Hendrik Weydandt

  • Dann heul doch! Neidisch?

  • Das Tor freut mich auch, für ihn, für "uns".


    Aber letztlich wurde es erzielt im Rahmen einer spieltaktischen Verzweiflungstat: Langholz in den 16er. Kann natürlich keine Spielanlage ab Anpfiff sein. Wie sich Weydandt in der Startelf geschlagen hat, hat man ja nun auch gesehen. Auch das ginge mit mehr Selbstvertrauen besser, keine Frage. Aber irgendwie kommt es mir dennoch so vor, als ob da nicht genug Anlagen sind für ein Mehr an Spielaufgaben.


    Mit genug breiter Brust eine Superoption für eben solche Spielverläufe, bei denen zum Schlussakkord dringend noch ein Tor her muss. Alles andere müssen andere regeln.

  • Hat gestern wieder beginnen müssen, diesmal nicht durch Foul spielen aufgefallen. Als späterer Interviewpartner wegen seiner Ehrlichkeit gefragt.

  • Er sollte gestern eine 9 aus den 80er Jahren spielen. Dass das nicht gut geht, weil er gegen die IV keinen Stich macht, war nach 10 min. jedem klar.


    Aber hier wurde null eingegriffen. Offen gestanden: Unsere Optionen sind schlecht. Aber keine Ahnung, dann bring halt den Sulejmani.


    Stattdessen 74 min. immer und immer wieder dieses Trauerspiel.

  • ich mag den:herz:


    und bin froh, dass er hier ist...so etwas wie er macht für mich das seelenlose Kind Konstrukt doch noch irgendwie zu meinem Herzensverein.


    jo, gibt bessere, effizientere, aber auch ehrlichere, bodenständigere ?


    weiss ich nicht....Lücke z.b. gehört nicht dazu, der schläft in der Bettwäsche, die grad weicher gespült worden ist für ihn...


    Henne regelt!


    und ich bin froh drum:blume:

  • Ich bin auch baff, hab ich doch vor Monaten erzählt, der braucht nur mal nen neuen Trainer, muss mal den Resetknopf drücken und dann läuft das wieder. Blödsinn. Jetzt hat er sogar den Trainer, der ihn kennt und schon mal begleitet hat und nichts funktionert. Schade.

  • Sturmtief Hendrik war bisher ja eher ein regionales Phänomen, jetzt hat er es aber zu landesweiter Bekannheit gebracht. Nachfolger Ignatz steht auch schon in den Startlöchern, da kann es nicht mehr lange dauern, bis Sturmtief Lukas von sich Reden macht.

  • ich mag den:herz:


    und bin froh, dass er hier ist...so etwas wie er macht für mich das seelenlose Kind Konstrukt doch noch irgendwie zu meinem Herzensverein.


    jo, gibt bessere, effizientere, aber auch ehrlichere, bodenständigere ?

    grundsätzlich finde ich Weydandt auch sehr sympathisch.
    Nur ist der Bereich in dem wir uns und er sich bewegt Profisport, in dem es erstmal primär um Leistungen geht- das hat er sich ja auch bewusst so ausgesucht als er den Profivertrag unterschrieben hat. Die Leitung bringt er aktuell leider nicht. Das finde ich ist per se auch erstmal kein Grund ihn vom Hof zu jagen, nur finde ich es kritisch wenn dieser Spieler auch unter dem 2. Trainer nicht wirklich funktioniert. Da muss man sich dann schon fragen, ob der Spieler im Profikader richtig aufgehoben. Er bekommt ja auch - zu recht- wenig Spielzeit und wenig Möglichkeiten wieder Selbstvertrauen zu erarbeiten. Dafür bekommenen andere, jüngere Spieler mit einer besseren fußballerischen Ausbildung - zu recht?- keine Chance sich zu beweisen.
    Das ist definitiv kein Problem für das er verantwortlich ist sondern der Trainer, aber nur einen Spieler ohne großes Selbstvertrauen im Spieltagskader zu haben weil er so sympathisch ist kann in der Situation nicht zufriedenstellend sein.


    Lass den doch mal 3,4 Wochen wieder in der 2. ein paar Buden machen und zieh stattdessen wen treffsicheres aus der 2. hoch und guck wie es mit dem bei den Profis läuft. Viel mehr Luft nach unten ist aktuell eigentlich garnicht mehr drin..

  • Ich finde, dass sich die anderen Offensivspieler momentan gar nicht so positiv von Hendrik Weydandt abheben.


    Vor allem finde ich es seltsam, dass Null-Tore-Hinterseer Stammspieler ist, nur weil der die Bälle eleganter verstokelt und dabei nicht mal einen Hauch von Torgefahr entwickelt.