Netflix, Maxdome, Sky Snap, Amazon Prime Instant Video und Co. (Online TV-Streaming)

  • Nachdem ich nun auf Netflix alles gesehen habe, was mich dort reizte, widme ich mich nun wieder dem Angebot von Amazon Prime. Ganz frisch: LOL


    Ich habe für Bully Herbig nicht so viel übrig, aber das Konzept der Sendung finde ich ganz reizvoll ("Comedians" sind 6 Stunden zusammengepfercht und wer zwei Mal lacht, fliegt raus), auch wenn es halbwegs stumpf klingt und aus anderen Ländern adaptiert ist. Hat mich dennoch kurzweilig unterhalten.

  • Natürlich sieht man das. Die Frage ist aber, ob die höhere Auflösung auch tatsächlich für ein besseres Filmerlebnis sorgt. Und das kann ich für mich klar verneinen.

    Ich bin da ganz bei dir. Ich komme aus dem Punkrock :rocken: Klang und Auflösung sind mir egal. Mir kommt’s auf die Story an. Bis vor ein paar Monaten hatte ich noch nicht mal einen HD-fähigen Fernseher. Der alte, den ich von einem Kumpel 2008 gebraucht gekauft hatte, wollte einfach nicht kaputtgehen. Jetzt habe ich einen alten aus dem Büro übernommen. Der kann das wohl, bringt mich aber auch nicht weiter.

    Ich bin mit meinem Akustikkoppler auch völlig zufrieden, Serien von Netflix schaue ich immer als Daumenkino, das ich mit meinem 9-Nadel-Drucker erstellt habe.

    Der Mono-Ton kommt von meinem Grammophon, natürlich stilecht von Schellackplatte.

  • Übrigens leistest man auch einen Beitrag zur Energieeinsparung, wenn man mit niedriger Auflösung streamt, und auf einen energiesparenden (kleinen) Bildschirm fernsieht ... - sind ja nicht nur die SUV Fahrer die rücksichtslosen Arschlöcher.

    Also wenn mal wieder wer Lust auf einen Blick in den Spiegel hat...

  • Ja, ein wenig.


    Ich wüsste auch nicht, inwiefern ein Stream in niedriger Auflösung Strom sparen sollte. Streaming dürfte ganz allgemein die stromfressendste Methode überhaupt sein, sich Videos anzusehen und ein 40-Zentimeter-Röhrenfernseher nicht signifikant weniger Strom verbrauchen als ein 55-Zoll-OLED.

  • Jetzt auf Apple TV+


    Greyhound



    Bildgewaltiges Kriegsdrama mit Tom Hanks,das ausschließlich im Atlantik spielt.

    Hier ist wirklich keine Szene zuviel gedreht, hier wird kein überflüssiger Satz gesprochen.

    Der fortwährende Marine Sprech gibt dem ganzen nochmal Tempo.

    Beeindruckend.

  • Nun ist es soweit...

    ... der neue Sky Q Receiver nervt mich so derartig, dass ich als Premiere Kunde der ersten Stunde ernsthaft überlege, Sky nicht mehr mit deren hauseigener Billighardware mit schlecht implementierter Software zu sehen.

    Da ich aber auf 96 und Recken live nicht verzichten möchte, bliebe nur das Sky Ticket.

    Entweder Sport Ticket oder Supersport Ticket.


    Die wichtigste Frage: laufen die Streams zuverlässig und stabil (habe momentan 38.000 kbit/s, kriege demnächst 250.000)?



    Die Sky Ticket App kann jetzt auch auf dem Fire Stick installiert werden.

    Gibt es noch etwas zu bedenken?

  • Also beim Telekom IP-TV ist HD mit einer 16.000er Leitung möglich, wenn Ich mich nicht täusche, zieht HD 12.000-13.000 in etwa. Je nach Anbieter sind hier leichte Schwankungen möglich, aber mit der jetzigen Leitung von dir sollte es kein Problem darstellen, wenn nicht noch zusätzlich 2 Streams bei Netflix/Maxdome laufen

  • Läuft das Streamen über Sky Ticket denn generell ordentlich?

    Flüssiges Bild, keine Aussetzer?

  • Ich habe Sky Ticket in verschiedenen Abo Varianten und mit kleineren Unterbrechnungen seit bestimmt ca. 3-4 Jahren.

    TV Gerät via Stick von Sky -> keine Probleme

    Browser am PC -> keine Probleme

    Über Handy -> keine Probleme


    so war es am Anfang vor allem der Grund, dass ich mich nicht langfristig binden wollte, so bin ich in der Summe mit dem Gesamtpaket mehr als zufrieden.

    Preislich habe ich in der Regel auf gute Angebote gewartet bzw. nutze jetzt das Ticket welches 2 Streams gleichzeitig erlaubt.


    ob es Empfangsunterschiede zwischen der Fire TV Stick oder Sky Stick App geben könnte kann ich nicht beurteilen, gehe ich aber nicht von aus. (das Sky immer noch zwischen Sky Go und Sky Ticket zu unterscheiden scheint ist schon schlimm genug, da wären weitere Unterschiede verwunderlich)

  • Also wenn man mal an den Spieltagen auf Twitter guckt, dann ist j0kers Erfahrung eher Glückssache. Was da jeden Spieltag abgekotzt wurde (hab jetzt ne Weile nicht geguckt) machte Angst. Meine einzige Erfahrung mit Sky Ticket war auch 100% Totalausfall (war, glaube ich, das Spiel gegen BS wp Fülle das Tor machte).


    Ich würde Dir nen alternativen Receiver empfehlen, aber je nach Empfangsart bzw. der Karte, die Du derzeit hast, könnte es sein, dass es nicht mehr zum Laufen zu kriegen ist. Da wäre gründliche Information vorher unerlässlich.

  • Ich bin mit Sky Ticket zufrieden. Nutze es jetzt einen Monat und kann bis jetzt nichts schlechtes sagen. Stream läuft flüssig und stabil.


    Nutze aktuell das Supersportticket (sonst gibt es 96 nur in einer Konferenz) für 15€ im Monat (Preis garantiert für ein Jahr und monatlich kündbar) Das Angebot müsste bei mydealz noch finden sein.

  • Ich habe leider schon lange keine Karte mehr, die in einem freien Receiver laufen könnte und sky gibt auch keine mehr raus.

    Außerdem wäre das ein Riesenaufwand die zum Laufen zu kriegen, wenn man noch eine ältere Karte bekäme.


    Ich google mal was ich noch zu Erfahrungen mit sky Ticket finde, bisher habe ich da nix Dramatisches gefunden.