Fußball im Kreis Hannover

  • Die anderen Verbände (z. B. Handball, Volleyball) haben das doch auch geschafft, die Entscheidung ganz souverän alleine zu treffen.

  • Die sind aber nicht so exorbitant Geldgeil wie die Fußballer, denen offensichtlich der Arsch so auf Grundeis geht, weil sie ggf. Ihre Einnahmen verlieren und dann nur 2000% Gewinn oder so machen

  • Nochmal: Warum muss man denn eurer Meinung nach diese Saison unbedingt abbrechen und damit alle sportlichen Leistungen zunichte machen, statt sie zu einem späteren Zeitpunkt zu Ende zu spielen und dafür die nächste Saison zu verkürzen oder notfalls ausfallen zu lassen?

  • Nö muss man gar nicht. ;)


    Die Idee habe ich ja auch schon ganz am Anfang mal in den Raum gestellt. Kombinierte Saison 2019/20/21. Notfalls mit Umstellung auf Kalenderjahrmodus.


    Das Problem, das dagegen spricht, dürfte einfach sein, dass die Klubs gerne Das TV- und Sponsorengeld beider regulärer Saisons hätten, zumal die Spielergehälter bestimmt auch pro Monat und nicht pro Spiel abgerechnet werden.

  • Heute war (Video)-Konferenz beim NFV.
    Der Niedersächsische Fußballverband will die laufende Saison von der Kreisklasse bis zur Oberliga erstmal bis 1.September einfrieren und dann fortsetzen. Das Modell setzte sich gegen das Abbruchszenario durch.

  • Begründung ist ja vornehmlich, dass man Angst vor Klagen habe. Ich bin gespannt, was juristisch auf den Verband zukommt, wenn Spieler nun (nicht) wechseln können.

  • Von den 220 Vereinen [Edit] aus der Region Hannover [/Edit] im NFV haben sich wohl ganze fünf in einer Abstimmung für eine Fortsetzung der Saison ab September ausgesprochen. Das dürfte dann wohl doch ein Abbruch werden.

    Einmal editiert, zuletzt von sasa ()

  • Es sind nicht 220 Fußballvereine im NFV, sondern die 220 Vereine der Region Hannover im NFV. Etwas missverständlich. Im NFV ca. 2650 Vereine mit über 17000 Mannschaften.

  • Hatte mich auch etwas gewundert. Das kam mir sehr wenig vor. Dann ist das Votum zwar eindeutig, aber eben noch lange nicht mehrheitsfähig für den gesamten NFV.

    Edit: Steht da aber eigentlich auch ausreichend deutlich, dass es nur um die Region Hannover geht.

  • Meinte ich ja, dass es im Artikel deutlich genug steht, ich aber zu doof war, um es zu verstehen.

  • Das Gute daran:

    Wer noch erkennt, dass er zu doof gewesen war, ist nicht zu doof.

    (Und wehe, es kommt jetzt einer mit Sokrates...)

  • Hier passt es sicherlich am besten.


    Auf Bezirks- und Landesligaebene soll die neue Saison am 5. September beginnen. Dabei ergeben sich für den Bereich Hannover zwei Landesligen (10 + 9 Teams) und zehn Bezirksligen. Die Landesliga wird anschließend eine Meister- und Abstiegsrunde (6 + 13 Teams) ausspielen. Die Bezirksliga hat diesmal 81 Teams, also 8 pro Staffel (einmal 9). Auch hier gibt es eine Meisterrunde (zweimal 10 Teams) und eine Abstiegsrunde (sechs Staffeln) für den Rest. Teams einer Staffel sollen in den Entscheidungsrunden nicht wieder aufeinander treffen, Punkte werden aber nicht mitgenommen.


    Der Bezirkspokal wird hingegen nur mit 16 Teams in 2021 ausgespielt (10 Bezirksliga-Staffelsieger + die 6 Teams der Landesliga-Meisterrunde).

  • Hab überlegt, ob ich das in den Corona-Thread oder hier reinpacke:


    Dortmund II und Wolfsburg II absolvieren am 22. August ein Testspiel in Hemmingen.


    https://www.sportbuzzer.de/art…-sc-hemmingen-westerfeld/


    Zitat

    Bis zu 500 Zuschauer sind erlaubt, eine Sitzgelegenheit wie etwa einen Klappstuhl sollten sich die Besucher nach Möglichkeit selbst mitbringen – die Corona-Bestimmungen erfordern diese Maßnahmen.


    Das irritiert mich dann aber aktuell doch. Die großen Bundesligisten durften keine Zuschauer haben. Bei so einem popeligen Testspiel auf dem "Dorf" dürfen aber bis zu 500 Zuschauer kommen. Hab ich da irgendwas verpasst oder wurde da weiter gelockert? Die Regelungen für solche Veranstaltungen sollten doch bis 31.08. gelten oder?

  • Ist schon seit 13.7.(?) wieder erlaubt.

    Havelse gegen Garbsen war wohl das erste Testspiel in der Region mit Zuschauern.