Kaderplanung 2020/21

  • Ist ja klar, wenn Drexler nicht kommt und Schindler am Ende der Saison auch weg ist, dann kann man Ducksch auch gleich "verkaufen" oder mit Abfindung ablösefrei nach Mainz schicken.


    Ich muss sagen, wenn Ducksch geht, dann sehe ich hier entweder einen 32 Jährigen 3. Liga Stürmer oder sie schlagen im Ausland zu, eventuell Costa Rica oder Saudi-Arabien.

  • Das mit Ducksch und Mainz fänd ich total gut. Für 1,8 Mio., weil man ihm ja keine Steine in den Weg legen möchte. Ich freue mich schon auf das dumme Gesicht von Kocak, nachdem dieser Wechsel bekannt gegeben wurde.


    Nach DEM Sommer-Transferfenster glaube ich hier mittlerweile an alles.

  • Ist ja klar, wenn Drexler nicht kommt und Schindler am Ende der Saison auch weg ist, dann kann man Ducksch auch gleich "verkaufen" oder mit Abfindung ablösefrei nach Mainz schicken.


    Ich muss sagen, wenn Ducksch geht, dann sehe ich hier entweder einen 32 Jährigen 3. Liga Stürmer oder sie schlagen im Ausland zu, eventuell Costa Rica oder Saudi-Arabien.

    :schlafen:

  • Wenn Hübers und Haraguchi gehen

    Ich denke, ich verstehe die Strategie! :idee:


    Letzte Saison war es Zieler, der "uns" 10 Punkte gekostet hat und aktuell sind es Hübers und Haraguchi mit ebenfalls jeweils 10 Punkten. Das bedeutet, wenn diese Sportskameraden erstmal alle weg sind, wären das allein schon mal eben 30 Punkte mehr nächste Saison! :erstaunt:

  • Dann haben wir 3 Optionen.


    96 holt Dursun, der sich hier beim Betreten des Trainingsplatzes ein Kreuzbandriss zuzieht.


    96 holt einen schlechteren... ääähhh viel besseren Stürmer für gut & günstig Qualität.


    oder Kind erzählt der Presse wie fähig und willig wir sind, holen niemanden und es wird die Corona-Kasse aufgefüllt.

  • Scheint doch für Kind ein gutes Transferjahr zu sein.


    Bei Hübers und Haraguchi braucht er im Frühsommer keine Abfindungsschecks zu unterzeichnen. Das Zauberwort heißt Ablösefrei. Ich denke kurz vor Unterschrift wird er das aus den Zeitungen erfahren, gerade noch rechtzeitig.

    Gut so, Geld gespart.

    Ducksch und Maina könnten jetzt in der Winterpause zusammen für 150.000 Euro abgegeben werden. Verdiente Spieler für die man noch mal etwas bekommt. Plus Gehalt gespart.

    Ich denke so schlecht wird das alles nicht.

  • Und weiter geht es. Laut NP denkt man darüber nach, Maina und Ducksch nach der Saison zu verkaufen, um noch eine Ablöse zu erhalten. Dann wäre man tatsächlich beim Marktwert des Kaders bei 0 angekommen.

    Reinvestiert wird von den Ablösen aber nichts, schließlich muss die Abfindung für Zieler bezahlt werden.

  • Politik der verbrannten Erde nennt man das ja üblicherweise. Nur wer von unseren Granden verlässt denn das sinkende Schiff?

  • es ist doch sein Spielzeug, daher kann Martin Kind mit der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA auch machen - was er will. :D


    Und wenn sein altes Spielzeug kaputt ist - dann erschleicht....äh....kauft er sich halt ein Neues :kopf:


  • es ist doch sein Spielzeug, daher kann Martin Kind mit der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA auch machen - was er will. :D


    Und wenn sein altes Spielzeug kaputt ist - dann erschleicht....äh....kauft er sich halt ein Neues :kopf:


    BTSV?

  • es ist doch sein Spielzeug, daher kann Martin Kind mit der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA auch machen - was er will. :D


    Und wenn sein altes Spielzeug kaputt ist - dann erschleicht....äh....kauft er sich halt ein Neues :kopf:


    BTSV?

    das wäre wünschenswert.


    Allerdings wird es dort ebenfalls auf wenig Gegenliebe treffen, da ihn die Fans vom Turnverein bereits beim Pokalspiel 2003 / 2004 mit folgenden Spruchband bedachten " Ein Kind hält Euch zum Narren "

  • Ducksch könnte man wohl jetzt schon los werden. Mainz soll Interesse haben.

    Gegen Mainz sind wir selbstverstaendlich wirkungslos.

    Aber wenn Mainz absteigt, dann auch?

  • Antwort: Ja.

    Grund: Mainz 05 hat keinen Martin Kind.


    Außerdem spielen die seit 2009 in der 1. Liga, die haben sogar noch Tafelsilber, was verscherbelt werden kann und selbst dann noch Restqualität. Außerdem hat Mainz 05 professionelle Strukturen (Scouting etc.). Kurzum: Die haben mehr Geld als wir.


    Die Frage ist verständlich - wir sollten aber gleichwohl mal realisieren, dass wir monetär und was so die Attraktivität angeht, so maximal auf einer Stufe mit dem VfL Bochum, Paderborn und dem 1. FCN sind, gerade noch vor Heidenheim und Darmstadt.


    Der Kapino von Werder Bremen, den man hier wohl im Sommer wollte und der dann nicht kam, geht jetzt übrigens zu Sandhausen (Leihe bis Saisonende).

  • Die teuersten Abgänge von 96: Bebou 8,5 Mio., Joselu 8,0 Mio., Sané 7,0 Mio., Füllkrug 6,5 Mio., Kiyotake 6,5 Mio. = 36,5 Mio.


    Die teuersten Abgänge von Mainz: Diallo 28,0 Mio., Gbamin 25,0 Mio., Córdoba 17,0 Mio., Malli 12,5 Mio. Okazaki 11 Mio. = 93,5 Mio.


    Mainz ist uns um Lichtjahre enteilt.

  • Mainz ist uns um Lichtjahre enteilt.



    selbst Sandhausen ist der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA inzwischen um Lichtjahre enteilt :D

  • Die teuersten Abgänge von 96: Bebou 8,5 Mio., Joselu 8,0 Mio., Sané 7,0 Mio., Füllkrug 6,5 Mio., Kiyotake 6,5 Mio. = 36,5 Mio.


    Die teuersten Abgänge von Mainz: Diallo 28,0 Mio., Gbamin 25,0 Mio., Córdoba 17,0 Mio., Malli 12,5 Mio. Okazaki 11 Mio. = 93,5 Mio.


    Mainz ist uns um Lichtjahre enteilt.

    allerdings wurden die Gelder auch nicht soooo super neu angelegt - Umsatz ist nicht alles, das Konzept und die Strategie müssen stimmen - und wer hat denn das Hannoversche Modell?