Stimmung und Drumherum bei den 96-Pflichtspielen

  • Zumindest erarbeitet man sich mit dem "es geht nur um Fußball" und "Politik gehört nicht ins Stadion" aktuell einen sehr unschönen Ruf. Wenn das so weitergeht, dann wird bald über Hannover in einem Atemzug mit den aufgezählten Klubs aus Aachen, Braunscheiss & einigen Ostklubs gesprochen.

  • Ich finde auch, es is jetzt schon schlimm genug in einem Atemzug mit RBL, Hoffenheim, WOB und LEV genannt zu werden.

  • Nach Urlaub und Aufarbeitung der letzten 8 Seiten Forenbeiträge muss man ja Angst und Bange haben im hannoverschen Fanblock zu stehen - alles Nazis, die nur gegen andere Mannschaften pöbeln statt die eigene Mannschaft anzufeuern. Wow! :nein:

  • Nach Urlaub und Aufarbeitung der letzten 8 Seiten Forenbeiträge muss man ja Angst und Bange haben im hannoverschen Fanblock zu stehen - alles Nazis, die nur gegen andere Mannschaften pöbeln statt die eigene Mannschaft anzufeuern. Wow! :nein:

    Da ist ja schon wieder, die übliche Unterstellung.

  • Ich finde auch, es is jetzt schon schlimm genug in einem Atemzug mit RBL, Hoffenheim, WOB und LEV genannt zu werden.

    So bitter und ekelhaft es auch klingt, ich werde aber lieber mit denen zusammen genannt als mit denen aus meiner Konstellation (zumindest wenn man die Hintergründe betrachtet).

  • Nein, das ist lediglich das, was man hier im Forum aufschnappt. Im Stadion sieht es (zum Glück) anders aus...

    Nein, das schnappt man hier nicht so auf. Du schnappst das hier vielleicht auf. Aber das hat dann nichts damit zu tun, dass das hier so geschrieben wird, sondern dass du einen geschriebenen Text nicht verstehst. Ich hoffe der Unterschied ist dir klar. Sonst kannst du ja mal mit Flitzi zusammen tun und dann könnt ihr euch nochmal die Beiträge aus dem Thread hier gegenseitig vorlesen. Vielleicht klappt es dann besser.

  • Einzahl.

    Danke. :)


    Ich finde es nicht zielführend, jetzt einem User, der seine Meinung zu den letzten Seiten (leider) sehr überspitzt dargestellt hat, hier so anzugehen. Ich denke, der User hat mit der hier angeprangerten Gesinnung auch nicht viel am Hut. Also könnte man doch etwas sachlicher bleiben. :grübel:


    Auch ich habe das blöde Gefühl, dass die Rechten "in der Kurve" zunehmend das Heft in die Hand nehmen. Glaube aber bei weitem nicht, dass es dafür eine Mehrheit gibt. Allerdings vermisse ich die (vertriebenen?) Gruppierungen, die sich lautstark gegen die Rechten durchgesetzt und diese dadurch "in der Kurve" ziemlich mundtot gemacht haben.