Hendrik Weydandt

  • Was war das denn bitte? Hat der einen Ball an den eigenen Mann gebracht? Da war jeder, wirklich jeder Ball weg. Wenn der die Bude nicht macht, ist das ne 6 mit !


    Bei aller Liebe für seine Cinderella Story. Technisch ist er schon unfasbbar limitiert. Der Gehört in eine Mannschaft rein, die Grundsätzlich spielerisch stark ist und viel Druck entwickelt, damit er seine Wucht im Strafraum nutzen kann. In unserer schwachen Truppe bekommt er zu wenige Chancen und außerhalb des 16er ist extrem limitiert.

  • Technisch ist er schon unfasbbar limitiert.

    Ich habe das Spiel nochmal angesehen und kann das nur bestaetigen.

    Aber im Strafraum ist er wirklich gefaehrlich, besonders mit dem Kopf. Er ist extrem vom Zuspiel von den Partner abhaengig.

  • Der Gehört in eine Mannschaft rein, die Grundsätzlich spielerisch stark ist und viel Druck entwickelt, damit er seine Wucht im Strafraum nutzen kann. In unserer schwachen Truppe bekommt er zu wenige Chancen und außerhalb des 16er ist extrem limitiert.

    Stimmt ja alles, aber wer soll stattdessen spielen? Ducksch ist formschwach. Sulejmani hat bis dato nichts bis sehr wenig gezeigt. Twumasi ist eher Flügelstürmer.


    Weydandt war schon immer technisch sehr schwach. Bin kein Fan davon, ihm das nunmehr anzukreiden. Das Problem heißt - wie so oft - Kaderplanung.

  • Was war das denn bitte? Hat der einen Ball an den eigenen Mann gebracht? Da war jeder, wirklich jeder Ball weg.

    Für mich ein klarer Fall der fehlerhaften Trainingssteuerung - dem muss man beibringen, dass die mit den gleichfarbigen Hemden den Ball von ihm möglichst nicht bekommen sollen

  • Was für ein Auftritt... am schlimmsten war, wie er mit voller Absicht rückwärts zwei Gegenspieler wegrempelt und dann selbst wie vom Blitz getroffen zu Boden sinkt!

  • Das Problem ist abermals, dass Kocak einen Fußball spielen lassen will, der mit dem Team nicht möglich ist.


    Wenn die Idee ist, dass ein Stürmer den Ball vorne festmacht, dann kann ich da keinen Stürmer hinstellen, dem jeder Ball erstmal 5 Meter verspringt; dessen Ballannahme wirklich massiv verbesserungsbedürftig ist.


    Problem ist: Wenn jemand wie Weydandt, der halt über Einsatz kommt, eigentlich nur durch Meckern und reklamieren (im Übrigen bei Szenen, in denen der Gegenspieler genau diesen Einsatz zeigt, den man sich von ihm wünschen würde!) auffällt, dann hat man ein Problem.

  • Puh, spricht wohl keiner mehr von Ducksch...

    Den Kopfball macht er gut, mega Parade. Den eben muss machen, keine Frage.


    Beim Tor geht aber natürlich knapp 50% auf ihn. Das kann er.

  • Puh.


    Was er kann: Irgendwas in den letzten 4-5 Ballkontakten / Aktionen vor Torabschluss. Willen. Rennen.


    Das Erste kommt kaum vor bei uns. Übrig bleibt Willen und Rennen und das sieht dann für sich genommen, sehr schwach aus.

  • "Flanke, Kopfball, Tor!

    So stellen wir uns unsre Mannschaft vor".

    Das Lied wie fuer ihn persoenlich geschaffen. Aber wo sind diese Flanken?

  • Weydandt hat großen Anteil, dass sich vorne nichts entwickelt. Er kann keine Bälle festmachen. Sie springen ihm nicht nur weit weg, auch viele Pässe ungenau und Laufwege in den tiefen Raum stimmen oft nicht. Habe auch das Gefühl, dass er bei hohen weiten Bällen nicht selten daneben liegt. Ducksch zwar besser, aber nicht der erhoffte Knipser. Wir brauchen dringend einen Stürmer. Bälle festmachen, Anspiele ermöglichen durch gute Laufwege, die 100% machen.

  • Ein wenig der neue Bakalorz, mit viel Mühe und Geld letztlich doch gehalten, aber sportlich dann doch überhaupt nicht das, was man sich versprochen hatte.

  • Sportlich einwadfrei. Fussballerisch in diesem Kader auffallig schwach-bei der Vorgeschichte auch kein Wunder! Fuer die erste 11 bei Sachverstsnd von den Verantworlichen keine Option.