Champions League 2019/20

  • Leipzig dreht das Spiel um.

    Ein stream in Deutschland suchen - ist noch schwieriger als in Moskau! Wer könnte so was ahnen... Und ich hab zu Hause ständig geschimpft. Nun muss ich das Spiel auf einer russischen Seite ansehen. Auf russisch ist es doch langweilig.

    Einmal editiert, zuletzt von H96F ()

  • Also Slomka dürfte das "3-Sekunden-Fussball" nennen. Länger auf ein Mal hält kein stream. :sauer:

    Die Chance auf Unentschieden bleibt dank Bürki?

  • Lächerlich, dieses angeblich Handspiel in SPb.

    Das erinnert mich an Spiel von Zenit gegen meinem (ebenso rot-weißen) Spartak Moskau vor kurzem. Auch das Spartaks Tor abgegeben, nachdem es schon gefeiert wurde, und auch knappe Entscheidung fürs Handspiel, und dann ein Konter und 1-0 Sieg für Zenit.


    Also, wenn die Zweitligist-Fans nicht sich für CL interessieren, dann mache ich hier halt alleine weiter.

  • Die Spiele laufen für mich zu spät. In der Gruppenphase laufen sie auch manchmal für mich zu früh. Letztes Jahr habe ich vom ganzen Wettbewerb nur das Finale gesehen. Es könnte diesmal wieder so werden.

  • Ich glaube der Brauseclub hat hier im Forum einfach wenig Fans....

    Deswegen schreibt sonst keiner ausser dir.

    :trösten:

  • Nachvollziehbar, allerdings Leipzig ist nicht die einzige deutsche Mannschaft im Wettkampf.


    Was mich betrifft, deutscher Fussball auf dem deutschen Boden auf deutscher Sprache und mit deutschem Bier (im Moment geht es um Früh Kölsch) - darauf kann ich einfach nicht verzichten.

    Einmal editiert, zuletzt von H96F ()

  • International spielt Dortmund dann wohl in der EL, die CL ist eine Nummer zu groß für die zur Zeit.

    Auch in der Bundesliga vertraue ich die Rolle der FCB-Konkurrenz eher dem RBL und (sehr hoffentlich) dem Gladbach, als dem BVB. Also von der CL unabhängig, wo Borussia die stärkeren Gegner hat. Das ändert sich andererseits so schnell...

    Einmal editiert, zuletzt von H96F ()

  • Scheisse! Das war knapp.

    Eine dicke Möglichkeit für Dortmund in der letzten Sekunde der 1. Halbzeit.

  • Die Spiele laufen für mich zu spät. In der Gruppenphase laufen sie auch manchmal für mich zu früh. Letztes Jahr habe ich vom ganzen Wettbewerb nur das Finale gesehen. Es könnte diesmal wieder so werden.

    Das Finale war dafür aber fast so gut wie 2005.

  • Ajax auch dieses Jahr wieder furios. Waren hier nicht einige Zweifler, die der Meinung waren, dass die Spielerabgänge Ajax' Höhenflug beenden würden? Sie strafen alle Lügen. Hut ab!