Stimmung und Drumherum bei den 96-Pflichtspielen


  • jetzt kannst du denen sagen, dass die uh ihre ziele erreicht hat und den rest jetzt hängen lässt! so sieht das ganze jetzt nämlich aus.

  • Übrigens empfinden die wenigsten Menschen, die Tatort oder andere Krimis schauen, eine Art Verherrlichungsgefühl für den Täter, sondern sie mögen das Kribbeln, dass alles Bösen bei normalen Menschen auslöst.



    Du willst mir jetzt nicht ernsthaft erzählen, wer gegen Haarmann-Fahnen in einem Stadion ist, darf auch nicht mehr Sherlock Holmes lesen, oder?

  • Ich halte gewisse Kritikpunkte hier für angebracht, finde mich in vielen sogar wieder.


    Nur kann ich mich nicht an dieser der Begrifflichkeit der "aktiven Szene" stören. Ich sehe nicht, dass die Akteure einen Alleinvertreteranspruch vertreten. In den mir bekannten Schreiben heißt es "Vertreter" dieser Szene haben sich mit Hannover 96 getroffen. Das sind sie nun mal faktisch und ich habe nicht den Eindruck, als würden sie ihren eloquenten Kreisel gegenüber Dritten abschotten. Wer verbietet denn den Roten Mädels, nicht auch mit 96 zu sprechen? Oder mit diesen Vertretern? Wer verbietet mir, meine Skepsis gegenüber der Vereinsführung aufrecht zu erhalten? Wer zwingt mich oder die Roten Mädels, Samstag in den Block zu gehen und so zu tun, als wäre nichts passiert? Niemand. Hier wurde meines Erachtens eine -hoffentlich langfristige und verbindliche- Grundlage für diejenigen geschaffen, die Ihre Zukunft Samstagsnachmittags im Niedersachsenstadion sehen und -auf welche Weise auch immer- ihre Art von Fankultur ausleben wollen. Diese Möglichkeit sah und sehe ich derzeit beschnitten, ist doch schön, dass sich etwas ändern könnte. Edit: Gut, vielleicht etwas zu "groß" formuliert, aber die erste Basis für ein solches Klima ist geschaffen.


    Jeder muss für sich persönlich klären, ob ihm diese erste Annäherung genügt und kann darüber hinaus entscheiden, ob er den weitern Prozess mit beeinflussen will. Zudem kann er entscheiden, ob er zu Hause bleibt, mitzieht oder einen ganz eigenen Ansatz verfolgt. Das kann doch Unabhängig irgendwelcher Erklärungen der IG, der UH oder von 96 geschehen.


    Danke, danke, danke. Genau meine Meinung dazu und für mein Empfinden auf den letzten Seiten auch ein wenig untergegangen.


    Schlimm zu sehen, wie sich hier schon wieder gegenseitig die Köpfe eingeschlagen werden...


    Edit: Eine Haarmann-Flagge/Massenmörder/sonstwas-Diskussion? Seriously? Schon wieder? Na dann, Feuer frei, ich bin erstmal wieder raus. :|

    Einmal editiert, zuletzt von FeelmyPain ()

  • Das mit den Piraten ist Blödsinn. Idealismus?
    Ach komm...., da deckt die Patina der letzten 500+ Jahre den Schleier des Heldentums drüber.


    Die Überfälle auf die Hanse hatten den Hintergrund, dass das die fetteste Beute war. Nix weiter. :D


    Ich meinte ja, dass man es in der Erinnerung damit verbindet. Nenn mir eine solche positive Konnotation bei Haarmann.

  • Ich gestehe, dass ich deinen Gedanken nicht so richtig folgen kann, zumindest dann nicht, wenn dein Anliegen über "Ich finde die Ultras scheiße!" hinausgehen sollte.


    Kannst du deine Kritik eventuell so konkretisieren, dass sie auch von Leuten verstanden wird, die nicht so tief in der Materie stecken?

  • Prickel, ist ja schön für dich und forte, svennypenny, dass ihr im Stadion wieder bespasst und unterhalten werdet. War bestimmt kein Spaß sich diese miese Scheisse die ganze Saison anzutun. Weil man halt nicht anders kann, die Liebe und so...


    Weshalb du hier seitenlang Torpedos durch interessante Diskussionen ballerst verstehe ich aber nicht. Auch wenn das jetzt nicht so dein Thema ist, bist du doch sonst nicht so unpolitisch.

    Einmal editiert, zuletzt von mustermann ()

  • Die Kritik die hier geäußert wird, wurde doch von einigen Leuten auch beim letzten RK Treffen geäußert. Darum weiß ich nicht, warum sich hier soviele aufregen. Was zum Teufel ist mit dem Kollateralschaden? Wie stehen UH und Vereinsführung dazu? Dazu lese ich weder bei Dave was, noch in dem gemeinsamen Statement.

  • Könnt ihr eure behämmerte Haarmann-Piraten Diskussion unter Deck führen? Danke.

    Einmal editiert, zuletzt von Pepe ()

  • Werde ich, wenn es hier wieder um die Stimmung und nicht um den Unterschied von Massenmördern und Piraten geht. Bitte.

  • VM-Bluemchen du hast immer noch nicht gesagt was du willst? Zu welchem Status quo in der 96 Geschichte möchtest du, damit es für dich wieder alles toll ist? Du schreibst immer nur das alles kacke ist und was man alles nicht darf etc. Aber was möchtest du denn? Feste Sitzplätze mit Haarmannfahne? Oder bist du einfach nur glücklich wenn du gegen etwas bist?

  • Haarmann darzustellen ist doch durch kein Gesetz verboten. Da H96 auf Zensur verzichtet, darf er also gezeigt werden. Muss keiner toll finden, wenn es gemacht wird. Muss sich aber auch auch keiner drüber aufregen.


    Abgesehen davon bleibe ich bei meinem persönlichen Kleinboykott von Hannover 96. Für mich ist diese Annäherung zwischen bestimmten Fangruppun und 96 zu wenig. Aber mal gucken, was in den nächsten Monaten und Jahren noch so passiert.

    2 Mal editiert, zuletzt von Rick Linger ()


  • jetzt kannst du denen sagen, dass die uh ihre ziele erreicht hat und den rest jetzt hängen lässt! so sieht das ganze jetzt nämlich aus.

    Was sind denn deine Ziele und wieso lässt die UH den Rest hängen ? Ich kann Dir irgendwie nicht folgen.

  • Richtig, die RK hat dazu Stellung genommen. Aber warum gehen Vereinsführung und UH darauf nicht ein. Gibt es dafür einen besonderen Grund?

  • Alles hat seine Zeit und seinen Ort. Wenn die RK darauf eingeht, scheint es ja immerhin nicht vergessen worden zu sein, wie hier so viele behauptet haben. Dass man uns das zutraut, stimmt mich traurig!

  • Alles hat seine Zeit und seinen Ort. Wenn die RK darauf eingeht, scheint es ja immerhin nicht vergessen worden zu sein, wie hier so viele behauptet haben. Dass man uns das zutraut, stimmt mich traurig!


    Verstehe mich bitte nicht falsch, ich habe großen Respekt vor dem was du leistest! Mich ärgert auch nicht das Verhalten der RK. Ich frage mich, warum die UH sich nicht dazu äußerst.
    Offenbar hat die UH ihren Willen bekommen, der Rest scheint nicht so wichtig. Und jetzt alle Oberkörperfrei!


    Edit: Das die Vereinsführung darauf nicht eingeht, wundert mich hingegen nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Pete96 ()

  • Das nennt sich auch Aufgabenteilung. Die UH hat ihre Interessenfelder, die RK andere. Was interessieren die meisten Fans der Umgang mit Stadionverboten? Herzlich wenig. Was interessiert die UH die Kartenversorgung der Exil-Fanclubs, die sich über die RK vertreten sehen? Das ist auch bei denen eher sekundär. Dafür ist dann halt die RK mit am Tisch und vertritt solche Interessen. Ich sehe das nicht so dramatisch.


    Edit: Das waren nur zwei Beispiele. Das ist nicht erschöpfend ;)