Kenan Kocak

  • Riesenspiel, so so.

    Zwei Tore wie aus dem Nichts, hätte vorher auch 0:3 oder 0:4 stehen können. Was soll so eine schönredende Scheisse? Für mich auf einer Höhe mit Schwalben, Zeitspiel und Reklamieren.

  • Ehrlich gesagt wundert es mich extrem, dass der Trainer so gut wie gar nicht öffentlich angezählt wird oder zur Diskussion steht! Wie kann das sein? Er hat die Mannschaft kein Stück besser gemacht. Bei den klaren Siegen, waren eher die Gegner sauschlecht und hatten einen miserablen Tag erwischt und nicht, weil 96 so überragend geil gespielt hat.

    Vor der Saison galt 96 als klarer Auftsiegsaspirant. Anstatt das sich 96 gehörig Respekt innerhalb der Liga erspielt hat ( so wie es der HSV, Bochum, Fürth etc getan haben), ist es vielmehr so, dass jeder Gegner wiess, dass 96 eher leicht zu schlagen ist oder mindestens Pukte zu holen sind.

    Wieso holt man Spieler wie Sulejmani, Schindler und Basdas? Ganz ehrlich, da will ich lieber Spieler aus der Nachwuchsmannschaft sehen, die machne das auf keinen Fall schlechter und wären sehr viel günstiger gewesen.

    Es wurde ein klares Ziel formuliert, wer Ziele krachend nicht erreicht oder vorzeitig davon abrückt, ist wohl gescheitert oder?

    Wieso also nicht neu aufstellen?

  • Ich, für meinen Teil, habe sein Verhalten auf der PK so bewertet:

    Mir ist inzwischen scheissegal, was aus Chefetage kommt, Ich habe mir anderes Spielermaterial gewünscht und das, was wir haben, lässt keine Prognose zu, deshalb arbeite ich vom Spiel zum Spiel und denke nicht daran das Wort „Prognose“ in den Mund zu nehmen.

  • Riesenspiel, so so.

    Zwei Tore wie aus dem Nichts, hätte vorher auch 0:3 oder 0:4 stehen können. Was soll so eine schönredende Scheisse? Für mich auf einer Höhe mit Schwalben, Zeitspiel und Reklamieren.

    Unsinn.


    Es kommt immer drauf an, wie man einem Trainer begegnet. Kocak wird hier negativ gesehen - teilweise auch zurecht und auch von mir. Aber bei einem anderen Trainer, dem man ggf. wohlwollender begegnet, würde man sowas komplett anders auslegen. Da würde es heißen: "Klasse, er stellt sich vor seine Mannschaft!".

    Mourinho hat bei Chelsea immer regelmäßig gegen den Schiedsrichter gepöbelt, weil er so den Druck vom Team genommen hat.

    0:3 oder 0:4 hätte es nicht stehen können. St. Pauli hatte deutlich weniger Chancen als 96 in der 2. Halbzeit. Nach der 2. Halbzeit hätte es nämlich auch 4:2 oder 5:2 stehen können.


    Ich bin kein Fan von Kocak, ganz sicher nicht, aber man muss auch schon versuchen, ihn einigermaßen fair zu bewerten.

  • Fair und verdient für alle Beteiligten wäre ein Unentschieden gewesen. Und das ist für 96 in dieser Lage immer noch viel, viel, viel zu wenig.

    Ist der Anspruch Aufstieg, dann muss es nach so einem Spiel negative Kritik geben, auch vom Trainer. Oder ist der Anspruch eine gute Saison zu spielen, dann war es vielleicht in Ordnung, in HZ 2 ein "Riesenspiel" und halt unglücklich gelaufen.

  • 0:3 oder 0:4 hätte es nicht stehen können.

    Oh doch. Bis zur 30. war St. Pauli deutlich näher am 0:3 als 96 am Anschlusstreffer. Der Rest der ersten Hälfte war imo recht ausgeglichen. In der zweiten Hälfte war 96 deutlich besser und hatte zwischendurch auch eine Führung verdient. Wenn man das Tor nicht trifft verliert man am Ende aber auch nicht unverdient.

    Und btt: es ist ja gut sich vor die Mannschaft zu stellen. Aber wenn das nicht geht ohne sich lächerlich zu machen, sollte man einen anderen Ansatz wählen.

  • Das 6:1 im Pokal gegen Düsseldorf :lookaround:


    Ich wäre ehrlich gesagt für einen neuen Trainer zur neuen Saison.


    Also am besten so schnell wie möglich den Klassenerhalt schaffen und zum Ende der Saison nur noch verlieren, damit er dann entlassen wird.


    Auf die Idee kommen, selbst zu gehen, würde er nie kommen, dafür findet er sich zu geil.:kopf:

  • Ich erinnere mich an ein Heimspiel vor ein paar Jahren, wo Salif entweder das Siegtor oder sogar zwei Tore gemacht hat und die Nord anstimmte Saliiif Saneeee - Salif Salif Salif Saneeeee. Und das war so mordslaut unterm Dach und 100% Gänsehaut...

  • Ist der Anspruch Aufstieg, dann muss es nach so einem Spiel negative Kritik geben, auch vom Trainer. Oder ist der Anspruch eine gute Saison zu spielen, dann war es vielleicht in Ordnung, in HZ 2 ein "Riesenspiel" und halt unglücklich gelaufen.

    Er hat schon ausdrücklich die zweite Halbzeit mit "Riesenspiel" gemeint, nicht zu Unrecht. Bis auf die ersten 5 Minuten war es lange ein Spiel auf ein Tor mit vielen Chancen und auch guten Kombinationen. So wünscht man es sich eigentlich immer weil man daran sieht dass sie es können. Die erste Halbzeit hat er auch kritisiert und nicht schöngeredet