• Wenn Tietenberg, Beike, Krebs+Co. JETZT Kind mal fragen würden wie denn..


    "Noch nie ist hier so professionell gearbeitet worden" gemeint gewesen ist, dann...



    würde es Nuss-Nougat Schololade vom Himmel regnen, alle Völker der Erde hätten sich lieb und Covid wäre ausgerottet.

  • Doppelderbysieg und neuer Trainer. Fast alle Saisonziele erreicht sieht man mal von dem utopischen Ziel ab, dass Kind hier mal verabschiedet wird.

  • Bleibt bis zu Saisonende meldet die offizielle App.


    Hannover 96 und Kenan Kocak werden in der kommenden Saison getrennte Wege einschlagen. Kocak war schon vor geraumer Zeit auf 96-Geschäftsführer Martin Kind zugegangen mit dem Wunsch, eine gemeinsame Lösung zum Ende der Spielzeit zu finden. Nach einer ausführlichen Analyse der bisherigen Zweitligasaison sind der Klub und der Cheftrainer beidseitig zum Entschluss gekommen, den bis 2023 laufenden Vertrag einvernehmlich zum Saisonende 2020/21 aufzulösen.

    Die laufende Saison versöhnlich abschließen

    Kenan Kocak wird die Mannschaft in den verbleibenden vier Partien gegen Darmstadt 98, bei Holstein Kiel, beim FC St. Pauli und gegen den 1. FC Nürnberg weiter als Chefcoach betreuen, anschließend endet die Zusammenarbeit. Zu Details der Vertragsauflösung wurde Stillschweigen vereinbart.


    Das gemeinsame Ziel ist es, die laufende Saison mit der Mannschaft versöhnlich abzuschließen und die Tabellenplatzierung noch zu verbessern.


    96-Geschäftsführer Martin Kind:
    "Unser Wunsch war es, mit Kenan Kocak auf der Trainerposition Kontinuität zu bekommen, das haben wir mit der ursprünglichen Vertragslaufzeit auch zum Ausdruck gebracht. Unsere Zusammenarbeit in den 18 Monaten war gut und konstruktiv. Herr Kocak hat 96 in der Vorsaison aus der Abstiegszone auf Platz 6 geführt. In dieser Saison war die sportliche Entwicklung leider nicht zufriedenstellend. In den Gesprächen in den vergangenen Tagen sind wir zum Ergebnis gekommen, dass eine Auflösung des Vertrags für beide Seiten die richtige Lösung ist. Wir haben nun frühzeitig Klarheit und werden in Ruhe einen neuen Trainer suchen, der eine schlagkräftige Mannschaft für die kommende Saison formt."


    Kenan Kocak: "Ich habe vor einiger Zeit das Gespräch mit Herrn Kind gesucht, um eine gemeinsame Lösung zu finden. Das ist uns in guten und vertraulichen Gesprächen gelungen. Der volle Fokus gilt nun den letzten vier Spielen. Ich war und bin mit ganzem Herzen für Hannover 96 da und werde bis zuletzt alles geben. Ich möchte mich gut aus Hannover verabschieden."

  • Soweit ok. Aber ich hab da mal ne Frage: Wer macht diese Saison- und Kaderplanung für die neue Saison dann so? Naja, wir könnten auch bis in den Sommer warten. Eilt ja nicht. Mit späten Verpflichtungen haben wir immer gute Erfahrungen gemacht.

  • Einvernehmliche Lösung. 😂

    Zum Saisonende. 😂
    Kocak ist auf Kind zugegangen. 😂
    Ausführliche Analyse. 😂
    War und ist mit ganzem Herzen für 96 da. 😂


    Da haben sich Heiko und Maddin ja mal wieder selbst übertroffen.

  • Finde ich gut - endlich mal nicht im Streit auseinander gehen, sondern nach gründlicher Analyse, und einvernehmlich.


    Zuber erstellt schon die Trainerliste, und alles wird prächtig.

  • Kenan Kocak: "Ich möchte mich gut aus Hannover verabschieden."

    Es wird schwierig. Neuer Trainer kommt nicht mehr zu einem Aufstiegskandidat, sondern zum Verein, der um Verbleib in der 2. Liga kaempfen muss.

  • Ich latsche hier gerade so schön ums Steinhuder Meer und bekomme von einem netten Fanmagger diese wunderbare Nachricht. Es kann nur besser werden. ☺️

  • Und das soll (indirekt) der Wunsch von Kocak gewesen sein? Na der muss ja was ganz dolles in der Hinterhand haben... vielleicht war Flick nur ein Ablenkungsmanöver und Kocak wird neuer Bundestrainer. :???:

  • locke Hast du in deinem Leben nicht genug Gespräche mit ihm geführt, um zu wissen, dass man das eigentlich gar nicht will, ohne dass sich jedes Mal die Eingeweide umdrehen?

    Na ja, aber da ging es selten um richtig viel Kohle.