Jan Schlaudraff

  • Der Mann ohne Eier.

    Merke: Ein Mann ohne Eier kann nicht enteiert werden ! :besserwisser:


    Es ist ausgesprochen clever, sich präventiv vor Enteierung zu schützen. Man vermeidet dadurch nicht nur den Eier-, sondern auch den Gesichtsverlust.

  • Auf die PK bezogen:


    Puh, sonderlich positiv gestimmt wirkt der ja nicht. Von Aufbruchstimmung ist nicht viel zu sehen. Ja, Kind ist sein Chef, aber irgendwie war das ja auch vorher klar, nech?

  • https://www.bild.de/sport/fuss…f-neue-66877780.bild.html


    Wahrscheinlich doch mehr, oder? Aber nein, Schlaudraff meint, der jetzige Kader sei ja gut genug. Aber für was? Für Platz 12?? Oder doch Abstieg?


    Was ist mir Aogo, Albornoz, Ostrzolek, Bakalorz, Muslija, Felipe, Franke, Korb, Prib oder Jung? Also einige Kicker mit beschränkter fussballerischer Qualität für die 2 Liga, Verletzungsanfällige oder unfitte "Glücksritter".

    Ein einzelner von den genannten Spielern dürfte in einer funktionierenden Mannschaft keinen großen Schaden anrichten, aber bei uns laufen fast immer die Hälfte in der Anfangsformation auf, die Gefahr für das eigene Team ausstrahlen.

    Mal gucken was oder wen Schlaudraff aufm Schirm hat, und welche Schlaudraffs Empfehlung Martin Kind durchwinkt...

  • Noch vor ein paar Wochen hieß es das die Mannschaft die Qualität hätte oben mitzuspielen, jetzt eben nur noch um die Klasse zu halten.


    Halt ein nahtloser Übergang von (Zweck)optimismus zu Realismus. Heißt aber auch das sie bei Klassenerhalt MASSIV in der nächsten Saison "aufrüsten" müssen, wenn jetzt die Erkenntnis greift das mehr als Ligaerhalt nicht drin ist. Denn DAS kann ja nicht der Anspruch von diesem großen großen Verein sein.

  • Die Aussagen machen mir Angst von JS! Da spielen die einmal vernünftigen Fussball gegen Stuttgart und alles ist vergessen, was die 17 Spiele zu vor verbockt haben oder scheisse gespielt haben! Das darf echt nicht wahr sein. Ich sage immernoch, der Sportdirektorposten kam viel zu früh, JS ist für mich ein Assistet, den man hätte aufbauen müssen.

  • Ich finde seine Aussage richtig, um in der Liga zu bleiben, braucht man nicht zwingend 5 neue. Das würde ich auch so unterschreiben. Zwei Verstärkungen und dann sollte das passen. Das man das Ziel ausruft in der Liga zu bleiben, ist doch deutlich realistischer als wir das bisher gewohnt waren.

  • Ist auch gegen Kocak gerichtet, der kurz vor dem Spiel gegen Stuttgart sagte, 96 werde mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben. Es wäre gut, alle würden die Situation annehmen und nicht (zumindest heimlich) denken, man habe mehr Qualität als der "Rest da unten".

  • Nö, ist es nicht. Wenn sie weiter wie bisher unter Kocak so arbeiten, werden sie auch ohne Neuzugänge nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

  • Ich sehe auch keinen Grund für fünf Winterzugänge.


    Natürlich müßte man 15 Leute tauschen, um den Traumkader zusammenzuträumen. Aber erstens kriegen wir die 15 Traumspieler nicht. Zweitens kehren Franke, Teuchert, Korb und Jung bald zurück; dann müssen nicht mehr U23-Spieler den Spieltagskader auffüllen, ohne jemals eingewechselt zu werden. Drittens ist der Aufstieg eh gelaufen. Viertens müßten sie den Klassenerhalt auch so locker schaffen. Fünftens ist kein Geld da. Sechstens ist das mentale Mannschaftsgefüge nicht außer Acht zu lassen, wie wir mal unter Bader und Schaaf kennenlernen mußten.


    Falls sich die Möglichkeit ergeben sollte, etwa für einen schnellen Flügelmann, klar, dann gerne um ihn bemühen. Aber nicht mit Blick auf die nächste Endplatzierung. Nur mit Blick auf 2021, 2022, 2023.


    Es braucht ab jetzt die Kaderplanung für 2020/21ff. Die Trainerfrage ist aktuell geklärt. Es laufen mehr als genug Verträge aus. Wer kein Geld hat, der braucht wenigstens kluge Ideen und derjenige muß früh genug dran sein. Ach, was rede ich denn da. Kaderplanung hat es hier seit sechs Jahren nicht mehr gegeben. Wir denken nur von der Tapete bis zur Wand.

  • Aus der "Neuen Presse" kurz vor dem Stuttgart-Spiel: "Der Trainer von Hannover 96, Kenan Kocak, garantierte beim NP-Anstoß: Das Team wird mit dem Abstieg nichts zu tun haben – und kommt da hin, „wo es wieder hingehört“".


    Darauf hat Schlaudraff reagiert. Zur Zeit steht man 2 Punkte vor dem Relegationsplatz - wer das nicht erkennen will, wie der User Sasa, lebt in einer Blase. Auch sollte man ein Remis gegen ein Team, das von seinen letzten 9 Spielen 6 verloren hat , nicht überbewerten.

  • So nämlich. Als ob etwaige Neuzugänge - wenn die denn kämen - tatsächlich Verstärkungen sind. Ist doch eine Illusion. Im Sommer musste Schlaudraff jeden Cent zwei Mal umdrehen und jetzt plötzlich ist das Geld für Verstärkungen da?


    Schlaudraff nimmt einfach nur Dampf vom Kessel derjenigen, die glauben, es würde jetzt investiert. Wird es nicht. Daher kommen - wenn überhaupt - eben nur Neuzugänge à la Aogo & Co. Und joa, die brauchen wir dann auch nicht unbedingt.

  • So eine Stokelliga wie diesesjahr in Liga 2 gab es lange nicht mehr.


    Normalerweise könnte man tatsächlich noch den Angriff auf die ersten 3 Plätze nehmen, wenn man denn wirklich will.


    Aber davon ab wäre ich dafür diese Saison lieber in Ruhe zu Ende zu bringen, um dann darauf voll durchzustarten.


    Soll Kocak dich ein neues Team aufbauen., was ich ihm Stand heute durchaus zutraue.

  • Die Aussagen machen mir Angst von JS! Da spielen die einmal vernünftigen Fussball gegen Stuttgart und alles ist vergessen, was die 17 Spiele zu vor verbockt haben oder scheisse gespielt haben! Das darf echt nicht wahr sein. Ich sage immernoch, der Sportdirektorposten kam viel zu früh, JS ist für mich ein Assistet, den man hätte aufbauen müssen.

    Übung macht den Meister, aber Martin Kind wollte dann letztlich keinen Anderen haben, somit muss sich Schlaudraff als Sportdirektor beweisen. Immerhin macht er parallel eine "Ausbildung" bei Schmadtke. Ich schätze Schlaudraff als sehr lernfähig, und vielleicht sagt er irgendwann zu Martin Kind "Das wars hier für mich...", falls der Boss weiterhin so unbeständig, blauäugig und wirklichkeitsfremd aggiert.

  • Zur Zeit steht man 2 Punkte vor dem Relegationsplatz - wer das nicht erkennen will, wie der User Sasa, lebt in einer Blase.

    Leider komplett am Thema vorbei. Aber da ich falsche Unterstellungen und das Konstruieren nicht vorhandener Zusammenhänge von dir gewohnt bin, überrascht mich das nicht sonderlich.

  • Ich finde bei nur 2 Punkten Vorsprung auf Platz 16, aber 10 Punkten Rückstand auf Platz 3 sollte klar sein welches Saisonziel man anvisieren muß. 18 Spieltage können kaum lügen.


    Seit gut 1.5 Jahren will man dem geneigten 96 Fan weißmachen das da Qualität vorhanden ist. In der 1. Liga bräuchte man nur mal wieder gewinnen, dann würde man bestimmt wieder in die Spur kommen, so hieß es letzte Saison. Die Qualität um die Klasse zu halte, die hätte man. Das Ergebnis ist vollumfänglich bekannt.

    Wenn ich neben den Kindschen Worthülsen "Analyse/analysieren" und "vollumfänglich" ein Wort im Zusammenhang mit der Bewertung des 96 Kaders nicht mehr hören kann, dann ist das "Qualität".

    In dieser Saison hieß es von Schlaudraff das der Kader die Qualität hätte um vorne mitzuspielen. Noch NACH dem 0:4 gegen Nürnberg...

    Schlaudraff..

    "Wir sind nach wie vor der Meinung, dass unsere Mannschaft die Qualität hat, oben mitzuspielen", zeigte sich Sportdirektor Jan Schlaudraff weiterhin von dem Team überzeugt.


    Regelrecht elegant wie Schlaudraff jetzt immer noch die Qualität des Kaders lobt aber zugleich hinten herum das Saisonziel dabei ändert.

    Jetzt hat der Kader die Qualität "um die Klasse zu halten". Merke, zuerst Qualität oben mitzuspielen, jetzt nur noch die Klasse zu halten.

    Das ist so als wenn du vollmundig zuhause deiner Familie erklärst das man "ganz toll gespart hätte und man könne sich nun ne 3wöchige Karibik-Kreuzfahrt im Urlaub leisten".

    Als es dann Richtung Urlaub geht erklärst du einfach das man "ganz toll gespart hätte und man könne sich nun ne 3wöchige Maschsee-Rundfahrt auf nem Tretboot leisten".


    Hätte gerne von Herrn Schlaudraff erfahren, warum die Qualität "plötzlich" nicht mehr langt um oben mitzuspielen..?