• 3 Jahresvertrag...das wird in 6 Monaten richtig teuer :D


    Ich frage mich bei sowas immer, ob der Kind das nicht absichtlich macht, damit er von der S+S aus noch mehr lukrative Kredite an die klamme Fußballgesellschaft vergeben kann.

  • 6 neue Spieler von Beginn. Erinnert an Kreisliga und hat mMn mit Profifußball nix zu tun.

  • Ich finde gut, daß wir a) die Möglichkeiten haben zu wechseln (24 einsatzbereite Spieler) und daß b) der Trainer die Möglichkeit auch nutzt.


    Sandhausen hat nur einen Spieler in der Startelf getauscht, und das auch nur wegen Gelbsperre, dafür aber eine Muskelverletzung bekommen.


    Was ich nicht gut finde ist, wenn die Mannschaft vom gegnerischen Pressing und deren Standards überrascht wird und das während der 90 Minuten nicht abgestellt werden kann. Gegen Sandhausen. Ja, der SVS hat seine Sache ordentlich gemacht. Aber die haben nun auch nichts erfunden oder gar in Perfektion gespielt. Die haben sich auf ihre drei Sachen konzentriert, das reichte.

  • Vielleicht einfach mal erkennen, dass wir keine Übermannschaft sind und dass es eben ausreicht, sich auf wenige Dinge gegen uns zu konzentrieren. Woher dieser Herrscher-Anspruch kommt, ist unbegreiflich. Wahrscheinlich seit EL-Zeiten noch in der 96-Fan-DNA vorhanden.:grübel:

  • Vor ein paar Monate hiess es: Niemand kann aus dieser Abstiegstruppe noch etwas machen. Kein Trainer in Europa.

  • Es wird niemand ersthaft abstreiten, dass die Mannschaft unter Slomka deutlich (!) schlechter gespielt hat. 96 ist in der Rückrundentabelle 5. mit nur 3 Punkten hinter Bielefeld (ok, die haben ein Spiel weniger), 2 Punkten hinter Stuttgart, vor dem HSV.


    Seitdem Kocak da ist, ist das größtenteils ok und anständig. Nichts, was einem vom Hocker haut - natürlich nicht. Aber das ist, was mit dieser Mannschaft drin ist.