• Nein, es geht doch nicht darum wann wer was aufklappt, sondern wann wer auf die Beiträge reagiert - und das hast du nunmal mit deinem Post auch. ;)


    Ich sehe den gut gemeinten Rat jemanden zu ignorieren aber eh kritisch.

  • Da es in diesem Faden eh nicht um Frauen geht, sondern darum wie es geht dass Klappsköppe Frauen rumkriegen könnten, möchte ich auch an dieser Stelle den in Coronazeiten wichtigen Rat geben:


    Vor dem Geschlechtsverkehr unbedingt mindestens 30 Sekunden lang gründlich die Hände waschen. Dabei auf alle Zwischenräume achten, und auch die Daumen nicht vergessen!

  • sondern wann wer auf die Beiträge reagiert

    Nein, es geht nicht um das Reagieren an sich, sondern um das Beschweren über den Inhalt.

    Wie Du meinem nächsten post hättest entnehmen können, ging es mir nicht ums Beschweren, sondern v.a. darum, dass er sich um Kopf und Kragen schreiben dürfte und es ihm gesagt werden sollte.

    Der "Inhalt" als solcher war mir eine echte Antwort (oder eine Beschwerde) nicht wert.

  • Soso. Ich lese da eine winzige Anklage aufgrund eines Mangels an Geduld und/oder Übersicht auf meiner Seite heraus.

    Du schreibst Dich hier um Kopf und Kragen, Kerle. Warte ab: Nach der Zombie-Apokalypse komm ich rum. Und dann....


    BTT:

    Hatte ich tatsächlich nicht zuende gedacht. Dass DVD sich einen Scheiß darum schert, um was er sich hier redet, ist doch aber auch klar?

  • Nie, nie, nie würde ich Dich anklagen wollen !

    Ich weiß ja, dass Du stärker bist, Meister.


    Edit: Wollte es halt versucht haben, auch wenn ich die Erfolgsaussichten des Versuchs natürlich nicht allzu hoch eingeschätzt hatte.

    Einmal editiert, zuletzt von 4no1 ()

  • Ich bin da bei Prickel, ignore-Funktion ist eine große Hilfe. Wer die Nachricht dann bewusst aufklappt, darf sich über den Inhalt genausowenig beschweren, wie derjenige, der den Verfassser gar nicht erst ignoriert.

  • darf man denn dann überhaupt noch was/wen kritisieren?

    Ich habe es so verstanden, dass es nicht um einzelne Beiträge geht.

    Bisher habe ich noch niemanden aufgrund einer Aussage geblockt.

    Es geht hier doch um die Dauernervereien und die nicht minder nervenden andauernden Reaktion der davon genervten User darauf.


    Wenn ich ein/ zwei Mal einen (unveränderten) Umstand kritisiere oder beklage, ok - ab dem dritten Mal fahre ich Karussell.

  • BTT

    Die wahren Opfer sind wohl die Frauen der nun unbefriedigten Freier.

    Der unfreiwillige Verzicht auf die sonst bezahlte Dienstleistung drängt den Freier selbst, für mich, aber keineswegs in eine Opferrolle.

  • Nicht jeder Freier wird zum Vergewaltiger. (Es sei denn, man wertet den Puffbesuch auch als Vergewaltigung)

    Für die Frauen dürfte es aber wirklich kritisch werden, schließlich verdienen sie wohl weitaus weniger Geld.

  • Ja, besonders, wenn man bedenkt, wieviel über das ganze an die Öffentlichkeit ging, bzw. letztendlich wie wenig.


    Und ich stell mir die Frage, wo noch überall derartiges passiert ist und noch passiert.

    Muss man ja nur mal im Vergleich mit Kirche, Schulen, Heimen betrachten, dann wird mir richtig schlecht.

    Weltweit Entscheider von Politik und Wirtschaft?

    Naja, eigentlich naheliegend. Machtgehabe eben.