Fahrräder und Zubehör

  • Ich bin auch nicht so recht zufrieden mit Riemen und Alfine 11, wenn ich es mit meinem günstigen Kettenschaltungsrad vergleiche. Es wirkt einfach so ineffizient. Dennoch weiß ich weiterhin die Wartungsarmut zu schätzen. Aber für längere Touren ist das nix.

    Könnt natürlich auch an etwas anderem liegen, Gemoetrie oder so. Aber nach euren Erfahrungsberichten glaube ich das mehr, sondern schiebe es auf Schaltung und Riemen.

  • Meines Erachtens spart der Arbeitgeber durch die Gehaltsumwandlung und die Reduzierung des Bruttolohns sogar Sozialabgaben. Ich bin aber kein Steuerfachmann.

  • Meines Erachtens spart der Arbeitgeber durch die Gehaltsumwandlung und die Reduzierung des Bruttolohns sogar Sozialabgaben. Ich bin aber kein Steuerfachmann.

    Das ist soweit korrekt, allerdings ist die Gehaltsumwandlung ja optional anzuwenden, es geht auch ohne.

  • Ich scharwenzel schon etwas länger um ein dezentes eBike herum.

    Bei Ampler gibt es derzeit 30(!) % Rabatt, wenn 3+ Räder bestellt werden.

    Also ein Stout kostet nicht 3.000, sondern ca. 2000. Das ist zwar viel Geld,, aber auch ein geiler Nachlass.


    https://amplerbikes.com/de-DE/frontpage


    Vielleicht bekommen wir hier 3 oder mehr zusammen. Mich interessiert das Angebot sehr.

    PN an mich bitte, wenn Interesse besteht...

  • Ich habe ein Stout von 2018. Und ich bin sehr zufrieden damit.


    Aber man muss wissen, dass man den Akku nur im Rad laden kann. Nicht ausbauen.

    Zweiter Nachteil: Die Reichweite liegt bei rund 60-70 Kilometern.

    Vorteile: Die sind so leicht, dass das kein Problem ist, die die Treppe hochzutragen (leicht im Verhältnis zu anderen eBikes: 17 kg)

    Und: Man sieht ihm das eBike-Sein nicht an.
    Und ich hatte noch kein Problem mit dem (außer mal einen aus Versehen abgestöpselten Stecker).

  • Ich frage nochmal dezent nach... :)

  • Diese Räder schauen ja überragend gut aus.


    Ich habe mich noch nicht sehr intensiv mit der Anschaffung eines E-Bikes befasst, deswegen meine (naive?) Frage:


    Sind 60km Reichweite ein guter Wert, oder ist das wenig?


    Gibt es solche Angebote öfter, oder ist jetzt eine absolute Ausnahme?



    Ich finde den grünen Axel wirklich gut.

  • Also, die haben immer mal wieder Angebote, allerdings eher so im Bereich 10%.


    Das Thema Reichweite find ich für alle Berufspendler eher zu vernachlässigen.


    Davon ausgehend, dass die tägliche Strecke zur Arbeit irgendwo zwischen 5-15km liegt.


    Die vollen 60-80km wird man zumindest im beruflichen Alltag selten bis nie benötigen. Und sonst? Vielleicht mal auf einer großen Radtour im Sommer. Und wenn es mehrtägig ist, nimmt man halt das Ladegerät mit und stöpselt in der Unterkunft an.


    Wir haben unser Stout jetzt bestimmt schon 4 Jahre und haben uns nicht einmal gewünscht, es hätte eine höhere Reichweite.


    Die Akkukapazität ist natürlich ein Ergebnis des Umstands, dass der Akku unauffällig im Rahmenrohr versteckt ist.


    Dafür sind die Räder so leicht wie ein normales Fahrrad und können auch mal in den Keller oder sonst wohin getragen werden.


    Pluspunkt: Den Rädern sieht man nicht so schnell an, dass es E-Bikes sind.


    Noch ein Tipp: Kauft nicht das im Set angebotene Abus Bordo Granit Faltschloss mit, das wird dem Rad in Punkto Sicherheit nicht gerecht.

    2 Mal editiert, zuletzt von Jones ()

  • Mein Nutzungsprofil ist das Fahren zur Arbeit, hin und zurück ca. 17 km.

    Und ansonsten einfach das normale Radeln in der Stadt. Dafür ist die Reichweite völlig ausreichend.


    Einen so hohen Rabatt habe ich bis jetzt auch noch nicht gesehen, insofern klingeln bei mir gerade die Alarmglocken, dass ich gerne 30(!) Prozent bei einem solchen Rad sparen möchte, wenn ich schon bereit bin, viel Geld für ein Fahrrad auszugeben.

    Und da wir sonst kein normales Auto mehr besitzen, ergibt ein gutes Rad, dass mir auf dem Weg auch noch Spaß bereitet, richtig Sinn...


    Also: wenn sich noch 2 Fanmagger oder jemand, den man abseits von hier kennt, dazugesellt, gibt's ein 3.000 Euro Fahrrad für etwas mehr als 2.000....

  • Ich habe ja auch das Ampler im Blick und bin schon kaufwillig, aber eigentlich wollte ich das über n Leasing realisieren… Jetzt doch so einen Batzen Geld in die Hand nehmen?