Saisonziel 2019/2020

  • Ich lege mich fest. Der Aufstiegszug fährt diesen Sommer ohne uns ab. Aber Kocak hat ja noch drei weitere Versuche ein Ticket zu lösen.

  • Niemand (!!!) hat gedacht, dass 96 noch aufsteigt. Das. Waren. Witze.


    Absteigen kann man noch, aber nur theoretisch. Noch ein Sieg und dann dürfte man durch sein. Mit viiieeeel Pech rutschen wir nochmal rein.

  • Niemand (!!!) hier im Fanmag hat gedacht, dass 96 noch aufsteigt. Das. Waren. Witze.


    Absteigen kann man noch, aber nur theoretisch. Noch ein Sieg und dann dürfte man durch sein. Mit viiieeeel Pech rutschen wir nochmal rein.


    Ich habe das mal ergänzt, da es sicherlich im Umfeld des allmächtigen Herrschers solche Gedanken noch gab.

  • Und ich hab das von "manchen hier" ernst genommen - ich bitte in dem Fall um Entschuldigung meiner Fehleinschätzung.

  • Niemand (!!!) hier im Fanmag hat gedacht, dass 96 noch aufsteigt. Das. Waren. Witze.


    Absteigen kann man noch, aber nur theoretisch. Noch ein Sieg und dann dürfte man durch sein. Mit viiieeeel Pech rutschen wir nochmal rein.


    Ich habe das mal ergänzt, da es sicherlich im Umfeld des allmächtigen Herrschers solche Gedanken noch gab.

    Und auf Facebook gab es auch einige, die sich noch ernsthaft Chancen ausgerechnet hatten. Aber gut, Facebook halt...

  • In Osnabrück hat man ebenfalls schon äußerst glücklich gewonnen. In keinem der drei Spiele seit dem Restart hat man das Geschehen auch nur ansatzweise dominiert.

  • Jetzt haben wir eine Mannschaft zusammen, die mit dem HSV und VfB mithalten könnte. Leider ist der Abstand schon zu groß.


    Wenn man nur das Mittelfeld sieht zu Saisonbeginn mit Prib und Baka auf der 6 dazu Muslija und Maina auf den Flügeln. Dann war Maina sogar noch lange verletzt. Das was gestern im Mittelfeld gespielt hat, ist doch ein anderes Kaliber und dabei haben alle 4 gestern noch nichtmal ein gutes Spiel gemacht.

    nach längerem wieder hineingeschaut und bei diesem beitrag gelandet- sorry rirama :D

  • Naja, leider hat halt auch in den letzten beiden Spielen wieder eine andere Mannschaft auf dem Platz gestanden, vor allem in unserem schwächsten Mannschaftsteil.


    Prib und Baka jeweils mit Startelf Einsatz. Ochs mit viel Spielzeit und jetzt sogar wieder 15 Minuten Muslija. Maina als gefährlichste Waffe gegen den KSC nur auf der Bank und heute 90 Minuten ohne Absicherung durch einen RV mit zu vielen Defensivaufgaben.


    Ein Mittelfeld mit Maina, Anton, Kaiser, Haraguchi ist konkurrenzfähig. Schon wenn 1-2 Leute davon nicht spielen, sieht es so aus wie heute.

  • Die Wahrheit liegt in der Mitte: Wir sind weder eine Mannschaft, die aufsteigen muss / kann / sollte - wir sind aber auch keine Mannschaft, die absteigen muss / kann / sollte. Platz 6 - 10 ist in Ordnung und vermutlich auch das, was mit dieser Truppe drin ist. Das war da stehen, wo wir stehen (Platz 11 mit 6 Punkten Vorsprung bei einem Spiel weniger), haben wir gravierenden personellen Fehlentscheidungen wie der, als Trainer auf Slomka zu setzen, zu verdanken. Ein wenig Pech ist auch mit dabei, vgl. die Last-Minute-Gegentore.


    In dieser Liga dominiert - ausgenommen Bielefeld - eine Mannschaft eine andere über 90 Minuten. Ich hab manchmal das Gefühl, hier verfolgt niemand die Liga (und insbesondere die Ergebnisse der Mannschaft, gegen die wir gut / schlecht aussehen / aussahen.


    Ich habe mir gerade mal die Punktezugewinne der Teams da unten angeschaut: KSC hatte am 24. Spieltag 24 Punkte, Wiesbaden 22 Punkte. KSC nun am 29. Spieltag 30 Punkte und Wiesbaden hat 28, muss noch gegen den HSV spielen, d.h. bestenfalls 31. Bedeutet: Innerhalb von fünf Spieltagen hat der KSC 6 Punkte geholt und Wiesbaden 6, 7 oder 9.


    Bedeutet für 96: Noch ein Sieg und wir können einen Haken hinter die Saison machen. Ich glaube nicht, dass eine der o.g. Teams innerhalb von 5 Spielen 9 (KSC) oder 11 (8 oder 10) Punkte auf uns aufholen.

  • Ich habe mir gerade mal die Punktezugewinne der Teams da unten angeschaut: KSC hatte am 24. Spieltag 24 Punkte, Wiesbaden 22 Punkte. KSC nun am 29. Spieltag 30 Punkte und Wiesbaden hat 28, muss noch gegen den HSV spielen, d.h. bestenfalls 31. Bedeutet: Innerhalb von fünf Spieltagen hat der KSC 6 Punkte geholt und Wiesbaden 6, 7 oder 9.

    So, Wiesbaden hat verloren (aber wohl ganz gut gespielt).


    Auf den KSC haben wir 6 Punkte, auf Wiesbaden 7. Nach dem Trend und Saisonverlauf holen beide Teams so etwas zwischen 1,0 und 1,2 Punkten pro Spiel, d.h. zwischen 5 und 6 Punkten bei den ausstehenden fünf Spielen.


    Demnach könnte es sogar knapp reichen, wenn wir von den ausstehenden 6 Spielen alle verlieren (wenngleich wir in diesem Fall einen Abstieg auch verdient hätten).


    Aber da sind natürlich noch einmal Sondereffekte zu beachten. Gerade Wiesbaden und der KSC haben sich noch nicht aufgegeben, von hinten kann Dresden noch einmal rankommen. Der KSC muss noch gegen Stuttgart ran und am vorletzten Spieltag in Bielefeld (die an diesem Spieltag ihr letztes Heimspiel haben). Wiesbaden hat da ein leichteres Restprogramm. Bleibt spannend.


    Aber mit einem Sieg aus den restlichen 6 Spielen dürfte der Klassenerhalt nahezu sicher sein.

  • Man kann in dieser Saison wirklich froh sein, dass es um nichts geht. Die Vorstellung ohne Zuschauer im Aufstiegsrennen oder Abstiegskampf zu stecken, ist doch für einen Fan grausam. So kann diese Saison fast abgehakt werden. Denkt mal an die Saarbrüclenfans, deren Verein im DFB-Pokalhalbfinale steht.


    (Mir fehlen in meinem Fanleben auch wichtige emotionale Momente wie die Europapokalspiele, die ich meist alleine vor dem Fernseher verbracht habe)