Champions League 2019/20

  • Ich habe ZDF geguckt.

    Sky Sport habe ich nicht und werde es auch nicht abonnieren, solange 96 nicht in der CL spielt. Also nie.


    Weil ich nichts besseres zu tun hatte, habe ich auch die Vorberichterstattung gesehen und da ist mir dann dieser Typ aufgefallen. "Den kennste doch", dachte ich, aber der Name ist mir nicht eingefallen. Später stellte sich raus: es war Sando Wagner. " Oh", dachte ich, "der ist ist doch immer schon so ein wenig "anders" gewesen". Aber: Der hat mich durchaus überzeugt und es Spaß gemacht, ihm zuzuhören. Ganze Sätze, wenig Phrasen, wenig Textbausteine. Wer sagts denn, der scheint ja doch ganz in Ordnung zu sein. Er hat es jedenfalls geschafft, dass ich meine Vorurteile gegen ihn revidiert habe. Chapeau!


    Das Spiel fand ich sehr intensiv. Interessant anzuschauen und spannend.


    Neuer war für mich Mann des Spiels. Nicht nur wegen seiner Paraden, sondern wegen seiner Souveränität beim Spielaufbau. Nach wie vor Weltklasse! Von Gnabry habe ich ich mir mehr versprochen.


    Neymar mag ich gar nicht, obwohl er gut spielen kann. Trotz ihm, trotz Di Maria und trotz Mbappe war die Defensive der stärkere Mannschaftsteil von Paris. Und Draxler wurde eingewechselt und ich habe überhaupt nicht mitbekommen, dass er auch nur einmal am Ball war.


    Nach vielen Jahren habe ich mich heute das erste Mal wirklich gefreut, dass die Bayern gewonnen haben. Gut, jetzt muss es auch für die nächsten Jahre damit gut sein.


    Nach dem Spiel die unsägliche Müller-Hohenstein in der Live-Reportage von der Leopoldstraße. Hätte man sich schenken können. Schön fand ich dann den Hinweis von Jochen Breyer: "Wenn man keinen Abstand hält, dann kommt Katrin Müller-Hohenstein". Da halte ich doch glatt freiwillig nicht nur 1,5 Meter Abstand, sondern gleich 30 Meter oder mehr. Müller-Hodenstein soll bitte nicht kommen.

  • Ich war ja sehr überrascht davon, dass im ZDF schon so ca. 10 Min nach der Pokalübergabe ein Film anfing. Hatte mit etwas längerer Nachspielberichterstattung gerechnet

  • Verdient gewonnen und sportliche Anerkennung dafür.

    Dem schließe ich mich an.


    Ich hab ZDF geschaut und Bela hat mich durchaus positiv überrascht. Wenn er in der Einschätzung einer Situation daneben lag oder bei seiner Aufzählung der Ex-Schalker den Manu vergessen hat, dann hat er sich sehr schnell und professionell korrigiert. Fand ich ok.


    Vor- und Nachberichte hab ich bewusst weggelassen, ich hatte da einfach keinen Bock auf das übliche Gesabbel. Die Einschätzung von Kai bezgl. Sandro Wagner kann ich daher auch nicht bestätigen, aber mir in der Halbzeit fand ich den Kommentar von ihm etwas übertrieben pro Bayern. Besonders in Bezug auf die vermeintliche Elfmeterszene kurz vorher. Aber das ist auch nur eine Nuance.


    Insgesamt fand ich das Turnier für die Konstrukte ganz ok und ein gutes sportliches Niveau. Können sie bei denen meinetwegen so lassen. Mir reicht dann etwas weniger vollkommen auch aus, wenn es dafür „ehrlicher“ ist.

  • Das war das erste Fußballspiel, das ich in diesem Jahr komplett geguckt habe.

    Es hat sich gelohnt.

    Die extreme Passsicherheit beider Teams fand ich am besten. :klatschen:

  • Habe mich fuer deutschen Repraesentant sehr gefreut - in der Tuerkei im ZDF. Schade nur, dass 8-2 gegen Barcelona habe ich verpasst.