96 gegen 1860 München am 11.03. um 13:00

  • Wenn da jetzt nicht der berühmte "Ruck" durch die Mannschaft geht, gewinnen sie das heute nicht und morgen geht dann Stendel.


    Aber wer soll es richten?
    Erste Wechselkandidaten für mich Fossum und Klaus.

  • Zitat

    Immerhin mehr als nächste Woche.


    Oller Pessimist! ;)
    Ansonsten ist unser Problem heute nicht die Defensive, sondern die Offensive. Hinten waren das ein individueller Fehler und eine schlechte Zuordnung nach zweifelhaftem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Als Verbund stehen sie aber nun nicht katastrophal.

  • Vielleicht Bech für Klaus.
    Ansonsten sehe ich wenig Potential draußen, von denen ich mir gerade eine Verbesserung versprechen würde.


    Nen 6er rausnehmen um Füllkrug vorne ohne Bälle verhungern zu lassen wäre wohl keine so gute Idee.

  • Kann man den Trainer schon in der Halbzeit wechseln? Wer gegen Bielefeld, den KSC und 1860 so eine sportliche "Leistung" verantwortet, ist dann leider wirklich nicht mehr tragbar.

  • 1860 spielt so wie viele gegen 96 spielen. Fünferkette plus Doppelsechs. Flott nach vorne, dabei die ganze Spielfeldbreite ausnutzen, außen durchbrechen. Dazu einen überfallartigen Angriff (kurz vor der Pause, da haben die unserigen nicht mitgekriegt, daß urplötzlich die halbe gelbe Mannschaft vor unserer Abwehrkette aufgetaucht ist) und 2x vorne draufgehen, um den Spielrhythmus zu stören. 96 hat für sowas immer noch nicht genug Übersicht.

  • Ich bin gespannt. Ein Feuerwerk erwarte ich nicht, aber wenigstens noch irgendwie ein 1:0... Danach muss aber knallhart analysiert werden. Martin ist ja der große Analysator, der macht das.

  • Sané bekommt für das Einsteigen, für das wir umgekehrt keinen Elfmeter bekommen haben, mal locker Gelb. Läuft.

  • Nicht wirklich viel was einem Mut macht...
    Aus dem Spiel geht nichts und die Standards sind heute auch eine Katastrophe.