Marc Stendera

  • Sollte man echt davon ausgehen, dass die Mannschaft im Nachhinein noch froh sein sollte, Stenderas stupide Aktion miterlebt zu haben?

    Mannschaftssport ist halt nicht Tennis, da muss man sich gegenüber seinen Mitspielern rechtfertigen, und im Fall Stendera sehe ich kein pro. Erst kommt das Team, dann die persönlichen Animositäten.

    Das aberkannte Tor war aber ganz schön.

  • Als wenn einer der Spieler was sagen bzw. kritisieren würde... niemals!

    Spielen ja alle selbst Fußball und haben somit Verständnis. :D

  • mal off topic: Ich komme kaum noch ins Forum. Dauert ne Ewigkeit oder bricht irgend wann ab, sowohl im Heimnetz als auch mobil.

    Ist das jetzt ein Dauerzustand? War doch früher nicht. Was ist los?

  • Weil ich ihn ja durchaus für sein Verhalten kritisiert habe: Sehr vernünftige und reflektierte Stellungsnahme dazu heute im Interview. Passt.

  • Bei dem Entenessen hat mich Pokalheld darüber informiert, dass Stendera erst 24 ist. Ich war baff erstaunt, denn ich war bislang fest davon ausgegangen, dass er schon deutlich über 30 wäre, so wie er sich auf dem Platz bewegt. (Daher hatte ich auch nie wirklich recherchiert) Und irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass ich ihn auch seit Ewigkeiten kennen. Wie man sich täuschen kann!


    Danke Pokalheld für die Info!


    Stendera hat demnach ja echt noch Perspektive und Entwicklungszeit. Cool.

  • Ich war baff erstaunt, denn ich war bislang fest davon ausgegangen, dass er schon deutlich über 30 wäre, so wie er sich auf dem Platz bewegt.

    Weil er so langsam ist oder weil seine Aktionen abgeklärt wirken?

  • Dass er den einzigen, der immerhin eine oder zwei Ideen hatte, runter nimmt, hinterlässt mich fragend. Schien auch nicht kaputt.

  • Dem hab ich sehr gern beim Kicken zugeschaut. Feiner Fuß, bisschen lauffaul okay, aber im Zweikampf auch eine richtige Drecksau.


    Der einzige der mal kreative Pässe in den Lauf gespielt hat.


    Genau wie bei Prib und Hansson verstehe ich nicht, warum der Kader ohne ihn besser dran sein sollte.


    Wenn er gesund bleibt, kann man Ingolstadt nur beglückwünschen.


    Alles Gute!

  • Es ist daran zu erinnern, dass hier Mentalitätsspieler ihr Brot verdienen.


    Tempo und Hannoverbezug alleine reichen eben nicht.