• Ich möchte so gerne noch mal das .gif von Kind beim Tennis sehen. Hat das zufälligerweise jemand parat?

  • Hab nicht mehr im Kopf wie Willeke ihn gestern im NP-Anstoß ausgesprochen hat.

    Er war ja gestern der Meinung der HHSV und Hannover hätten sehr viel Geld für neue Spieler ausgegeben. :kopf:

  • das ist gut recherchiert und ein Musterbeispiel von investigativem Journalismus - so weiß er eben mehr als die Öffentlichkeit und sitzt nicht gleich jeder Falschmeldung auf.


    Wahrscheinlich kommt jetzt auch noch raus, dass 96 für die abgegebenen Spieler hohe Ablösesummen erhalten hat.

    Einmal editiert, zuletzt von urgestein ()

  • Ich fand die Quasselrunde wie immer höchst unterhaltsam.


    Für Willeke der beste Kader der letzten Jahre und Kocak ein toller Trainer.


    Für Schatzschneider auch eine fantastische Kaderplanung. Ganz im Gegensatz zum letzten Sommer. Allein schon, weil die Neuzugänge letzten Sommer fast alle nur geliehen waren, während jetzt bis auf ein, zwei Leihen die Spieler auch wirklich 96 gehören.

    :kopf:

  • Für Schatzschneider auch eine fantastische Kaderplanung. Ganz im Gegensatz zum letzten Sommer. Allein schon, weil die Neuzugänge letzten Sommer fast alle nur geliehen waren, während jetzt bis auf ein, zwei Leihen die Spieler auch wirklich 96 gehören.

    :kopf:

    Aus Altersgründen konnte Schatto ja nicht mehr beim Torwandschießen mitmachen. Er macht sich lieber nen Bier auf und guckt zu.:rofl:

  • Habe mir eben mal die PK angeschaut. War sehr sympathisch und hat einige gute Aussagen getroffen. Zb hat er auch die Position von Genki versucht zu erklären im letzten Spiel, das er nämlich kein LA spielen sollte oder das er beim Tor hätte unterstützen sollen. Aber auch eigene Fehler hat er angesprochen.

  • Zum Beispiel meinte er,dass es vielleicht ein Fehler von ihm war nicht schon nach 10 Minuten gewechselt zu haben. Genug Argumente dafür hätten ihm die Spieler gegeben. Sagte auch ganz klar dass es für die ersten 55 Minuten nix schönzureden gibt.

    Kam insgesamt sehr ehrlich und sympathisch rüber.

  • Kam insgesamt sehr ehrlich und sympathisch rüber.

    Ist ja alles subjektiv, aber als "sympathisch" habe ich das nicht empfunden. Eher unsympathisch.

    Ich tue mich schwer meinen Eindruck von Kocak in dieser PK zu beschreiben. Das war so eine Mischung aus totaler Fokussierung, Verbissenheit, Oberlehrerhaftigkeit und stark ausgeprägtem Ehrgeiz.


    Er scheint einen Plan und genaue Vorstellungen zu haben. Er wirkt auf mich auch sehr kompetent.


    Dennoch: Nein, sympathischer ist er mir nicht geworden. Eher das Gegenteil.

  • Was ist eigentlich aus der Selbsterkenntnis geworden, dass er in Paderborn eigentlich nach zehn Minuten hätte wechseln müssen?!


    Wäre doch heute ein schöner Moment gewesen, den Lerneffekt umzusetzen.

  • Was offensichtlich auffällt sobald der Gegner früh presst den Spielaufbau effektiv stört und dann schnell umschaltet,haben wir keine Lösungen. Das konnte man schon im ersten Heimspiel gegen den KSC trotz des Sieges sehr gut sehen. Nur hat denen die Qualität im Abschluss gefehlt um etwas mitzunehmen.Bei dem auswärtsniederlagen zieht sich das durch, Paderborn hätte uns bei effektiverer Chancenverwertung ebenfalls mit 4-5 Dinger nach Hause schicken können.Hier muss Kocak schnell Lösungen finden, und auch mal selbstkritik was Aufstellung und taktik betrifft zeigen.Nach jeder Niederlage die Mentalität der Manschaft in frage zu stellen, wir auf Dauer nicht gut gehen.Sonst verliert er ganz schnell die Kabine..

  • Interview nach dem Spiel sprach er mal wieder davon das seine Mannschaft "alles vermissen" hat lassen und vielleicht eine gewisse Selbstzufriedenheit nach nem (Heim) Sieg eingekehrt ist.



    Das ist ja weiß Gott nun kein einmaliges Erlebnis. Er muß das in den Griff bekommen. Und vielleicht auch mal nen Kaiser oder einen anderen großen Namen auf der Bank lassen, bzw. Spieler von denen er besonders enttäuscht ist.

    Schwierig wenn man immer ein ordentliches Heimspiel gemacht hat, aber so kanns nicht weitergehen.