Hendrik Weydandt

  • Und selbst wenn in der Liga dieses euphorische Strohfeuer seine Grenzen aufgezeigt bekommt, haben wir mit ihm dann in der zweiten Mannschaft jemanden, den man bei personellen Engpässen im Sturm bedenkenlos mal in der ersten einsetzen kann. Das ist bei der verletzungsbedingt dünnen Personaldecke auch sehr viel wert.

  • In Pflichtspielen hat er bisher alle vier Minuten getroffen. Auf eine Saison hochgerechnet wären das 765 Tore allein in der Liga, wenn er diesen Schnitt halten kann.


    :D


    Ich fände es gut, wenn man ihm regelmäßig Chancen geben würde, sich in der ersten Mannschaft zu beweisen. Personell ist gerade seine Position sehr dünn und er zeigt gute Leistungen in der gesamten Vorbereitung + Pokal, also warum nicht.

  • Und selbst wenn in der Liga dieses euphorische Strohfeuer seine Grenzen aufgezeigt bekommt, haben wir mit ihm dann in der zweiten Mannschaft jemanden, den man bei personellen Engpässen im Sturm bedenkenlos mal in der ersten einsetzen kann. Das ist bei der verletzungsbedingt dünnen Personaldecke auch sehr viel wert.


    Und schlechter als Benschop ist Weydandt auch nicht.

  • Ja, und glaubst du, dass der in der Bundesliga auch so viel Platz kriegt, wie heute gegen den KSC? Hälst du Weydandt für einen 20-Millionen-Stürmer oder was? Der wird in der Liga nicht viel reißen. Bisher traf er gegen unterklassige Mannschaften. Aber hypt ihn mal zum neuen Klose hoch, macht mal.


    Wo Du so direkt fragt: Ja, ich halte Weydandt für einen absoluten Glückfall für Hannover 96. Ich habe ihn jetzt dreimal live erleben dürfen und selten war ich von einem Neuzugang derart überzeugt.


    Er besitzt alles, was ein kommender Ausnahmestürmer benötigt: Enorme Präsenz vor dem Tor, hervorragende Balltechnik, mit der richtigen Körpergröße ausgestattet, dennoch überaus wendig und reaktionsschnell sowie im Besitz der notwendigen Coolness beim Torabschluss.


    Der Typ wird auch in den Bundesligaspielen definitiv seinen Weg machen und spätestens in 1-2 Jahren einen Markwert von mind. 5 Mio. Euro oder auch weitaus mehr bei Transfermarkt.de ausgewiesen bekommen, sofern er sich hoffentlich nicht ernsthaft verletzt und längere Zeit ausfallen sollte.

    Einmal editiert, zuletzt von Winsley555 ()

  • Was bringt es, so einen Hype um einen Spieler zu machen, der noch niemals eine Saison auf Profiniveau absolviert hat? Anstatt rational zu bleiben, wird hier im Vorfeld alles aufgebauscht, die Beute aufgeteilt, bevor sie überhaupt erlegt ist.


    Vor allen Dingen impliziert der Begriff "Ausnahmestürmer", dass jemand ein Spieler ist, der nun wirklich zur Elite aus seiner Position gehört.

    2 Mal editiert, zuletzt von globoid ()

  • Ich sehe hier beim besten Willen keinen Hype. Die meisten kommentieren hier wohlmeinend erwartungsvoll, aber durchaus geerdet. Und selbst wenn hier der eine oder andere übers Ziel hinausschießen sollte – entscheidend ist doch nur, daß der Spieler selbst nach den guten Testspielen nicht abhebt.

  • Lieber Globoid,
    erklärst Du mir bitte in diesem Zusammenhang das Bild mit der Beute? Wer oder was sollte das sein? Und an wen wird sie verteilt?

  • Dafür das er die ersten Profitore seiner Karriere geschossen hat, war er auch beim Jubeln angenehm unaufgeregt. Ich glaube und hoffe ,wir werden noch viel Freude an ihm haben. :)

  • Die Beute sind die Tore, die werden ja schließlich geschossen. Aufgeteilt werden sie auf die einzelnen Spiele.


    Ausnahmestürmer kann ja auch bedeuten, dass es eher die Ausnahme ist, wenn ein Stürmer für die zweite Mannschaft so schnell zur ersten befördert wird.

    Einmal editiert, zuletzt von bjk ()

  • Für mich ein Mann für den Neuaufbau von Jogi oder dessen Nachfolger - hoffentlich geht er an sein handy, wenn der Anruf kommt

  • Ein Mann, der noch kein Bundesligaspiel gemacht hat, ist jetzt schon ein Mann für Löw? Komm, das kannst du doch nicht ernst meinen.


    Irgendwie haben wir ja schon die halbe NM im Kader: Füllkrug, Anton, Weydandt. :nein: