Josip Elez

  • Zitat

    Natürlich habe ich mich vorab über den Verein informiert und dabei wirklich nur Gutes über den Zusammenhalt und den Teamgeist in der Truppe gehört.


    Der hätte sich ja wenigstens dazu durchringen können, was nettes über den größten GröPaZ aller Zeiten zu sagen, wenn er schon behauptet, er habe sich über den Verein informiert! Das fängt ja schon mal gut an ... :wut:

  • So genau werden wir vermutlich nicht erfahren, wie der Vertrag formuliert ist.


    Ich konnte nicht ahnen, daß unser Präsi alles öffentlich ausplaudert :lookaround:


    Also läuft der Deal ab wie bei Andreasen damals, Januar 2009.

  • Was für eine Posse. Da könnt man schon wieder...


    Aber, ach, was solls... Herzlich willkommen, Josip! Und viel Erfolg :)

  • Bin ich der einzige,der verwirrt ist ob der Aussage,daß man ihn auf jeden Fall kauft,auch wenn er die Erwartungen nicht erfüllt !?


    So etwas habe ich mein ganzes elendig langes Leben noch nicht gehört :rofl:

  • "Den Elez haben wir uns damals im Winter im Überschwang gekauft, jetzt zahlen wir ihn in Raten ab."


    So ungefähr klingt das. :kopf:


    Immerhin wird es hier nicht langweilig...

  • Ich hoffe mal, das Kind sich nur ungeschickt geäußert hat.



    Vermutlich wollte er nur damit zum Ausdruck bringen, das 96 kein "Rücktrittsrecht bei Nichtgefallen" hat...Das ist dann wohl ne Leihe über 500000 Euro mit anschließendem verpflichtenden Kauf für noch mal 2.5 Millionen. Eine Option scheint nicht dabei zu sein.

  • Ist es nicht absolut großartig für Hannover 96, dass ein so erfahrener und erfolgreicher Geschäftsmann den ganzen Bums übernimmt. Da kann dann wenigstens nix mehr schiefgehen. :herz:

  • Was sagt denn das Finanzamt dazu, wenn ein Spieler zunächst geliehen, aber der Kaufvertrag schon unterschrieben wird?

    Einmal editiert, zuletzt von Nebensache ()

  • das ist smart lending und wird nur steuerpflichtig, wenn innerhalb der Spekulationsfrist ein Pensionsgeschäft back to back draufgesattelt wird

  • Vor allem zeigt es, dass auch das Vertragskonstrukt anscheinend Kinds Idee ist und nicht die eines Sportdirektors oder Managers. Der Heldt muss hier wirklich ne Menge zu sagen haben.

  • aber muss das denn heißen, dass keine kohle da ist?


    kann doch sein, dass sie die ausgaben einem möglichen verkauf im sommer (sané, bebou,..) entgegenstellen wollen, um gewinn (und somit steuerlast...) des kommenden wj zu drücken?

  • Vor allem zeigt es, dass auch das Vertragskonstrukt anscheinend Kinds Idee ist und nicht die eines Sportdirektors oder Managers. Der Heldt muss hier wirklich ne Menge zu sagen haben.


    Ist ja nicht so, dass das nur in Hannover so gemacht wird. Die Chinesen tricksen momentan auch sehr gerne, vor allem weil sie es nicht selten wegen ihrer besonderen Transferregeln so machen müssen und auch Transfers namhafter Vereine werden gerne mal so abgewickelt, um nicht gegen das FFP zu verstoßen. Ich bin zwar auch kein Fan von Kind, aber da auf ihn drauf hauen ist auch nicht fair.

  • Ich fürchte, Herr Heldt hat hier gar nix zu sagen (keine Vollmacht).


    Gelesen habe ich was von 11 Mio. Eigenkapital, da müssten 3 Mio. machbar sein.


    Es kann aber auch sein, dass Maddin bald noch Wilkening und Baum auszahlen muss und deshalb das Pulver trocken hält.