Der LEGO-Thread

  • Spezialisten mögen mich aufklären ...

    wenn da ein 10er hinpaßt wieso sollte ich 6er plus 4er nehmen? Sonst ist es nach Murphy doch später dann garantiert so, daß ich an verschiedenen Stellen einen 4er und einen 6er benötige und dafür dann einen 10er "durchsägen" müßte, oder?

  • Natürlich. Es ist aber leider manchmal in den Anleitung der Alternativhersteller nicht eindeutig zu erkennen, ob sie einen 10er oder halt einen 6er+4er meinen.


    Es ist leider nicht immer so, dass wie bei Lego bei jedem Schritt auch die verwendeten Steine gezeigt werden.

  • Genau so sieht es aus. Selbst mit Lupe kann man das manchmal nicht erkennen. Hinzu kommt, dass Diamond Blocks wesentlich kleiner ist und dieser Hersteller anscheinend meint, die Bilder entsprechend kleiner machen zu müssen.

  • Bei meinem Cada gab es da keine Probleme, würde jeweils sogar teils in Echtgröße auf der Seite gezeigt, was man benötigt.



    Heftiges Teil hast du dir da besorgt!

  • Sind bei den großen Sets (Cada, Balody) größere Bauschritte mit Tüten eingeteilt? Mein Dreadnought-like Raumschiff was ich mir vor zwei-drei Jahren mal bestellt hatte, hatte das nicht (ich glaube von Xingbao). Das war der einzige Komfort den ich im Vergleich zu Lego vermisst hatte.

  • Bei dem Diamond Blocks-Schloss (dieses, sieht in echt besser aus als auf dem Bild) sind die 10 Tüten nicht nach Bauschritten unterteilt. Die Teile sind auch nicht sortenrein und auch nicht farbig sortiert. Allerdings kriegt man recht schnell raus, in welcher Tüte welche Art von Stein ist. Wenn man sich mal verbaut ist es es nicht ohne, das Teil wieder abzupulen. Es ist zwar ein Teiletrenner mit bei, aber die Dinge sind so scheißklein. Ein Hoch auf eine Rouladennadel aus Stahl.


    Bei Big Ben von Wange (Legogröße) sind die Tüten den Bauschritten zugeordnet.

  • Einzeln gab es die Module alle schon mal (u.a. den Hanover-Square!). Bei dem Komplett-Set hab ich mich schon in den E-Mail-Verteiler gepackt, zwecks Verfügbarkeit. Über 20.000 Steine sind schon ne Ansage. Platz hab ich dafür natürlich nicht, aber darum geht es bei "Lego"-Steinen natürlich nicht :ahnungslos:

  • Jetzt habt Ihr mich angesteckt. Habe gerade das Baumhausder Marke LOZ bestellt. Natürlich nur, damit ich damit vielleicht mal mit dem Nachwuchs spielen kann :lookaround:

  • Viel Spaß. Diese Diamond Bricks machen mir mehr Spaß als Lego-Steine. Ist natürlich teilweise eine echte Fuddelei und Sucherei. Und, leider leider, fehlen mir bei meinem Balody-Set ein paar Teile (oder ich habe falsche Teile in früheren Bauschnitten verbaut). Die Anleitung ist echt nicht ohne. Die Steinequalität, gerade für den Preis von nem Fuffi für 5500 Teile, ist aber gut.

    Kannst ja mal berichten, wie LOZ die Anleitung macht. Ob man da die einzelnen Steine besser unterscheiden kann.


    EDIT: Alter, viel Spaß bei den Blättern :kichern:.


    Bzgl. Bluebrixx: Das Riesenset ist mir auch schon aufgefallen. Wenn sowas für London kommt, wäre ich vielleicht dabei. Auf der anderen Seite habe ich die letzten Tag einige Bauvideos von Bluebrixx-eigenen Sachen auf youtube angeschaut (nicht die Werbevideos von Bluebrixx selber, sondern von Usern). Mir scheint, dass die Qualität der Sets sehr schwankend ist. Mal top, mal richtig schrottig.

  • ... Auf der anderen Seite habe ich die letzten Tag einige Bauvideos von Bluebrixx-eigenen Sachen auf youtube angeschaut (nicht die Werbevideos von Bluebrixx selber, sondern von Usern). Mir scheint, dass die Qualität der Sets sehr schwankend ist. Mal top, mal richtig schrottig.


    Liegt vielleicht dran, daß die teilweise dieselben Hersteller haben wie Lego. :D  
    Oder war das nicht so?

  • Es geht dabei weniger um die Steinequalität, sondern eher um die Konstruktion. Die Steine halten konstruktiv nicht wirklich. Bluebrixx entwickelt viele ihrer Sets selber und ab und an hört man von Käufern, das da das eine oder andere nicht so gut durchdacht zu sein scheint.

    Aber die scheinen sehr umtriebig zu ein, hauen ohne Ende Sets auf den Markt (ein ich mir die so anschaue, sind das oft realistisch designte Sets wie Züge etc und weiniger Fantasiesets) und die steigern sich in der Qualität. Mal schauen, wie die sich entwickeln.

  • Gibt es eigentlich auch irgendwo die GröPaZ-Arena zu kaufen? Oder wenigstens in Form einer Bauanleitung? Oder hat das vielleicht einer der Fanmagger mal selbst gebaut?

  • Das ist kein Set von Bluebrixx selber, sondern von Wange. Ist ein eigenständiger Hersteller. Keine Ahnung warum da "Marke Bluebrixx". Habe von dem Big Ben. Qualität ist gut.

  • Ist das eigentlich wirklich so, dass wenn man diese Nachbausteine mit den Legosteinen zusammensteckt, irgendwo in Billund ein Marketingmitarbeiter vom Blitz getroffen wird und stirbt?

    Einmal editiert, zuletzt von philisco ()

  • Das ist kein Set von Bluebrixx selber, sondern von Wange. Ist ein eigenständiger Hersteller. Keine Ahnung warum da "Marke Bluebrixx". Habe von dem Big Ben. Qualität ist gut.

    Stimmt sehe ich jetzt auch - wird aber über Bluebrixx verkauft - Rechnung kam von denen.