• Der muss aber besser sein. Denn schließlich hat Stindl 2 Mio. Euro Ablöse weniger gekostet.


    Kleines Kerlchen mit einem (in Zahlen: 1) Tor in 44 Saisonspielen.

    Einmal editiert, zuletzt von Giftzwerg ()

  • Dafür hat er doch aber ca. drei Millionen Tore vorbereitet.


    P.S.: Viel wichtiger ist ja: Wer erklärt uns, wie man den Namen ausspricht?

  • -Mus- wie Ruß. Also wie Rußpartikelfilter. Nur ohne den Partikelfilter.


    -li- wie Lee. Bruce Lee. Bäm!


    -ja- wie Ya. Ya Konan. Mit solch großer Silbe darf man große Hoffnung verbinden.

  • Torvorlagen:
    In 26 B-Jugend-Spielen: 4
    In 36 A-Jugend-Spielen: 4
    in 51 Herrenspielen: 8
    Ablösevergleich:
    Bähre: 0,2 Mio. Euro (gefordert, nicht bekommen)

  • Keine Ahnung was der kann. Im Pokal ist er mir nicht aufgefallen, aber einfach mal einen 20-jährigen aus den unteren Liegen holen, der beim DFB zumindest auf dem Zettel steht, ist super. Das muss eine KGaA wie 96 eigentlich ständig machen, und hoffen, dass zwischendurch mal ein Stindl/Bebou/Füllkrug dabei ist. Anders bekommst du solche Leistungsträger nicht.



    re: Namen: Ich würd's wie den französischen Namen (siehe auch Laurent) aussprechen, aber 96 wird uns da sicherlich demnächst Aufklärung geben.

  • Ich würde eher albanisch "Florent" sagen.


    Tippe auch beim Nachnamen, dass er ausgesprochen wird, wie er geschrieben wird. Mus aber eher in Richtung Muss als in Richtung Ruß

    Einmal editiert, zuletzt von Stephan535 ()

  • Horst Heldt: "Ein hochveranlagter junger Spieler, der letztes Jahr viel Erfahrung im Profibereich gesammelt und mit starken Leistungen überzeugt hat. Er ist schnell, wendig und technisch sehr versiert. Wir beobachten ihn schon seit dem vergangenen Winter".

  • Das muss eine KGaA wie 96 eigentlich ständig machen, und hoffen, dass zwischendurch mal ein Stindl/Bebou/Füllkrug dabei ist. Anders bekommst du solche Leistungsträger nicht.


    Ja, so in etwa stelle ich mir das schon seit vielen Jahren vor. Es gibt doch immer wieder mal positive Überraschungen. Und vor negativen Überraschungen ist man auch nicht befreit, wenn man sich so halb Qualität einkauft.