3. Spieltag - Wehen Wiesbaden gg Hannover 96, Sonnabend, 17.08.19, 13:00 Uhr

  • Das hat mir auch zu denken gegeben, als ich es schrieb. Aber es stimmt tatsächlich. Maina ist viel rechts, manchmal links. Das Tor fiel über die rechte Seite, als ein langer Ball longline (von Korb? oder eher Franke?) hoch gespielt wurde. Auf Maina? Nö. Auf Muslija? Nö. Auf Teuchert. Der profitierte von einem Fehler des Außenverteidigers, spielte flach in den Rücken der Abwehr, Ducksch konnte sich etwas absetzen und mühelos aus kurzer Distanz flach einschieben.


    96 ist klar besser, die Führung ist mehr als verdient, aber ich will es nicht stark nennen. Viel langer Hafer nach vorne. Die Mittelfeldzentrale ist spielerisch verwaist. Von Wehen habe ich mal umme 20. oder 25. Minute herum ein paar Ansätze gesehen. Sonst nix.


    Teuchert hat das Tor schön aufgelegt. Bei einer Konterchance hat aber das perfekte Abspiel auf Ducksch zeitlich verpßt, als dieser noch in der eigenen Hälfte losgesprintet war. Und sein Schußversuch mit links geriet zum Luftloch. Tja. Schade eigentlich.


    Gute Besserung an den ausgewechselten Brummschädel der Gastgeber.

  • Solange Star-Kommentator und Fanliebling Küpper zu Muslija immer "Mißlia" sagt, kann diesem armen Jungen nur alles mißlingen.

  • Wann habe ich in Minute 48 zwei Großchancen von unseren Roten hintereinander gesehen. Ein schönes Gefühl. Mehr wollen .......

  • Maina gerade als letzter Mann mit einem gewonnenen Zweikampf im eigenen Strafraum den Ausgleich verhindert. Soviel dann dazu, dass der defensiv nicht mitarbeitet.