30Uhr) da hin fahren würde.

  • Ich war auch mal bei Eisenhauer und fand's im Nachhinein echt überflüssig.
    Man kann dort vielleicht ein paar Muskeln aufbauen an den Maschinen, aber einigermaßen fit wird man dort nicht.
    Wie kann man ein Fitnesstudio ohne sowas wie ein Laufband anbieten. :nein:

  • Zitat

    Original von Sven
    Wie siehts mit dem Platz aus? Ich meine ist es da dauernd brechend voll? Und die Kunden? sind das so proll und konsorten oder alles angenehm?


    Platz ist eigentlich immer ausreichend vorhanden. Vom Publikum her ist es doch sehr gemischt, aber Anabolikaaffen laufen da keine rum. Sind auch ne Menge ältere Leute da, wiel es halt auch gut für den Rücken etc. ist. Ist wirklich nix, um auszusehen, wie der Gouvenator aber man mekrt Fortschtritte, wenn man es richtig macht!

    Zitat

    Original von 96 4 Life
    Wie kann man ein Fitnesstudio ohne sowas wie ein Laufband anbieten. :nein:


    Ein Laufband habensie da zwar nicht, aber dafür diese Fahrrad-Simulatoren, die für Herz-Kreislauf gut sind.

    Einmal editiert, zuletzt von SVDicka ()

  • Diese Fahrräder sind echt für'n Arsch! ;)


    Ich habe da drauf bis zu 80 Minuten Action gemacht und das einzige wo ich wirklich was gemerkt habe, war in meinem Arsch.
    Ansonsten war ich dadurch noch nicht mal richtig kaputt und auf einem Laufband hätte ich die 80 Min. wahrscheinlich noch nicht mal bis zur Hälfte geschafft.

  • Da ich dich nicht kenne, weiss ich auch nicht, wie fit du bist...
    Ich habe da schon Leute drauf gesehen, die anch 8 Minuten schon ein durchgenässtes T-Shirt hatten. Und die waren auch nicht in der ü150 Klasse.

  • Ich habe schätzungsweise 15 kg Fettmasse zuviel und bin nun nicht gerade der Supersportler. :lookaround:
    Trotzdem war ich durch diese Teile nie so richtig alle, wie ich es mir erwünscht hätte.

  • Hmmmm, also wenn man laufen möchte, muss man doch nicht unbedingt in ein Fitnessstudio gehen. Das geht auch ohne Geräte! ;) Und an der frischen Luft ist es auch gesunder und meiner Meinung nach auch viel schöner. Und günstiger!


    In was für einer Welt leben wir, wenn man zum Laufen ein Laufband braucht? :kopf:

  • Wenn ich ehrlich bin, find ich das Laufen oder Radeln viel schöner auf einem Heimtrainer.
    Aber ich bin auch ne faule Sau. Gell Nils?

  • Ja, das stimmt wohl! Dabei wohnst Du direkt am Maschsee, wo man so schön joggen oder radfahren könnte! Optimal wäre natürlich ein Wald, wie hier in Bredenbeck (Deister).

  • Ich hab mal eine Frage an die Experten hier..
    hab mich von nem Kumpel überreden lassen damit anzufangen.. und hab so paar fragen..


    Stimmt es das der Muskel sofort anfängt sich "neuaufzubauen" wenn das Gewicht abgelegt ist ?
    Beispiel ich mach ein Satz a 12 und das der 2te Satz garnichts mehr bringt da der Muskel Zeit braucht (deswegen soll auch nur alle 2tage hin?).


    (was ein satz.. :kopf: )

  • :badidea:


    du solltest nicht jeden tag gehen, weil die muskelfasern sich erst regenerieren müssen. ein muskel baut sich nur dann auf, wenn er nach dem sport genügend eiweiss bekommt, damit sich die muskeln regenerieren können.


    du willst muskelaufbau machen? dann sind 15 wdh. nicht richtig.
    das ist dann eher muskelaufbau/ausdauer.


    man kann sagen:


    lege ein gewicht auf
    du schaffst es 3-7 mal? <- muskelaufbau
    du schaffst es 8-12 mal? <- muskelaufbau/ausdauer
    du schaffst es 12³ mal? <- perfekte ausdauer
    Edit: mache nie 3 sätze nacheinander. wechsel die geräte und dreh deine runden?


    ;)
    Fittness kann richtig Spass machen. Wenn man dazu nicht von seinem Trainer gezwungen wird.. :engel:

    Einmal editiert, zuletzt von utze ()

  • Zitat

    Original von derTREUE96Fan


    Stimmt es das der Muskel sofort anfängt sich "neuaufzubauen" wenn das Gewicht abgelegt ist ?
    Beispiel ich mach ein Satz a 12 und das der 2te Satz garnichts mehr bringt da der Muskel Zeit braucht (deswegen soll auch nur alle 2tage hin?).


    (was ein satz.. :kopf: )


    also das der 2satz garnichts bringt ist doch völliger schwachsinn.warum sollte man denn sonst machen! ich mach ebei den meisten sachen extra 3sätzen.

  • Das ist ein ähnlicher Glaubenskrieg, wie "Dehnen - ja oder nein"!
    Es ist teilweise von Studio zu Studio verschieden, was einem erzählt wird und man müßte eigentlich mal einen Sportmediziner fragen.
    Also, falls jemand mal dem 96-Doc übern Weg läuft, könnte er den gleich mal anhauen, was der dazu sagt. ;)

  • dehnen ist superwichtig, wenn du dir nicht gleich die arme ausreisst.


    unser mannschaftsarzt tritt uns in den hintern, wenn wir uns vor dem sport nicht dehnen. fast noch wichtiger ist es, sich NACH dem sport zu dehnen :)

  • Es gibt aber auch Leute, die behaupten, daß man sich z.B. vor dem Joggen nicht unbedingt dehnen muß, weil man beim Joggen selber so schnell warm wird, daß Dehnübungen vorher eigentlich nur Zeitverschwendung sind.
    Außerdem, wer macht z.B. beim Skifahren vorher bitte schön Dehnübungen? Ich mache es nicht und habe auch bisher niemanden gesehen, der das macht.