Hannover 96 vs. VFL Osnabrück 20.10.2019 um 13.30 h

  • Ich wollte eigentlich gerade schreiben, dass wir nicht mal gegen den VORLETZTEN der Auswärts Tabelle gewinnen können.

    Aber wir sind ja selbst LETZTER der Heimtabelle :kopf:


    Passt also alles.

  • Alter, ist das eine schlechte Mannschaft. Und der Trainer ist das Sinnbild dafür.


    Was haben die die letzten 2 Wochen gemacht?


    Slomka raus!

  • Gibts für Schwalben eigentlich garkeine Karten mehr? Wie oft da jetzt einer einfach grundlos umgefallen ist...


    Genug Chancen waren da, aber am Ende war das qualitativ einfach wieder zu dünn.

    Das Passspiel ist einfach dermaßen ungenau und Viele auf dem Platz sind einfach nicht in der Lage den Ball sauber an- und mitzunehmen. Damit macht man sich schon ein Großteil der Chancen kaputt.

  • Wenn sich Osnabrück mehr getraut hätte, hätte das genauso gut oder schlecht ausgesehen wie bei uns. Was man in der 2. Hälfte zwischenzeitlich auchaubewundern bewundern durfte.


    Es ist halt viel einfacher einen Tempogegenstoß zu starten gegen eine aufgerückte Mannschaft als selbst das Spiel aufzuziehen. Sollte auch jedem der mehr als ein Spiel gesehen hat klar sein^^


    Mit Stendera sollte man jetze so langsam in Verhandlungen treten, der tut uns sehr gut.

  • Vieles war heute gut, aber Pech im Abschluss(Pfosten) und einige ungenaue Abspiele/Flanken verhinderten ein besseres Ergebnis. In der zweiten Halbzeit hat man gemerkt dass die Verunsicherung immer größer wurde aber der Einsatz und Wille war bis zum Schluss da.

    Ducksch wollte heute wohl kein Tor machen.

  • Ich konntewollte das Spiel leider nicht sehen, aber eine Frage... war das jetzt "ein attraktiver, schneller und erfolgreicher Angriffsfußball", von dem Martin Kind sprach?

  • Ich konntewollte das Spiel leider nicht sehen, aber eine Frage... war das jetzt "ein attraktiver, schneller und erfolgreicher Angriffsfußball", von dem Martin Kind sprach?

    Nein, war genauso langweilig und ideenlos wie die 96. Widerholung dieser Dummlaberei.

  • Laufbereitschaft und -wege sind im Vergleich zu vor 4-5 Wochen nach wie vor verbessert. Es sieht in der Vorwärtsbewegung auch allgemein planvoller aus. Könnte man der Trainerarbeit zurechnen.


    Am und im 16er setzt aber nach wie vor komplette Plan- bis Hilflosigkeit ein. Wird der 16er schnell besetzt, geht die Hereingabe an die gegenüberliegende Eckfahne, ist die Hereingabe okay, stehen Weydandt und Co. leider irgendwo, nur nicht im torgefährlichen Bereich. Und wenn dann doch mal beides zusammenkommt, sind die gegnerischen Abwehrspieler leider auch nicht immer kompletttölpelig unterwegs.


    Das reicht mutmaßlich, um nicht abzusteigen, für mehr ... never ever. Insofern kann man sich doch auf wenigstens spannende Fußballspiele konzentrieren, und das war imo heute so eins. Besser wird's ab und an mal sein, schlechter auch, für konstant mehr reicht es bei der Mannschaft halt nicht. Ist insofern erstmal okay für mich.

  • Stephan535

    Hat das Thema geschlossen