Was kocht/esst ihr heute?

  • Alter Ego: Kümmel ist super als Gewürz! Wenn du magst, kannst du auch mal eine Brotgewürzmischung ausprobieren. Ist nicht jedermanns Sache, ich liebe es. Z.B. Koriander, Anis, Fenchel, Kümmel. Sehr gut machen sich auch Saaten.
    Allerdings backe ich nur Roggen-Weizen-Vollkornbrot mit Sauerteig. Saaten passe aber auch zu Auszugsmehlteigen, falls du nur solche verwendest.

    Glückwunsch zum freigeschossbenen Brot und guten Appetit!

  • Och…ich mag mehrere gerne. Kürbis-, Sonnenblumenkerne und Sesam. Ich nehme meist alle drei. Demnächst will ich in das Brot Walnusskerne mischen.

  • So, mein erstes freigeschobenes Brot probiert, schmeckt hervorragend 😊. Meine Zutaten waren Mehl, halb Weizen und halb Roggen, frische Hefe, etwas Salz und etwas Kümmel. Hat jemand aus dem werten Forum Tipps, damit ich zukünftig noch raffinierter backen kann?

    Hast du mal überlegt, Sauerteig zu verwenden ? Geraspelte Möhren z. B. machen ein Mischbrot saftig. Dazu Möhrensaft statt Wasser. Oder Buttermilch statt Wasser. Brotgewürz ist nicht so meins, aber das ist Geschmacksache. Röstzwiebeln dazu. Trau dich einfach !

  • Naja, in erster Linie Brot, was kein anderes Brot berührt. Und damit natürlich auch eins, was keine eigene oder fremde Backform berührt.

  • Ein Brot aus einem Teig, der 48 Stunden im Kühlschrank reifen konnte, braucht keine Geschmacksverstärker, das schmeckt auch so köstlich.
    wie wäre es mit einer Brotverkostung, wenn dieses blöde Corona mal vorbei ist :ja:

  • So, mein erstes freigeschobenes Brot probiert, schmeckt hervorragend 😊. Meine Zutaten waren Mehl, halb Weizen und halb Roggen, frische Hefe, etwas Salz und etwas Kümmel. Hat jemand aus dem werten Forum Tipps, damit ich zukünftig noch raffinierter backen kann?

    Der Griller in mir sagt, Bacon. Es darf niemals an Bacon fehlen :kichern:

  • Heute Abend gibt es Tomaten-Zwiebel-Feta Pfännchen vom Grill, mit Baguette (selbst gekauft, wahrscheinlich nicht frei geschoben)

    Morgen dann viel Fleisch in Bacon eingewickelt und mit BBQ-Sauce glasiert vom Grill, dazu Bulgursalat mit Paprika und Tomate


    Ich erkenne da ein Muster...:sabbern:

  • Ein Brot aus einem Teig, der 48 Stunden im Kühlschrank reifen konnte, braucht keine Geschmacksverstärker, das schmeckt auch so köstlich.
    wie wäre es mit einer Brotverkostung, wenn dieses blöde Corona mal vorbei ist :ja:

    Ich hatte den Teig sogar mal wesentlich länger zur Gare im Kühlschrank, aber das köstliche Aroma von Koriander, Anis, Fenchel und Kümmel hat er dadurch nicht bekommen. Ich bin süchtig nach diesen Aromen…