Hiroshi Kiyotake

  • Tja, schade, aber kaum vermeidbar. Kiyo kam für den linken Flügel und blieb blaß, köpfte (!) aber immerhin den Klassenerhalt gegen Freiburg. Als die Zentrale frei wurde, blühte er auf und ließ sich nicht von der Mannschaft runterziehen. Das war schwer, davor ziehe ich den Hut. Feiner Fußballer.


    Verkaufserlös liegt 50% überm Einkaufspreis und wir können uns trotzdem nix dafür kaufen. Dieser Abstieg nervt mich total ab.

  • Angeblich zahlt Sevilla jetzt die 6,5 Mio.
    Schade das er geht, aber bei dem Können sind die 6,5 Mio. in der heutigen Zeit natürlich ein Witz...


    Nur, wenn man es nicht ins Verhältnis zu seinen tatsächlichen Auflaufzeiten setzt. Wie oft war der verletzt? Hätte der die Saison 34 Spiele machen können, wären wir vermutlich nicht so früh abgestiegen.
    Ich sags mal so, ich weiß nicht, ob ich 6,5 Millionen ausgegeben hätte, so verletzungsanfällig wie er ist.


    Hmmm, diese Saison hatte er zwei Verletzungen.
    Einmal den Mittelfußbruch und dann anschließend den Haarriss im Fuß. Ich denke das die zweite Verletzung unmittelbar mit der ersten zu tun hat. Blöd, aber passiert!


    Für die Jahre davor musste ich mal gucken, da hat er aber 32 und 33 Spiele gemacht.
    Diese Saison immerhin 21 und dabei dann auch schlanke 11 Scorerpunkte gehabt, in unserer größtenteils Trümmertruppe.


    6,5 Mio. sind in meinen Augen ein absoluter Schnapper auf dem derzeitigen Markt und ich verstehe immer noch nicht, wie sich WOB den nicht holen konnte.
    In deren 4-2-3-1 könnte er Draxler und Schürrle und den passenden MS bombig in Szene setzen, wäre sicher ne Waffe gewesen!

  • Angeblich zahlt Sevilla jetzt die 6,5 Mio.
    Schade das er geht, aber bei dem Können sind die 6,5 Mio. in der heutigen Zeit natürlich ein Witz...


    Nur, wenn man es nicht ins Verhältnis zu seinen tatsächlichen Auflaufzeiten setzt. Wie oft war der verletzt? Hätte der die Saison 34 Spiele machen können, wären wir vermutlich nicht so früh abgestiegen.
    Ich sags mal so, ich weiß nicht, ob ich 6,5 Millionen ausgegeben hätte, so verletzungsanfällig wie er ist.


    Auch das ist heutzutage normal. ManCity gibt für Gündogan, einen der anfälligsten Spieler der Bundesliga, 27 Millionen Euro aus und das ist eigentlich immer noch günstig, gemessen an den heutigen Preisen. Gündogan ist meiner Meinung nach auch nicht viermal so gut wie Kiyotake, von daher ist bei Kiyo das Preisleistungsverhältnis das bessere.

  • Die beiden spielen aber auch auf komplett verschiedenen Positionen, so dass an deren Preise überhaupt nicht vergleichen kann.

  • Die beiden spielen aber auch auf komplett verschiedenen Positionen, so dass an deren Preise überhaupt nicht vergleichen kann.


    Das stimmt, aber das würde die 6,5 von Kiyo ja sogar eher noch günstiger machen. Denn für einen Spieler auf Kiyos Position zahlt man meiner Meinung nach durchschnittlich mehr Geld als für einen Spieler auf Günnis Position. So oder so: Die 6,5 sind heutzutage für solch einen Spieler geradezu ein Schnäppchen.

  • Was habt ihr für Milchmädchenrechnungen?


    Der Marktwert eines Spieler verändert sich nun auch im Laufe seiner Laufbahn. Sowohl nach unten als auch nach oben. Die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses festgeschriebene Ablösesumme kann daher immer nur geschätzt sein.

  • 6,5 Mio. sind in meinen Augen ein absoluter Schnapper auf dem derzeitigen Markt und ich verstehe immer noch nicht, wie sich WOB den nicht holen konnte.
    In deren 4-2-3-1 könnte er Draxler und Schürrle und den passenden MS bombig in Szene setzen, wäre sicher ne Waffe gewesen!


    Die haben sich ja Mit Didavi schon ablösefrei was für die Position geholt...mich hat es eher gewundert dass Schalke und Hamburg kein Interesse gezeigt haben.

  • Laut NP ist der Wechsel so gut wie fix, weil Sevilla nun die Kaufoption von 6,5 Mio. zieht.

  • Wieviel bleibt denn für 96 hängen, wenn Kiyo dann für 27 Mio € zu Real oder Man City wechselt?

  • 0€.


    Thema hatten wir schon bei Zieler. Durch die Klausel hat Sevilla keinen Grund, gegenüber 96 Zugeständnisse (und so etwas wäre eine Beteiligung am Weiterverkauf ja) zu machen.

  • Vielleicht ist es aber in der Ausstiegsklausel integriert gewesen.


    Das kann sein. Wenn ich mich recht erinnere, hat 96 ihn aus Nürnberg auch via Klausel geholt. Dann müssten die genannten 10%, die der Club nun erhalten soll, damals auch bereits mit drin gestanden haben ...


    ... außer unser damaliger Macher hat das Herrn Bader als Schmankerl zugestanden. :ichmussweg:

  • Mich berührt der Abgang nicht so wirklich. Überragender Kicker, keine Frage. Aber ich empfinde ziemlich genau das, was die Nürnberger damals bei seinem Wechsel zu uns empfunden haben: Nix.