Marvin Ducksch

  • Und plötzlich soll er laut Martin Kind wieder bei 96 bleiben und nicht verkauft werden.


    Weil er "...gezeigt hat, das er zur Mannschaft gehört...". Ok, ein gutes Spiel wirft also die (Kader) "Planungen" mal wieder über Bord. 96/Kind halt.

    Selbst wenn jetzt solche Sätze gefallen sind oder zukünftig fallen werden, ist es doch das übliche Marktgeflüster. Entweder man will ihn wirklich behalten, weil Kocak von ihm überzeugt ist, ansonsten ist es immer gut, den Spieler interessant zu machen und interessierten Klubs nicht unbedingt auf die Nase zu binden, dass man NICHT mehr mit ihm plant. Grundsätzlich hoffe ich, dass Kocak ein Trainer ist, der seine Entscheidungen für die Zukunft nicht von 1 oder 2 Spielen abhängig macht.

    Nur ist Kind doch eher für das genaue Gegenteil bekannt. Von daher würde ich hier nicht unbedingt von einer klugen und sinnvollen Taktik seinerseits ausgehen.

    Na man hofft ja, dass er auch mal dazu lernt :rofl:

  • Für mich (!) hat er kein besonders gutes Spiel gemacht.

    Ich bestreite weder seine starken zwei Tore (auch wenn eins davon nur ein Elfmeter war) noch das er ganz klar der Matchwinner gewesen ist.


    Das Spiel wurde aber durch in und Weydandt (wieder für mich) nicht besser, lediglich effektiver und Osnabrück irgendwie müder und nicht mehr gut gestaffelt.


    Suche hier sicher nicht auf Teufel komm raus das Haar in der Suppe, für mich war das nur lediglich kein gutes Spiel von ihm, eher ein erfolgreiches/effektives.

  • Das belegen auch meine Zahlen zu Duksch.

  • Woran macht man es denn fest das es von ihm kein gutes Spiel war, trotz der beiden Tore? Kann mich an keine schlimmen Fehlpässe, schlechte Abschlüsse oder lustloses auftreten erinnern...

  • Ist doch recht einfach: Wenn man sich einfach immer selbst Spieler(-namen) ausdenkt, dann sind die selbstredend auch nicht BL-tauglich.