Fahrräder und Zubehör

  • Ich habe mich jetzt, auch endlich mal entschieden und blind einen Stahlhobel erworben. Specialized Sequoia Elite (Link zur Herstellerseite).

    Deutlich tourenlastiger als das ursprünglich geplante Giant, aber hoffentlich trotzdem sportlich genug.

    Wie ist da die Gepäckträgerkompatibilität?

  • Fanta ein Traum ist die. Hinten gibt es eine Gepäckträgeraufnahme und vorne kann man Anything Cages oder Lowrider montieren.


    Edit: Zuladung hinten 25kg, vorne 14kg.

    Einmal editiert, zuletzt von RoterHesse ()

  • Wobei unser geschätzter Forenchef wohl auch bei der Auswahl von Briefmarken gewohnt gründlich vorgeht. :D

    Es hat sich wirklich schon gebessert. Ich war Mal deutlich schlimmer. Mangels Zeit (aufgrund von Kind) kann ich mir ein "high involvement" seit einiger Zeit kaum noch erlauben. ;) Bei hochwertigeren Produkten bzw. Dingen, die mein Interesse geweckt haben, kommt nur der alte Nils wieder durch.


    Spätherbst 2022 könnte in der Tat klappen. Vielleicht kommt am Ende aber tatsächlich auch einfach gar kein neues Rad raus.

  • Ich war Mal deutlich schlimmer. Mangels Zeit (aufgrund von Kind) kann ich mir ein "high involvement" seit einiger Zeit kaum noch erlauben.

    Nicht mehr lange und die EInzelhändler in deinem Umkreis starten eine KMB (Kind muss bleiben) Kampagne. Das muss für die soooo entspannend sein. ;)

    Einmal editiert, zuletzt von RoterHesse ()

  • Ich wäre ja für eine Abwrackprämie für Räder, allerdings ohne mein geliebtes Rad dabei einschmelzen zu müssen. Also Kaufanreiz für ein Zweitrad, bitte. :)


    Nils:

    Ich bewundere Deine Geduld. Schauen tue ich auch gründlicher, aber irgendwann kippt das gerne mal, und ich kaufe dann nach Bauchgefühl. Hat mir schon Reue beschert, aber auch oft genug auch nachhaltige Freude. Mein Rad habe ich bei radUp in Linden vor 19 Jahren gekauft und seitdem nicht 1 Sekunde bereut.

    Ist zwar alles außer dem Rahmen bereits einmal ausgetauscht, aber der Kern des Rades ist dasselbe geblieben.

  • Nein, ein Import aus Dänemark.

    Der Händler hat extra eine Spedition beauftragt anstatt es per Paketdienst zu schicken :herz:

  • Ich habe das neue Rad mittlerweile seit einiger Zeit im Keller stehen. War ein Vorführmodell. Es wurde zwar nicht als solches deklariert, aber das ist schon ok, war ja reduziert. Probefahrt damit war auch gut, passt alles. Allerdings haben die Vollottos den vorderen Gepäckträger zu hoch angebaut. Dadurch hat sich am Rahmen ein paar cm Lack abgeschält. Das sieht nicht nur scheiße aus, ist bei Stahl auch ziemlich unglücklich.

    Mein Angebot, das Rad für weitere 200 Euro Preisnachlass zu behalten, wurde mit der Hälfte gekontert. Auf meine Bitte, das Rad in diesem Fall gegen ein unbeschädigtes umzutauschen, wurde trotz zwischenzeitlicher Erinnerung seit 28.04. nicht reagiert.

    Es handelt sich um einen der größeren Versender, den ich damit wohl nicht in die Insolvenz treibe, deshalb bin ich versucht, über PayPal das Geld zurückzufordern, um den Druck ein bisschen zu erhöhen. Derzeit müllt es nämlich nur meinen Keller voll und dafür war es dann tatsächlich deutlich zu teuer.

  • Gar nicht so einfach. Habe gerade einen Bravehearttext geschrieben, aber offensichtlich erstmal wieder nur an den Verkäufer gesandt, über Paypal :ahnungslos:


    Wie geht das denn mit dem Käuferschutz?


    Edit: Ah, jetzt, ja.

    Einmal editiert, zuletzt von Fanta ()

  • Dauert dann ne Zeit lang. Erstmal wird der Verkäufer nur informiert und hat X Tage Zeit zu reagieren. Wenn er dann immer noch nicht reagiert ist es halt so.

  • Endlich ist mein neues Rad da...

    Bin auf den ersten 5 km Probefahren gerade schon ordentlich ins schwitzen gekommen. Das passiert, wenn man 3 Jahre jeden Tag mit dem Pedelec fährt. :sauer:

    Macht aber ordentlich Spaß, super leise, das einzige Geräusch was man hört, ist wohl meine Lunge, die pfeift.


    Nun werde ich mit dem "Alpenchallenge" die Tage mal unsere höchste Erhebung, den Isterberg erklimmen...:kichern:

  • Vielleicht sollte ich zur Abwechslung mal auf meine alte Mutter hören und mir jetzt auch einen Fahrradhelm zulegen.

    Mir gefallen optisch die Skaterhelme besser als diese futuristisch geformten...

    Aber wahrscheinlich schwitzt man unter den Skaterhelmen mehr als unter den anderen, oder?


    Hat jemand eine Kaufempfehlung für mich?