Hannover 96 - 1. FC Nürnberg (Montag, 30.09.2019 | 20:30 Uhr)

  • Grad von der Arbeit gekommen.


    Donnerwetter, da scheinen die beiden Wunschneuzugänge, die man so dringend wollte, dass man sie einen Tag nach Transferschluss verpflichtete, ja doch nicht alles zum Guten verändert zu haben. Wer hätte das ahnen können.


    Versagertruppe.


    Gibt es in dieser Mannschaft auch nur einen einzigen Spieler, der in den letzten zwei Jahren bei zehn oder mehr Saisonsiegen auf dem Platz stand? Eventuell Ducksch. Der Rest kennt nur Scham und Versagen.

  • Ich finde es gar nicht so schlecht. Also die Situation, nicht die Mannschaft. Da ist eine durchschnittliche Truppe mit einem durchschnittlichen Trainer (wohlwollend formuliert), die wahrscheinlich ihr Bestes geben. Wenn sie das jetzt auch mal verstehen würden und nicht vom Trainer oder Martin KGAA von Aufstieg geredet würde, könnte ich mich glatt auf die zweite Halbzeit freuen.

    Naja, ich gehe jetzt erstmal den Geschirrspüler ausräumen...

  • Am besten nochmal drei in der zweiten Hälfte, dann ist der Albtraum wenigstens bald vorbei. Ist das armselig.

  • Ich bin entsetzt über das, was die 96- Spieler aufm Rasen abliefern. Hässliche Spielanlage, Ideenlosigkeit des Grauens, Scheiße!

  • Nürnberg hat 22% Ballbesitz, 45% Zweikampfquote, 50% Passquote (jeder zweite Ball ggeht zum Gegner!) und macht nach vorne absolut garnichts und führt 3-0.

    Was ist das wieder für ein Spiel...

  • Ich weiß gar nicht, wie ich es sagen soll. Sie spielen mit Einsatz und Willen. Das 0-1 ist schlecht verteidigt, danach wirst du zweimal ausgekontert.


    Trotz Stendera umd Aogo passiert da nach vorne immer noch wenig überraschendes, ein, zwei nette Ansätze, die dann nicht ganz passen.


    Ich kann auch nicht wirklich erkennen, woraus denn der Matchplan bestehen soll. Die wenigen Male, die wir Gefahr ausstrahlten, haben wir schnell gegen aufgerückte Nürnberger gepasst. Aber das ist doch kein Plan für ein Heimspiel gegen Nürnberg, oder?

  • Du must dann, bei diesem unglücklichen führen Rückstand, halt was riskieren, und hinten aufmachen.

    Da war hinten nichts offen. Die verlieren den Ball dämlich und stehen hinten trotzdem 3 gegen 1. Das hat mit Risiko nichts zu tun, das ist einfach schlecht verteidigt.

    Ich sehe das Spiel ja nicht. :P

  • Vor ein paar Jahren lagen wir auch mal 0:3 gegen den 1.FC Nürnberg zurück und am Ende ging es 3:3 aus.

    Trainer damals wie heute: Mirko Slomka.

    Don’t stop believin'

  • Man könnte in der Pause mal den Bock umstossen... der Bock heisst Mirko! Er wurde zum Gärtner gemacht.

    Du meinst, Martin Kind feuert Slomka noch in der Halbzeitpause, coacht die Mannschaft dann in der zweiten Hälfte, und tritt danach entnervt von allen Ämtern (inkl. dem Traineramt) zurück???:grübel:

  • Man könnte in der Pause mal den Bock umstossen... der Bock heisst Mirko! Er wurde zum Gärtner gemacht.

    Du meinst, Martin Kind feuert Slomka noch in der Halbzeitpause, coacht die Mannschaft dann in der zweiten Hälfte, und tritt danach entnervt von allen Ämtern (inkl. dem Traineramt) zurück???:grübel:

    Hach, wäre das schön...

  • Bei aller Antipathie gegen Slomka, was wird ihm hier gerade vorgeworfen? Ich glaube nicht, dass er gesagt hat haltet einen Meter Abstand wenn Nürnberg im 16er ist.

  • Die NICHT mitgereisten Club-Fans verpassen wirklich etwas - für sie hätte sich die Reise in die schönste Stadt der Welt gelohnt...:kotzen:


    SLOMKA raus und weg mit ihm:winken: