Sören Osterland

  • Er hat die Leistungen, die er als Vorschusslorbeeren in den Artikeln einheimst hier schlicht nicht nachgewiesen. Bin da ganz bei Svenny. Er mag ein guter Typ sein, sicherlich auch ehrlich. Aber das Geschäft funktioniert so.


    Vielleicht kann man 96 vorwerfen, nicht genug Geduld bewiesen zu haben. Vielleicht war das 96 aber auch gar nicht möglich... Von daher sehe ich viel Spekulationen und daraus resultierende Vorwürfe mal wieder an den Verein. Warum bleibt für mich allerdings offen.

  • Vielleicht sollte man die Qualität des Jugendscoutings (u.a. lt. Mitarbeiterliste D. Schatzschneider) und die eigesetzten finanziellen Mittel nicht unbeachtet lassen, wenn man sich ein Urteil erlauben möchte. Auf beides hat der Trainer der U23 hier wohl weniger Einfluss.

  • Falls du auf das DM-Finale anspielst ... Woanders trainieren und spielen die besten A-Jugendspieler bereits mit dem Profikader, hier bieten sie im ersten Herrenjahr eine durchschnittliche Regionalligaleistung.

  • Naja ... vielleicht warst Du im Beekestadion, als sie in der Saison auch im Pokalhalbfinale gegen Schalke angetreten sind.


    An Leroy Sane kann ich mich noch erinnern, der ist schon aufgefallen/herausgestochen. Wellenreuther, den Schalker Torwart aus diesem Spiel, konnte man kürzlich in Ilten sehen, weil er auf Leihbasis bei RCD Mallorca (2te spanische Liga) in der Kiste steht. Sonst ist da keiner. Bei der A-Jugend-Meistermannschaft aus Hoffenheim fällt mir so recht auch niemand ein.


    Aber gut, drehen wir das mal um und stellen die (wenn auch etwas polemische) Frage doch zu Osterland: Welchen seiner Spieler hat er besser gemacht und nach oben gebracht, in der Zeit seines Wirkens hier in Hannover?

  • SÖ im Interview auf TM.de


    hmm...befürchte den sehen wir in den nächsten 3 Jahren als Cheftrainer bei einem Konkurrenten in der BuLi