Kaderplanung 2020/21

  • Vor Oktober sondiert man bestimmt nur, um sich noch ein Monatsgehalt sparen zu können.

    Ob das Team eingespielt ist, oder nicht, ist eh egal, wenn schon im Winter neu gemischt wird.

  • Laut #NP ist es möglich, dass #Lamti der einzige Neue bleibt, den #h96 noch holt. Der Transfer eines der beiden Wunschverteidiger ist weiter kompliziert. Bei Aleksandr #Zhirov fordert Sandhausen viel zu viel Ablöse (2 Mio Euro), Simon #Falette möchte zu viel Gehalt.



    Solln se halt nur den Lamti holen. 5 IV müssen dann auch langen. Kocak wollte ja unbedingt Basdas haben, dann kann er ihn auch spielen lassen.

    Immerhin war Kocak vom 1. Training Bijols ganz begeistert und hat ihm die Note 1 gegeben. Ein Einsatz in Osna. käme aber noch zu früh.

  • Das kommt natürlich wirklich überraschend, dass das, was man seit Wochen groß rausposaunt, so dann doch nicht umgesetzt werden kann.


    Hauptsache wir bleiben vollumfänglich handlungsfähig und -willig.

  • Na ja, vielleicht gar nicht schlecht wenn Falette/Zhirov+Co. nicht kommen.



    Kocak würde garantiert dann nur noch die (in meinen Augen dämliche) 3er Kette spielen weil er Hübers/Franke natürlich nicht rausnehmen will..

  • Auf eine verletzungsfreie Saison von Hübers und Franke zu wetten, hätte bestimmt eine zweistellige Quote. Elez hat auch immer mal ein Wehwehchen. Den 4. IV kann ich sportlich nicht einschätzen.


    Ich glaube ein Falette würde dem Kader in seiner Breite schon helfen.

  • Laut #NP ist es möglich, dass #Lamti der einzige Neue bleibt, den #h96 noch holt.

    Ach, guck an :lookaround:

    Eine ausführliche Analyse des Kaders hat ergeben, dass wir die ersten beiden Pflichtspiele gewonnen haben.

    Somit kann überhaupt kein Bedarf bestehen.

    Diese Analyse war so umfassend und detailversessen, dass man ihr mindestens bis Freitag vertraut.

  • Schon interessant wie 96 teilweise die eigenen Spieler bewertet.



    Zuber schwärmte nach dem 1. Pflichtspiel (!) so von Muroya, das er ihn in 3 Jahren bei nem CL Verein sieht und mit sattem Gewinn verkauft werden kann.

    Kocak vergibt nach/beim 1. Training (!) für Bijol ne glatte eins.

    Da sollten sie den Ball ein bißchen flachhalten. So wie sie es mit dem Ziel Aufstieg auch halten, nämlich nicht thematisieren.

    Muroya war gegen den KSC in meinen Augen ne Klasse schlechter, und Bijol hat in seiner, wenn auch kurzen, Karriere erst 9 Spiele (!) über 90 Minuten gemacht. Der kann bestimmt was, aber "normalerweise" kann er noch nicht die Klasse von Anton haben.

  • Jetzt wird's aber ein wenig abenteuerlich, was du in den Kommentar von Kocak reinliest. Das einzige, was er gesagt hat, war dass die Trainingsleistung Note 1 war. Erstmal ist das ja relativ zum Spieler zu sehen, und da ist jetzt wirklich null rauszulesen dass Kocak behauptet, dass Bijol in irgendeiner Form 1:1 die Klasse von Anton hätte. Er tritt ja sogar noch auf die Bremse und sagt, dass es noch nicht direkt reichen wird.

  • @Eden


    Das "noch nicht reichen" bezog sich von Kocak ja nur auf das nächste Spiel.

    Bei den Zielen die der Verein hat, und bei diesem Vorgänger wird Bijol sicherlich eine ganz gehörige (auch mediale) Erwartungshaltung zuteil, und meiner Meinung nach muß man die nicht noch befeuern in dem man schon ein simples Training "abfeiert" bzw. so gut bewertet.


    Der Junge hat wie gesagt noch nicht mal ein Dutzend Spiele über 90 Minuten gemacht. Aber gut, vielleicht war das von Kocak auch eher beiläufig gemeint.

  • Der Junge hat wie gesagt noch nicht mal ein Dutzend Spiele über 90 Minuten gemacht. Aber gut, vielleicht war das von Kocak auch eher beiläufig gemeint.

    Für die Gesamtbewertung sicherlich nur zum Teil relevant, aber bisher hat er 39 Profispiele über 90 Minuten gemacht, im Schnitt spielte er 52 Minuten pro Spiel.

  • Gibt es 2 Bijols? Laut Transfermarkt hat er 1 ganze Saison in Sloweniens 1. Liga Stamm gespielt. Er kommt da auf 30 Spiele. Und in Russland hat er zumindest auch 15 Profispiele länger als eine Halbzeit wenn man Pokal und CL mitzählt.